Samstag, 10. Dezember 2016

Blogadventskalender 2016

- oder das 10.“Jürchen“-


Liebe Blogleser,

nun öffnen wir die Türchen mit den zweistelligen Ziffern und können nicht glauben, wie schnell die Tage an uns vorbeirasen. Heute am 10. Dezember öffnen wir das Türchen zum Buchstaben J.



J wie Jagdtrieb


Socke hat zum Glück keinerlei Jagdtrieb. Da wir hier etwas  ländlich wohnen, ich gerne in Wald und Flur spazieren gehe und hinter unserem Haus ein kleines Wäldchen ist, war es mir schon wichtig, dass mein Hund keinen ausgeprägten Jagdtrieb hat. Der Tibet Terrier, der eher ein Hütehund ist, sollte auch keinen Jagdtrieb haben. Ausnahmen bestätigen aber auch hier die Regel.

Socke aber weiß nichts mit Kaninchen anzufangen, diese hoppeln vor uns her und Socke geht entspannt an ihnen vorbei. Gerne futtert sie deren Hinterlassenschaften, aber jagen tut sie diese nicht. Gleiches gilt für Wildtiere, so dass wir mit Socke ganz entspannt in den Wildpark gehen können, in dem die Tiere frei herum laufen. Zwar zeigt Socke Interesse, wenn ein Reh den Weg kreuzt, aber Socke hat nicht die Ambitionen hinter dem Reh herzulaufen. Socke schlägt bei Igeln und Eichhörnchen an, doch jagt sie diese nicht.


J wie Joshi

Als ich Socke das erste Mal mit in den Dienst nahm, drehte ich unter anderem zum Feierabend eine Runde in der Nähe des Büros. Dort traf ich Joshi, einen Tibet Terrier, genauso alt wie Socke  mit seiner lieben Halterin. Joshi ist das Ebenbild von Socke. Ich hatte hier darüber berichtet.
Obwohl es bei den Tibet Terriern eine große Vielfalt bei der Fellfarbe und der Fellstruktur gibt, gibt es auch echte Doppelgänger. Schön, Sockes Doppelgänger einmal getroffen zu haben….




J wie Jahrestag

Einmal im Jahr feiern wir einen besonderen Jahrestag, nämlich Sockes Einzugstag den wir SWAT nennen. SWAT steht für „Sockes WeltAbholTag und wird bei uns am 21.09. jeden Jahres gefeiert. Dabei haben wir Socke am 20.09.2010 zu uns geholt. Wie sich der Fehler einschleichen konnte, wissen wir nicht, aber er wird in schöner Tradition jedes Jahr wiederholt.




J wie Jahreszeit

Socke liebt die kühle Jahreszeit. Dabei ist es noch nicht einmal ihrem Fell geschuldet. Aber im Herbst und Winter blüht Socke richtig auf, gibt auf den Spaziergängen richtig Gas und ist aktiver als in den übrigen Jahreszeiten. Und seltsamerweise bin ich auch ein Herbst– und Wintertyp, was nicht nur einmal eine Farbberatung ergeben hat. Nein, auch ich liebe die kühleren Jahreszeiten einfach mehr. Ich habe kein Problem mit der frühen Dunkelheit und liebe das Schneeschippen. Und ich  vertrage die Hitze einfach nicht, bin keine Sonnenanbeterin und hasse nichts mehr, als den Tag im Haus zu verbringen, weil es zu heiß ist, um etwas zu unternehmen.

Es war wieder sehr schön mit Euch. Wir freuen uns auf das nächste Türchen, dass morgen schon geöffnet wird.

Viele liebe Grüße