Donnerstag, 18. Mai 2017

GESCHAFFT !!!!

- oder Socke hat die OP überstanden -
Socke im April 2017


Liebe Blogleser,

Socke hat die heutige OP, namentlich die Narkose gut überstanden und wir sind geschafft. Kennt Ihr das, wenn eine große Anspannung von Euch fällt? Man sollte erleichtert, befreit und beschwingt sein. Doch nichts von dem tritt ein. Man ist richtig fertig, müde und der ganze Körper tut weh. So geht es mir gerade.  


Daher gebe ich hier mit diesen Zeilen nur Entwarnung. Es gibt also keinen berichtenden Beitrag und keine Bilder. Socke hat  die Narkose besser vertragen als die Sedierung in der letzten Woche. Sie hat sehr schnell wieder getrunken und forderte ihr Futter eine Stunde früher ein, als die Ärztin uns riet. Wir haben die Fastenzeit bei Socke also um eine halbe Stunde verkürzt. Socke hat mit Appetit gefuttert, hat alles gut vertragen und alles blieb drin. Leider muss Socke jetzt für 10 Tage einen Trichter tragen und der bereitet ihr große Probleme. Insoweit sind die Gassirunden zurzeit etwas mühsam für Socke.....

Morgen haben wir eine Kontrolltermin und beginnen die Antibiotikagabe. Ich bete, dass Socke diese verträgt und ihr Magen nicht zu sehr rebelliert. Aber  dazu werde ich morgen noch etwas berichten. Genauso wie zu der Tatsache, dass wir nach Rücksprache mit der Tierheilpraktikerin doch keine Globuli verabreicht haben.

Wir sind jetzt hier weg, beantworten Eure lieben Kommentare und Mails morgen und werden uns auch mal umsehen, was bei Euch so los war. Heute sind wir einfach zu müde. Seht es uns nach. 


Viele erleichterte, dankbare, müde und liebe Grüße



Kommentare:

  1. Dem Himmel sei Dank!!!

    Apropos Trichter, kennt Ihr diese?
    http://www.dogs4friends.de/gesundheit/verletzungen/comfy-cone-weicher-halskragen-trichter-fuer-hunde-und-katzen
    Molly hatte mit den harten Plastikdingern auch immer so ihre Probleme, mit diesem ist sie besser klargekommen. Ganz rabiate Hunde könnten den vielleicht beiseitedrücken, aber so schätze ich das Söckchen nicht ein, und in dem Material sind Verstärkungsstreben, so labberig ist das Teil also nicht.
    Als Molly am Auge operiert wurde, hatte ich auch gute Erfahrungen mit den aufblasbaren Ringen gemacht, da findet man einige Modelle, wenn man nach "aufblasbarer Leckschutz" googelt.

    Viele liebe und erleichterte Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem Himmel sei Dank!!! - Wir rührend....Ich bin wirklich sehr gerührt, dass Du so Anteil nimmst.

      Ich bin Dir sehr dankbar wir Deinen Hinweis und habe das Thema Kragen mit der Tierärtzin bei der Kontrolle besprochen. Sie riet mir davon ab, weil die Gefahr zu groß ist, dass Socke das Auge in dem weichen Materiel schubbert und juckt. Zudem hat sie einen Trichter gewählt der gut passt und Socke arrangiert sich damit. Heute regnet es hier den ganzen Tag und wir sind nur kurz raus. Und schhlafen tut Socke in dem Trichter gut. Wir versuchen sie zu führen. Leider läuft sie im Haus gelegentlich vor eine Ecke. Ich meine aber, dass es immer besser wird und die Problem nicht so groß waren, wie beim ersten mal. Insoweit werden wir es wohl erst einmal bei dem Trichter belassen. Aber wir werden das im Auge behalten, denn 10 Tage sind wirklich lang.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Das klingt plausibel, und zum Glück kommt Socke ja doch einigermaßen mit ihrem Trichter klar. Das war bei Molly damals gar nicht gegeben, so dass ich froh über die Alternativen war. Bei Augengeschichten gingen ansonsten vielleicht noch die aufblasbaren Ringe, wobei sie sich dann vielleicht mit dem Auge woanders schubbert, sie kommt dann zwar mit den Pfoten nicht ran, aber der Kopf liegt freier.
      Alles nicht so einfach, aber einen Tag habt Ihr schon geschafft! Tschaka!
      Liebe Grüße und Knuddeleinheiten für Socke

      Löschen
  2. Wir sind sehr froh das alles gut gegangen ist und wünschen Söckchen gute Besserung. Es ist ein gutes Zeichen das Söckchen wieder Hunger und Appetit hatte.
    Das du nach so viel Sorge und Anspannung fix und fertig bist kann ich sehr gut nachvollziehen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so lieb von Euch, dass Ihr mit mir leidet und demzufolge auch erleichtert seid. Ich denke auch, dass Hunger und Durst gute Zeichen sind....

      Ich kannte das so bis jetzt nicht. Auch wenn ich oft müde bin, sind erledigte Dinge für mich immer Motivatoren und Elanspender. So nach dem Motto: Geschafft, was gibt es jetzt zu tun. Aber am Donnerstag Abend im Feierabend ging gar nichts mehr. Ich hatte richte Schmerzen. Nun erhole ich mich davon und sehe positiv in die neue Woche.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Liebe Sabine,
    wir sind mit Euch froh, dass ALLES gut "gelaufen" ist.
    BITTE: Keinen Trichter!
    Es gibt sooo viele Alternativen!!
    Felli hat schon ein Beispiel geschrieben.
    Es gibt auch noch den Thorni oder auch ganz viele hier:
    https://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=hund+kragen+leckschutz&tag=googhydr08-21&index=aps&hvadid=191506356911&hvpos=1o2&hvnetw=g&hvrand=17145142730055052255&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=b&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9043100&hvtargid=kwd-302157100297&ref=pd_sl_13s9zhouni_b_p21
    Alles Gute und liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es so lieb, wie Du Dich kümmerst, aber ich hatte Katrin oben schon geschrieben, dass unsere Tierärztin uns dazu riet und wir nichts riskieren wollen. Zum Halsband anziehen, Bürsten und Richten des Trichters nehmen wir ihn mehrmals täglich kurz ab. Und Socke lässt ihn sich gut anziehen und kommt heute auch schon viel besser zurecht. Wir möchten nichts riskieren, nicht nur für Socke, sondern auch aus Gründen, die ich Euch bald erläutern werde. Dann werdet Ihr meine haltung hier verstehen und mich nicht für uneinsichtlich halten.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ich noch mal, mir ist noch eingefallen, dass ich neulich auf Facebook das hier gesehen habe:
    http://www.tierschutzkragen.de/
    Da habe ich keine persönlichen Erfahrungen, sieht zumindest recht flauschig aus.
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Deine Mühen und den Link. Ich bin an diesen Dingen immer interessiert und werde dem Link gerne folgen...

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Na, Gott sei Dank, dass es überstanden ist und Socke die Narkose so gut überstanden hat. Jetzt halte ich die Daumen, dass ales gut abheilt und die anschließenden Behandlung von Socke auch gut vertragen wird.

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind auch soooo froh und hoffen mit Dir. Das Antibiotikum ist reine Prophylaxe und soll abgesetzt werden, wenn Socke Beschwerden bekommt. Früher hat man wohl immer mit Salben gearbeitet, doch da ergaben sich andere Probleme. Wir achten auf Socke und werden reagieren, wenn es ihr vom Magen schlechter geht....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Bin ich jetzt erschrocken, da war ich nur einige Tage weg und was lese ich da, Socke hat in Narkose gelegen???
    Alles, alles gute Euch
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider sogar zweimal innerhalb von sieben Tagen. Aber wir haben es überstanden und freuen uns, dass Du wieder da bist. Ich denke, dass Du wieder traumhafte Bilder mitgebracht hast. Wir werden gucken kommen.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Oh Gott sei dank hat es Socke überstanden. Und der Rest wird mit Ihrer guten Pflege auch wieder. Dieses Gefühl dass Sie beschreiben kenne ich nur zu gut.
    Alles alles Gute für die weitere Genesung für Socke
    Liebe Grüße, Sylvia aus T.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Ihnen sehr für ihre mitfühlenden Worte. Es tut mir leid, dass Sie dieses schreckliche Gefühl gut kennen. Mir war es neu und ich erhole mich nur langsam davon. Ich wünschen Ihnen und Ihrer Samtpfote weiterhin alles Gute und natürlich, dass auch Sie nicht wieder in derartige Situationen kommen.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Acuh wir freuen uns, dass ihr den Tag überstanden habt und können verstehen, wie müde ihr jetzt seid. Gut zu hören, dass Socke die Narkose gut vertragen haat. Alles andere hat ja auch Zeit.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ganz lieb von Euch und freut uns sehr. Erst einmal die narkose überstehen, war uns auch wichtig. Der Eingriff ist gut verlaufen und jetzt braucht es etwas Geduld, Ruhe und Fürsorge und das Söckchen wird wieder gesund.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Ich bin so froh, dass Socke alles gut überstanden hat! Schade dass sie jetzt einen Trichter tragen muss, das ist immer doof. Die alternativen Stofftrichter haben andere ja schon vorgeschlagen. Ich habe mit denen keine Erfahrung, aber vielleicht ist es ja für Socke angenehmer?
    Hat dir deine Tierheilpraktikerin ein Präparat zum Dramaufbau nach der Antibiotikagabe empfohlen? Mir ist aufgefallen, dass kein Tierarzt bei uns das Thema je angesprochen hat, dabei ist es sicher gerade für einen Hund, der ohnehin schon Probleme damit hat, sehr hilfreich. Wir nehmen immer Symbioflor, aber da gibt es auch viele andere Präparate mit selben Inhaltsstoffen, auch extra für Tiere.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind fast Spezialisten in Sachen Darmaufbau, denn Socke hat schon so oft Antibiotika nehmen mussen. Leider verträgt sie die Pulver, Gels pp. nicht und bekommt davon Durchfall. Das liegt von an den probiotischen Zusätzen. Diese verträgt Socke wohl nicht. Daher versuchen wir ohne Antibiotikum auszukommen. Da wir wegen Sockes Husten, die Tierheilpraktikerin kontaktieren müssen, werden wir das ansprechen. viel Hoffnung mache ich mir nicht, aber leiben dank für den Hineis.

      Zum Trichter hatte ich ja schon ganz viel geschrieben und ich verweise darauf....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. Wir freuen uns, dass alles gut verlaufen ist und können nun beruhigt in den Urlaub fahren :o)
    LG aus dem erholenden Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann schönen Urlaub, viel Sonne und gute Erholung....

      Ganz lieben Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  11. Auch wir atmen beruhigt auf und sind sehr froh, dass Socke alles gut überstanden hat.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ganz lieb von Euch und freut uns sehr....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  12. Wir sind sehr erleichtert das ihr alles gut überstanden habet.

    Ich muss meinen Vorschreibern ein klein wenig widersprechen. "Meine" Praxis hat sich auf Augenheilkunde spezialisiert und auch wenn ich eigentlich ein großer Fan von den weichen "Trichtern" bin, bei Sachem am und um Auge muss man damit vorsichtig sein. Denn der Hund kann dann ganz leicht den Rand mit der Pfote weg drücken, um an das Auge zu kommen. Vor allem wenn die Wunde heilt juckt sie ziemlich, und wenn Socke sich dann mit der Pfote die Fäden (die am Auge wirklich nur hauchdünn sind) raus kratzen würde, habt ihr den Salat. Dann müsste sie erneut in Narkose um die Wunde wieder zu nähen. Ihr werdet den Halskragen am schnellsten wieder los wenn ihr euch da jetzt einmal durch quält.
    Liebe Grüße und gute Besserung
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, unsere Tierärztin mahnte auch zur besonderen Vorsicht und riet dazu, den Trichter zu verwenden. Die Fäden am Auge sind wirklich ganz fein. Für Socke und, weil wir bald etwas ganz Feines vorhaben, möchten wir wirklich nichts riskieren. Und, wie gesagt, Socke kommt dieses Mal gut mit dem Trichter zurecht. Mir ist wichtig, dass die damit Gassi gehen kann und schlafen kann. Wenn wir jetzt keine Suchspiele machen können und dergleichen, tut uns das leid, aber Sockes Gesundheit geht vor.

      Wir werden also die 10 Tage tapfer sein.Wenn es gar nicht geht, müssen wir uns etwas einfallen lassen.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  13. Ach, ist das schön zu lesen!! Wir haben mit euch gebangt und sind sehr froh, dass Socke die OP überstanden hat. Der fiese Trichter… Ihr habt ja hier schon gute Tipps bekommen, ich drücke einfach die Daumen, dass sich Socke sonst etwas daran gewöhnt und es nicht ganz so schlimm ist.

    Liebe Grüße und gute Besserung,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr lieb von Dir. Wenn alles klappt, dann werden am 29.05. um 08:00 Uhr die Fäden gezogen und es geht los. Es wäre sooo schön. Wir melden uns noch einmal.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  14. Das sind Zeilen, die ich gerne lese und bin froh dass Socke alles soweit gut überstanden hat!
    Und ja, das mit so einer abfallenden Anspannung und das Fix und Fertig-Sein kenn ich auch nur zu gut! Aber dann erholt Euch alle gut und wir hoffen dass die Weiterbehandlung erfolgreich verläuft und Socke alles gut verträgt!

    Alles Liebe und gute Besserung
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das isst lieb von Dir. Schade, dass Du diese Situation auch kennst. Kar, bin ich gestresst, genervt und kaputt - wenn ich nur an meien Staatsexamina, Umzüge, Renovierung, Sockes erste Erkrankung denke. Aber ganz ehrlich, diese körperlichen Schmerzen kannte ich bis jetzt noch nicht. Ich werde alt. Zum Glück klingen sie heute wieder langsam ab....Wünche Dir viele entspannte Zeiten.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.