Dienstag, 5. Dezember 2017

Unser Blogadventskalender 2017

- oder Ausflugsziele, Urlaubsziele & alltägliche Gassirunden (5/24) -



Liebe Blogleser,

heute nehmen wir Euch auch beim fünften Türchen mit an die Nordsee. Es geht nach Husum zum Nordstrand





Den Ausflug dorthin habe ich in wunderbarer Erinnerung, weil es der einzige Urlaubstag war, an dem die Sonne schien. Es war zwar bitterkalt und der Wind war ordentlich, aber die Sonne macht doch gleich vieles wieder gut.


Ich denke zudem gerne an den Ausflug zurück, weil wir ohne den Tidekalender zu lesen,  Glück hatten und bei langsam beginnender Flut am Strand waren. So konnten wir einen Weg am Strand laufen und den Rückweg auf dem Deich.  Toll ist das deshalb, weil ich ein echtes Sandstrandmädchen bin und so auf dem Hinweg auf meine Kosten kam und Socke das Deich“kind“ (ich weiß, dass Socke eine Hund ist) ist und sich auf den Wiesen des Deiches tüchtig schubberte und mich zum Spielen aufforderte.











Tüchtig schubbern....


Sockes Aufforderung zum Spiel...




Es ist herrlich dort und man kann stundenlang spazieren gehen. Natürlich trifft man dort immer wieder auf Hunde, die größtenteils ohne Leine laufen. Für uns ist das kein Problem und durch die Wahl am Strand, auf den Deich oben oder unten zu laufen, dürfte es genug Ausweichmöglichkeiten geben. Der Parkplatz war außerhalb der Saison kostenlos und zum Aufwärmen nach dem Spaziergang gibt es dort auch ein Café, zu dessen Güte ich nichts sagen kann.


Wer aber in Nordfriesland ein schönes Café sucht, den kann ich das Schäfchencafé in Büsumer Deichhausen empfehlen. 






Sollten wir wieder einmal nach Nordfriesland fahren, werden wir ganz sicher wieder am Nordstrand zu finden sein. So schön ist es dort……


Viele liebe und vorweihnachtliche Grüße


Keine Kommentare: