Dienstag, 5. Juli 2016

Von irgendwo her kommt immer das Wasser....

- oder Sonntags am Aasee –
Socke im Juni 2016



Liebe Blogleser,


wenn es von oben mal trocken ist, dann kommt das Wasser von unten. Anders kann man unseren Spaziergang am Aasee in Münster leider nicht beschreiben. 

Bereits am vorletzten Wochenende zog es uns für einen Spaziergang zum Aasee. Aufgrund des vielen Regens waren unsere liebsten Spazierwege matschig und unbegehbar. Das Wetter war nicht zwar nicht wirklich sommerlich, aber das störte uns nicht. Hauptsache es blieb mal trocken. Und so schlenderten wir von den Aaseeterrassen in  Richtung Zoo.











An der Unterführung zur Aa / Promenade sahen wir, dass die Aa über die Ufer getreten ist und den Spazierweg fast ganz unter Wasser gesetzt hat. Viel würde nicht mehr fehlen und der Tunnel steht in Gänze unter Wasser. Bis jetzt kann man ja noch die Höhe des Wasserstandes erahnen.




Doch das Wetter wurde besser und die Sonne kam heraus. Gut gelaunt legten wir  eine kleine Spielpause ein.






Leider stand noch ein Termin an und wir mussten uns auf den Heimweg machen. Erst bedauerten wir dies, doch dann zog der Himmel schon wieder zu und es wurde richtig windig.




Und als wir  - nach einer guten Stunde - wieder an der Unterführung vorbeikamen, war der Tunnel ganz überflutet. Obwohl es nicht geregnet hatte, stieg das Wasser immer weiter über die Ufer. Wasser sucht sich halt immer seinen Weg.




Insoweit waren wir sehr froh sowohl von oben als auch von unten trocken geblieben zu sein.

Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Also Wasser von Unten... da habe ich überhaupt nix gegen ;)
    Die Flitzebilder sind klasse!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe Angst wenn die Ufer übertreten und die Kanalisation die Wassermengen nicht mehr bewältigt. Wir hatten einmal Wasser im Keller und daher mag ich kein Wasser von unten. Aber ich weiß ja wie Du es meinst und erinnere mich gerne an Deine Bilder aus dem Bachlauf.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Wenigstens konntet ihr die kurze Sonnenscheinzeit gut zum spielen nutzen. Die Flitzebilder sind wieder toll. Aber es ist natürlich beeindruckend wie schnell der Wasserstand steigen kann.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin schon mächtig froh, dass wir trocken geblieben sind und alle so gut drauf waren, dass wir zum See fahren konnten. Insoweit sind wir hier recht bescheiden….
      Ja, vor steigendem Wasser habe ich wirklich Angst.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ihr Ärmsten! Schade, dass das Wasser euch so einen Strich durch eure Sommerrechnung macht. Hoffentlich wird es nun bald besser, denn überflutete Tunnel braucht ja nun echt kein Hund. Zum Glück seid ihr wenigstens den Tag trockenen Fußes und Kopfes wieder nach Hause gekommen.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist es in diesem Sommer wirklich sehr nass. Ich mag zwar keine Hitze, aber der Dauerregen macht uns auch keine Freude. Aber an dem Tag hatten wir großes Glück….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ihr macht schöne Sachen und kommt rum. Das sollten wir auch mal machen. Zumal ich mein Archiv mal fluten müsste.
    LG aus dem bald ausgetrockneten Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schon gesagt, brauche ich am Wochenende etwas Abwechslung und mag nicht nur bei uns Gassi gehen. Eine kleine Auszeit vom Alltag, die uns allen Freude macht….

      Herzlichen Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  5. Hui, das ist aber wirklich viel Wasser! Moe hätte sich wohl auch, ähnlich wie Bonjo, direkt in die Fluten gestürzt. Aber Wind? Nee danke. :-)
    Dabei finde ich es herrlich, wie das Fell von Socke auf dem 4. Foto aussieht und die Flitzefotos gefallen mir sowieso immer. :-)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke mag es auch nicht, wenn es zu windig ist, vor allem wenn der Wind von hinten kommt und ihr „Röckchen“ hochhebt… Ich hingegen liebe den Wind sehr…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Wasser von unten finden wir beim Spaziergang auch doof. Außer Charly wirft sich freiwilllig in den See. Die Flitzebilder sind aber wie immer der Hit. Ich liebe Sockes Wallemähne.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke wäre nicht einen Schritt durch das Wasser gegangen, denn sie schmeißt sich nie in die Fluten. Aber es freut uns sehr, dass Ihr unsere Bilder mögt….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.