Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Dienstag, 19. September 2017

Wusstet Ihr eigentlich….

 - oder Smiley können wir auch –




Liebe Blogleser,

wusstet Ihr, dass heute genau vor 35 Jahren der Smiley : - )  in der Computerwelt zum ersten Mal erschienen ist?

Der Informatikprofessor Scott Fahlmann schlug in einer Mailbox-Nachricht die Verwendung dieser  Zeichen (Doppelpunkt, Bindestrich, Klammer) in genau dieser  Reihenfolge  : - ) vor, um eine nicht ernst gemeinte Nachricht zu kennzeichnen.

Mittlerweile hat der Smiley viele Gesichter bekommen. Hunderte von Emojis gibt es heute, mit der man jede seiner Stimmung darstellen kann.

Ihr kennt sie alle von den Kommentaren auf instagram. Ich gebe zu, dass mich auch dies abschreckt, selbst auf intragram aktiv zu sein. Meine Sprache sind die Worte und nicht „Daumen hoch, Herzchen, Küsschen, Beifall klatschen, Tränen in den Augen vor Lachen haben, Affe hält sich die Augen zu “ usw…. Ich mag einfach kein ständiges "zwinker", "räusper" "grins" lesen. Aber die moderne Welt tickt anders und ich kann nur hoffen, dass uns das geschriebene Wort erhalten bleibt. Dabei gebe ich zu, dass ich im SMS-Verkehr mit dem Socke-nHalter schon mal zu den Emojis greife, weil es schnell geht und er mich versteht.

Und wer braucht schon einen Smiley oder Emojs, wenn es ein Söckchen zu Hause hat?


Hier das lachende "smile" Söckchen. 
















Aber natürlich kennt das Söckchen auch andere Stimmungen und kann uns diese sehr deutlich zeigen. 
Gelangweilt

Genervt


Noch mehr genervt


Albern


Ernst

Fröhlich abwartend

Böse


Konzentiert

Und wie schaut es bei Euch aus. Liebt ihr die Smileys und Emojs sehr und benutzt sie regelmäßig oder hängt Ihr auch am geschreibenen Wort?


Viele liebe Grüße






Kommentare:

  1. Das mit den Smileys und Emojs ist nicht so Frauchens Sache, irgendwie ist sie damit nicht/noch nicht warm geworden.
    Die heutigen Bilder von Socke sind aber ihr Ding, das freundliche Gesicht ist ihr direckt ins Herz geschlüpft.
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und letzteres ist uns auch viel wichtiger…;o)

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ich gebe zu, dass ich ohne Emojis aufgeschmissen wäre; ich brauche sie gerne und viel. Und mit Ciarán hätte ich nur das fröhliche und das alberne Smiley zu Verfügung.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass Du auch andere Emojis brauchst. Immer fröhlich und albern zu sein ist doch eigentlich wunderbar….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ich nutze eigentloich nur den "normalen" Smiley oder den zwinkernden ... alles andere ist mir auch nicht so vertraut. Aber natürlich sehe ich die anderen Dinge oft in Facebook oder auch in anderen sozialen Medien - aber richtig warm werde ich damit trotzdem nicht. Und bei euch ist es natürlich auch nicht erforderlich - so schön, wie das Söckchen die unterschiedlichen Stimmungen ausdrückt :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will mich gar nicht den Trends verschließen, finde aber die manchmal 25 Emojis in einem Kommentar wirklich überflüssig. Man kann sie ja verwenden, aber doch auch sinnvoll und angemessen ich schreibe ja auch nicht 25 mal toll, toll, toll, toll, ….;o)

      Nein, wir bleiben wohl auch beim geschrieben Wort. Insoweit kein Küsschen oder Herzchen von uns.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ich nutze das normale und zwinkernde Smiley um auszudrücken, dass ich was nicht ernst meine, ansonsten kann ich damit nicht viel anfangen.
    Aber die alberne Socke, die ist wirklich zu niedlich.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich aber echt froh, dass ich nicht die Einzige bin, die den vielen Bildchen nichts abgewinnen kann. Manchmal denke ich, dass ich schon echt alt bin und hinter dem Berg lebe…..

      Du machst mir Mut.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke


      Löschen
  5. Was für schöne Bilder von der albernen Socke. Da braucht es wirklich keine Smileys mehr ;-)

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von Dir und freut mich….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Obwohl ich die lachende Socke unglaublich gerne mag, ist hier die alberne Socke eindeutig mein Favorit. Das Bild bringt mich nämlich zum Lachen.
    Ich habe mir noch nie so recht Gedanken gemacht ob ich viele Smileys benütze. Ich glaube, nicht mehr als die meisten anderen Internetnutzer.
    Auf Instagram kann ich mit Smileys nichts anfangen. Meinem minimalistischen Smartphone scheint irgendwas zu fehlen, so dass sie garnicht richtig angezeigt werden. Ich weiss zumindest nicht, wie ich dort Smileys posten kann und wenn andere Leute dort Smileys posten, wird das für mich immer nur als schwer definierbarer schwarzer Blob angezeigt. In sofern würde ich sagen - Instagram klappt auch ohne Smileys ganz gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr.... Vielleicht sollte es das alberne Söckchen als Emojis geben. Sicher ein Renner....

      Ich finde den gezielten und wohldosierten Einsatz der Emojis ja ganz witzig, aber manchmal hat man das Gefühl die Leser sind sprachlos oder mit dem Druck auf die Taste einschlafen. Wie cool, dass Du ohne diese Zeichen auskommst.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke



      Löschen
  7. So ein lachendes Söckchen sieht natürlich viel schöner aus als ein Emoji. Das genervte Söckchen bringt mich mit ihrer schiefen Schnute aber auch zum grinsen. Sorry, aber das sieht so niedlich aus. Ich selber benutze eigentlich nur das zwinkernde Emoji. Wenn ich mit jemandem spreche, merkt der jenige am Tonfall wenn etwas nicht ganz ernst gemeint ist, was beim geschriebenen Text ja nicht der Fall ist.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich echt froh, dass ich nicht die Einzige bin, die den sparsamen Umgang mit den Emojis pflegt…. Wir werden uns also auch weiterhin mit Worten austauschen können. Ich benutze das Smiley nur, wenn ich Angst habe, dass nicht verstanden wird, dass das Geschriebene nicht ernst gemeint wird.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.