Samstag, 13. Mai 2017

Wohl zuviel Moos im Kopf gehabt.....

- oder einer neuer Beitrag zum Herzchenprojekt -


Liebe Blogleser, 


ein arbeitsreicher und anstrengender Tag liegt hinter uns. Wir haben heute - trotz des wunderbaren Wetters - auf einen Ausflug verzichtet. Wir wollten Socke lieber noch etwas Ruhe gönnen und ihr vor allem Gelegenheit geben, sich an die steigenden Temperaturen zu gewöhnen. Den Tag nutzen wir um  ausstehende oder mal wieder notwendige Arbeiten im Garten und im Haus zu erledigen. dabei lag Socke bei uns im Garten, fraß und trank wieder und schnüffelte auf den Gassirunden eifirig. Wir denken, dass sie die Sedierung jetzt wirklich hinter sich gelassen hat. 

Ich selber ärgere mich, dass ich gestern vergaß ihr ein Mittel zum Ausschleichen der Sedierung zu geben. Es handelt sich um Globuli und sie tragen den Namen Hypericum. Wir nutzen sie hier für die Zweibeiner und die Vierbeiner gleichermaßen nach Eingriffen unter Narkose und haben guter Erfahrungen damit gemacht. Ich Paddel, dass ich sie vergessen habe. Da war ich wohl mit meinen Gedanken nicht bei der Sache oder hatte " nur Moos im Kopf".


Und als Versöhnungsangebot zeige ich heute mal wieder ein Herz und natürlich eines aus Moos gelegt. 




Das Herz habe ich bereits im März diesen Jahres gelegt. Wir sind durch den Wald gelaufen und entdeckte große Moosteppiche, von denen ich mir etwas mitnahm.





 



Wir freuen uns auf morgen, wenn wir nicht nur einen kleinen Ausflug planen, sondern auch mit unserer Blumen -  und Blütenserie fortfahren. Bis dahin wünschen wir  Euch allen einen schönen Abend und sende


viele liebe und herzige Grüße 









Kommentare:

  1. Ohje, das ist ja echt blöd gelaufen, dass ihr die Globuli vergessen habt. Aber Socke hat es zum Glück ja auch so geschafft und ist euch sicher nicht böse. Das Moos-Herz sieht wieder sehr herzig aus :-D

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber ich sollte bei derart wichtigen Dingen doch meinen Kopf beisammen halten.... Manchmal ist es einfach ein bisschen viel, um das man sich kümmern muss. Aber Socke geht es heute wirklich wieder gut. Welch ein Segen.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Moos ist so oder so ein faszienrendes Ding, als Herz sogar ein besonderer hienguucker.
    Sonntagsgruss von Ayka.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sit lieb von Dir. Ich finde es mal schön, dass ich ein ausgefülltes Herz legen konnte. Nun ist ein weiteres im Archiv gelandet und mir gefallen die Herzen irgendwie besser, als wenn sie nur die Herzform als Umrandung haben.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. So etwas kann doch passieren!
    Ich liebe Moos. Aber auf diese Idee wäre ich wohl nicht gekommen. Toll!
    Liebe Grüsse
    Nadine & Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, ich kann es leider auch nicht mehr rückgängig machen. Socke geht es heut auch schon wieder gut. Aber ich versuche beim nächsten mal möchte ich bei so wichtigen Dingen wieder meine Gedanken beisammen halten.

      Ich mag Moos als weiches, feuchtes Grün im Wald nicht so gerne. In der Geldbörse und auf dem Konto in großen Menge finde ich es aber super toll. ;o)

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ich freue mich das es Socke wieder besser geht ... auch ohne Globuli. Bei so viel Stress was ihr in letzter Zeit hattet, kann schon mal was in Vergessenheit geraten. Das ist doch kein Wunder. Das Herzchen sieht wieder sehr schön aus.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Wir sind alle nur Menschen und auch wenn wir es gerne bei solchen Dingen vermeiden würden, es ist nur natürlich in solch stressigen zeiten etwas zu vergessen. Zum Glück hat Socke sich doch auch so erholt und es geht ihr gut.
    Euer Moos-Herz gefällt mir sehr gut - mal ein ganz anderes Bild. Es wirkt auch so schön weich und fluffig ... da würde man gerne mal anfassen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.