Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Dienstag, 23. Januar 2018

Wer will noch mal, wer hat noch nicht…

- oder eine Runde mit dem Kong durchs Bettchen -


Liebe Blogleser,

wie gestern bereits berichtet wurden wir in Wolfsburg wieder einmal sehr reich beschenkt. Dabei war ein Geschenk, das Socke richtig viel Freude macht und auch schon sehr dienlich war. Es handelt sich um den Kong Quest Star.








Diesen hatten wir auch schon einmal orangefarben und klein, aber ich kann mich nicht erinnern, dass er Socke so viel Freude gemacht hat, wie die große Ausführung. Zudem schrieb ich ja „hatten“, also in der Vergangenheit, denn unseren kleinen Kong gibt es schon lange nicht mehr. Er ist einem Waschgang in der Spülmaschine zum Opfer gefallen. Als ich ihn nach dem Spülgang aus der Maschine nahm, war er viel kleiner, ganz hart und völlig deformiert.

Nun hatten wir wieder einen Kong, der Socke sehr viel Freude macht und uns gute Dienste leistete, als Socke im letzten Jahr begann mit ihrem Futter zu mäkeln. Mit Hilfe des Kongs konnten wir sicherstellen, dass Socke wenigsten etwas Futter zu sich nahm. Wir hatten hier darüber berichtet.

Da ich Socke immer so niedlich mit ihren Spielsachen finde, seht es mir bitte nach, dass ich Euch eine kleine Bilderflut zeige.

























Besonders niedlich ist, dass Socke den Kong zum Leeren einmal rund durch ihr Bettchen rollt. Ich habe versucht das einmal abzulichten und zeige Euch die Bilder in der Reihenfolge, in der ich sie gemacht habe.

Socke in großer Vorfreude

Jetzt geht es mit dem Kong ins Bettchen

Socke verfolgt mich

Jetzt geht es los

Jetzt fange ich an. Ich freue mich.



Ich schiebe den Kong gegen den Uhrzeigersinn durch das Bettchen

Ich freue mich wie Bolle.

Immer weiter links herum


In die nächste Kurve

Die Hälfte des Bettchen hat der Kong schon hinter sich






Fast fertig


Noch ein paar Zentimeter.

Fertig...


Insoweit war unter anderem der Kong Quest Star ein wirklich tolles Geschenk, dass Socke viel Freude macht und für das wir uns hier noch einmal ganz lieb bedanken  möchten.


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Das ist ja ein tolles Geschenk! Wie lange braucht Socke, um diesen Kong zu leeren?
    Ciarán liebt seine gefüllten Kongs ja auch, aber vielleicht wird es wieder Zeit für etwas Neues...
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr unterschiedlich. Wenn wir den Kong mit ihrem Futter füllen, denke ich, dass Socke etwa 10 Minuten braucht, Sind dort Leckerli drin, die sich auch verkannten, kann es eine halbe Stunde dauern und Socke bittet um Hilfe.

      Wir stellen auch fest, dass Socke mit der Zeit immer geschickter wird. Insofern gibt es hier auch immer wieder neue Aufgaben und Herausforderungen.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Es ist toll zu sehen, welche Freude Socke beim Leeren hat - und auch welche Strecke der Kong zurückleget :) Wirklich ein passendes Geschenk mit hohem Erinnerungsfaktor.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es hier Kilometergeld geben würde, würden wir uns noch mehr Kongs leisten können…;o)
      Du kennst Socke. Wenn es um das herauspuhlen von Leckerli geht, dann ist sie Feuer und Flamme.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ach, jetzt weiss ich wozu das Ding gut ist! Ich habe es schon Mal in einer Tierhandlung gesehen und mich gefragt, wie genau der Hund damit denn spielen soll. Dass es zum Befüllen gedacht ist, habe ich nicht verstanden, aber jetzt macht es auch irgendwie Sinn.
    Schön, dass Socke so viel Freude daran hat! Für sie ist so etwas sicher genau das richtige.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Du wusstest gar nicht, was man mit dem Kong macht? Ich denke, dass man ihn auch zum Werfen und Apportieren nutzen kann. Das wäre nur nichts für Socke. Gut ist, dass man darin ihr weiches Futter und Leckerli verstecken kann. Beides echt praktisch und wie Du sagst für Socke mehr als ideal…..

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Söckchen hat ja echt viel Spaß mit dem Kong. Die Bilder sind klasse. Das perfekte Geschenk für Söckchen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich ganz einfach Socke eine Freude zu machen. Verstecke Leckerli in weiche, keinen Krach machenden Gegenstände.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Diesen Ring haben wir hier auch. Die Hundekinder mögen ihn auch sehr gerne. Wir benutzen ihn immer, wenn sie alleine bleiben müssen.
    Aber total niedlich wie Socke den durch ihr Bettchen schiebt.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns ist es meistens eine Belohnung nach der Fellpflege. Aber auch wir legen Socke ein Spieli hin, wenn wir sie mal alleine lassen müssen.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.