Donnerstag, 17. August 2017

Fotos wider Willen.....

-  oder ohne große Lust wird das nichts - 
Socke im Juli 2017


Liebe Blogleser,

manchmal habe ich einfach keine Lust zu fotografieren. Dies mag dann daran liegen, dass wir wenig Zeit und selten geeignetes Wetter für Ausflüge haben und ich keine große Lust habe, auf den alltäglichen Gassirunden oder auch an Orten, die wir oft besuchen,  Bilder zu machen. Ich habe das Gefühl, dass ich schon alles abgelichtet habe. Was soll man also zeigen und was könnte man bereichten?  Wenn mich wie aktuell die Hexe geschossen  hat, dann komme ich gar nicht runter - oder besser nicht wieder rauf  , um Socke auf Augenhöhe abzulichten. Zum Glück geht das nach wenigen Tagen wieder weg und hat weniger mit Unlust zu tun.

Nun gibt es aber diesen Blog und ich möchte gerne zu unseren Einträgen aktuelle Bilder zeigen. Also hilft es nicht und die Kamera wird eingepackt und beim Gassigang gezückt. Ich möchte ausdrücklich betonen, dass ich den Blog nicht als Last empfinde, ganz im Gegenteil. Diese Art der Erinnerungsschmiede wird uns  – mit Sockes zunehmenden Alter –  immer wichtiger.


Ist der Socke-nHalter mit uns unterwegs freue ich mich sehr, dass er mich beim Ablichten des Söckchens unterstützt, denn ich versuche Socke zunehmend aus einer gewissen Entfernung abzulichten. Bin ich alleine unterwegs und lege Socke ab, dann kann es sein, dass sie wieder aufsteht und mir zu meinem gewählten Standort folgt. Also mit dem Bleib klappt das bei uns nicht immer.

Aber auch der Socke-nHalter hat nicht immer Lust auf Fotos und so wird so ein Fotospaziergang auch schon einmal eine mittlere Katastrophe. Insbesondere, wenn er die Leckerli in der Tasche hat und Socke meint, sie müsste ganz nah bei ihm sein, falls eines aus der Tasche fällt oder sie versucht den Socke-nHalter durch Blickkontakt / Hypnose zu überreden,  ein Leckerli abzudrücken. Klappt bei ihm durchaus sehr gut. 

Und so zeige ich Euch heute Bilder von einem solchen Fotospaziergang, der keine wirklich schönen Bilder mit sich brachte und der zeigt, dass es eben nicht immer so klappt,  wie man will.

Wir waren im Mecklenbecker Park unterwegs und hatten doch tatsächlich einmal einen trockenen Moment erwischt. 


Ich setze mich mal ganz nah zum Socke-nHalter, damit ....

... er - zumindest mit den Schuhen - aufs Bild kommt. In die Kamera schaue ich aber nicht.


Oder ich ziehe eine Schnute und gucke gar nicht freundlich. 

Ha, ha, ha  klappt ja super. Sie ist schon etwas genervt....
Liegend geht das auch, Schnute ziehen und die Schuhe mit aufs Bild packen....
Und natürlich himmel ich ihn gerne an. Wieso "Schau"? Ich schaue doch.....

.... ihn an, weil er mir vielleicht dann etwas Gutes gibt. 

Oh, einen Bauchkrauler bekomme ich auch. Toll, dass er so auch mit auf dem Foto ist.


Da ist wirklich einfacher die Natur abzulichten, als ein Söckchen, die unsere Unlust zu spüren scheint.





Einen  Versuch können wir ja noch wagen.
Fröhlichkeit sieht anders aus....

Ich will heute keine Fotos machen....

Die Verzweiflung nach eine Stunde noch kein Foto zu haben,...

..... lädt zu Wiederholungen ein.


Lasst uns nach Hause gehen, es fängt eh wieder an zu regnen.


Also gab es an diesem Tag keine schönen Fotos. Da ich solche Phasen der Unlust aus den letzten Jahren immer mal wieder kenne, mache ich mir keine Gedanken. Ich bin zuversichtlich, dass die Lust wiederkommt. 

Wie sieht es bei Euch aus? habt Ihr immer Lust Bilder zu machen und wie schafft Ihr es, dass die Lust bleibt oder wieder kommt?


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    ich musste jetzt so über die Schnutenfotos lachen. Das sieht bei Söckchen so niedlich aus. Ich könnt mich kaputt lachen. Zum fotografieren habe ich eigentlich immer Lust. Nur Emma und Lotte haben manchmal keine Lust fotografiert zu werden. Dann lasse ich es aber auch. Hat dann sowieso keinen Zweck.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, diese Schnute... Ich muss auch immer lachen. man merkt Socke an, wenn sie keine Lust hat....

      Wir haben das Shooting auch abgebrochen, weil es keinen Spaß machte. Mir auf jeden Fall nicht....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Es muss ja auch nicht immer sein die "Fotolaune", heute hat uns das erste Wolkenbild ganz besonders angesprochen.
    Grüsse von Ayka mit Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber wegen des Wetter, und des Rückens wird es eng mit den Bildern... Ich denke ich muss doch auf die Bilder von der Ausstellung zurückgreifen...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Und trotzdem sind es tolle Bilder. Und wenn Du Zeit hättest die Bilder noch etwas zu bearbeiten, wären die noch schöner. Denn es muss nicht immer das Söckchen alleine sein. Hände und Schuhe stören überhaupt nicht. Super!!!
    LG aus dem entzückten Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich sehr nett... Nicht nur die Zeit fehlt, sondern auch die Freude an der Bildbearbeitung. Mal sehen, ob sich das mal ändert, wobei dann auch viel von der Realität verloren geht und beschönigt wird. ich glaube ich liebe die - wenn auch traurige - Realität.

      Herzlichen Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  4. Schade, dass euer aktuelles Wetter nicht zum Fotografieren einlädt, aber ich finde, Socke vor dem düsteren Himmel gibt auch ganz stimmungsvolle Bilder her.
    Dass ich keine Lust auf das Fotografieren habe, gibt es hier eigentlich nicht, aber dafür ganz oft den Fall, dass ich schnell frustriert bin, wenn etwas nicht so klappt, wie ich es mir vorstelle, oder aber, dass ich an vielen Tagen die Kamera ganz Zuhause lasse, weil ich weiss, dass mir zum Beispiel bei schlechten Lichtverhältnissen ohnehin keine schönen Bilder gelingen.
    Dafür gibt es hier aber oft Tage, an denen haben Genki und Momo keine Lust auf das Fotografiert werden und leider auch oft Tage, an denen das Herrchen des Hauses schnell genervt ist, wenn ich ständig zum Fotgrafieren stehen bleibe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist zum verrückt werden, auch heute wieder nur ein bedeckter Himmel und Nieselregen.... Eigentlich wollte ich im September beginnen, meine Aufraümaktion zu starten, aber bei dem Wetter habe ich doch tatsächlich schon begonnen. Unglaublich....

      Nun die Models und die Fotoassistenten müssen natürlich auch mitspielen.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Fotounlust kenne ich eigentlich nicht, auch wenn ich bei Regenwetter die Kamera lieber zu Hause lasse. Noch hapert es aber noch etwas mit der Zusammenarbeit mit dem Wirbelwind... :-D
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist der schönste Grund, warum man keine Fotos machen kann. Genieße diese besondere turbulente Zeit. Sie geht so schnell vorbei...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher & Infogeber.

Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
die auf der rechten Seite des Blogs zu finden ist.

Vielen Dank für das Verständnis.