Dienstag, 19. Juli 2016

Die Schattensucherin…


- oder auch bei Sonne im Schatten spazieren gehen –

Socke im Mai 2016


Liebe Blogleser,

heute veröffentliche ich einen Beitrag, dessen Bilder ich schon Ende Mai gemacht habe und dessen Text ich daraufhin Anfang Juni schrieb. Wegen der dann folgenden „Regenzeit“ passte er aber nicht so gut und wurde erst einmal ins Archiv verschoben. Da uns aber heute eine Hitzewelle erreicht hat, kramen wir den Beitrag wieder hervor. Wie praktisch.

Jetzt aber wirklich zu unserem Beitrag….

Wenn der Sommer zeigen will, was in ihm steckt, dann mögen sich die meisten Menschen freuen. Ich mag und vertrage diese Hitze nicht und auch das Söckchen ist „not amused“. Das liegt nicht an ihrem Fell, wie viele meinen. Ist das Fell des Tibet Terriers von der verfilzten Unterwolle befreit, dann schwitzt so ein Hund nicht mehr als andere Hunde auch. Wäre auch wirklich blöde, wenn es anders wäre, denn in Tibet herrscht tagsüber auch warmes Wetter.

An heißen Sommertagen ist es schwer, einen geeigneten Ort zu finden, um mit Socke Gassi zu gehen. In den Wäldern werden wir von unzähligen Mücken verfolgt, wovon wir schon hier berichtet haben. An den Seen ist nicht nur der Teufel los, was auch der Ferienzeit geschuldet ist, aber so nehmen die Zweibeiner „die Hundestrände“ für sich in Beschlag. 

Also entschlossen wir uns, die große Abendrunde mit Socke  im Mecklenbecker Park zu drehen. Eigentlich ein schönes Fleckchen, wo Socke ohne Leine laufen kann und wo viele Hunde ihre Markierung hinterlassen, ohne dass man sie alle zwangläufig treffen muss. Das Gelände ist wirklich recht weitläufig. Leider ist es dort wenig schattig und die noch sehr warme Abendsonne schien unerbittlich auf uns. 








Daran müssen wir zukünftig denken und uns den Park für die kühlere Jahreszeit vorbehalten.

Nun waren wir aber da und drehten unsere Runden. Es wurde nicht getobt und geflitzt. Dazu war es Socke  - und uns - einfach zu warm.





Socke erledigte, was für einen Hund zu erledigen ist und machte das Beste aus der Situation.

Socke lief nämlich in unserem Schatten.





Ich bin wirklich sehr beeindruckt, dass Socke für sich erkennt, dass es im Schatten für sie angenehmer ist und sie so diesen sucht. Das macht sie aber nicht nur wie hier beim Socke-nHalter. Sie nutzt auch den Schatten der Bäume, Hecken und Häuser, wenn wir auf der Straße unterwegs sind. 




Socke läuft auf dem Straßenbegleitgrün, wenn dieses im Schatten gelegen ist, obwohl sie eigentlich nie die Wege verlässt. Schlaues Mädchen.


Wie kommen Eure Fellnasen mit den sommerlichen Temperaturen zurecht und welche Strategien entwickeln sie?


Viele liebe Grüße









PS. Die Bilder sind wieder einmal stark verpixelt. Bitte seht es mir nach. Ich habe mir schon die besten rausgesucht, wollte ich doch so  gerne von Sockes Sonne-Schatten –Strategie berichten…..

Kommentare:

  1. Kühlere Jahreszeit? - ja da haben wir ja grade Pech. #2 ist schön!
    LG aus dem heißen Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die kommt schneller als wir gucken können. Gut, nicht in den nächsten zwei Wochen, aber ich bin zuversichtlich. So ein Wetter wie heute brauche ich nämlich nicht…..

      Vielen lieben Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  2. Damon macht es wie Socke - er sucht Schatten. Cara überhaupt nicht - die tobt immer und bei jedem Wetter ... da müssen wir darauf achten, dass sie nicht überhitzt.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    PS: Solange ich erkenne, was Du mit den Bildern zeigen willst, ist die Bildqualität für mich okay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cara ist wirklich ein spezieller Hund. Aber das Wasser ist immer Sommer auch besonders schön zum Planschen. Gut, dass Ihr auf sie achtet….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Hi hiii, wir haben heute auch Bilder vom Mai gezeigt. Emma sucht auch immer den Schatten unter Bäumen, an Sträuchern und auf der Straßenseite. Lotte interessiert das nicht, obwohl sie das längere Fell hat. Da muss ich dann aufpassen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, ich hatte jetzt auch so ein Bilderlebnis mit Andrea, die heute die Bilder zeigte, die ich am Sonntag von Socke gemacht habe und sie hat ein Heushooting gemacht. Nun, alles nicht abgesprochen und auch wir wussten nichts von den Maibildern. Ich staune….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Nun ja, tagsüber schließen wir uns weg... lach. Morgen soll es gleich mal 36 Grad geben, da will die Linda auch nicht laufen. Aber das Schattenhopping, das beherrscht sie auch perfekt und will abends eigentlich nur innerorts spazieren, weil es da genügend Schatten gibt und Salami in Vorgärten. Aber das ist ein anderes Thema... lach

    Sind wir bei diesen Temperaturen eher im offenen Gelände unterwegs, dann kann die Linda richtig aufdrehen. Aber nicht, weil ihr die Temperaturen so gut gefallen, wie man erst annehmen könnte, sondern weil sie von Schattenplatz zu Schattenplatz rast... kicher

    Ach was haben wir doch für schlaue Hundis... ;)

    LG Andrea mit Linda, die schon Morgen ins Kornfeld gehen... :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch gut im Büro eingesperrt. Socke genießt heute ihren Tag in der Dorfbauernschaft. Mal sehen, was es heute Abend von dort zu berichten gibt. Ich denke sie liegt heute den ganzen Tag im schattigen Garten. Wir waren heute um 05:40 Uhr unterwegs und sind eine größere Runde gelaufen. Selbst das hat Socke schon gereicht. Sie will bei der Hitze auch nicht laufen. Ist ja auch nicht gesund und ich glaube unsere Fellnasen könne ganz gut einschätzen, was gut für sie ist und was nicht.

      Salami in Vorgärten?!? Das ist ja mal ein Ding. Da würde sich Socke auch bei dem Wetter nicht bitten lassen.

      Passt nur auf im Feld wegen der Widerhaken. Hoffentlich hält das Wetter bei Euch.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Das mit dem Schattenlaufen kann ich auch sehr gut, aktuell geniesse ich den Schatten unter der grossen Linde - schnarch
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es richtig, immer schön im Schatten bleiben…..

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Sockes Strategie ist wirklich nicht schlecht. Im Schatten ist es ja doch um einiges angenehmer, solange die Luft nicht steht. Hier gibt es auf den klassischen Wegen leider nur wenig Schatten, bei akuten Hitzeschüben können wir deshalb nur an den See fahren, damit ich mich dort erfrischen und ein wenig Feuchtigkeit mit nach Hause nehmen kann.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier steht die Luft zwar schon, aber wir müssen ja mit Socke raus. Hilft ja nichts. Auch wenn wir ein Wäldchen haben, ist es dort nach mehreren warmen Tagen nicht mehr kühl… Ich glaube, dass es überall gleich schlimm ist.

      Möge diese Hitze bald vorbei sein….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Das kenne ich zu gut, dass Genki und Momo sich jedes Stückchen Schatten suchen. In unserem Schatten sind sie noch nie gelaufen, aber dass sie sich überall entlang der Schatten von Bäumen und Büschen rumdrücken, oder dass sie auch Mal einen kurzen Sprint durch die Sonne hinter sich bringen, nur um schneller in den Schatten zu kommen um dort stehen zu bleiben, kenne ich zu gut.
    Ich bin ja ein Sonnen-und Warmwetterfan und finde es immer unglaublich schade, dass man bei dem Wetter nichts mit den Hunden machen kann. Heute soll es bei uns 35° geben und am Liebsten würde ich mich ja den ganzen Tag draußen aufhalten, aber Genki und Momo sind natürlich selbst nach einer kleinen Pipirunde ums Haus völlig fertig. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist natürlich sehr schade, dass Du die Sonne so liebst und die beiden Fellnasen nicht so gut damit klar kommen. In dieser Frage sind Socke und ich uns zum Glück einig. Aber man macht eben immer das Beste aus den Gegebenheiten. Ich dachte aber nicht, dass alle Hunde den schattigsten weg suchen. Sind halt alle schlauer als wir denken….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Ja, Moe ist auch so ein Schattensucher - allerdings erst, nachdem er einige Zeit in der Sonne gebruzzelt hat. :-) Wir haben erst heute einen schönen Tag, die letzten Tage war es kalt (17 Grad) und alles andere als sommerlich.
    Moe verträgt die Wärme aber erstaunlich gut, trotz des vielen Fells.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne auch so einige sonnenanbetende Hunde, die man aus der Sonne holen muss. Aha, Moe ist also auch so ein Kandidat.
      Hier war es schon die letzten Tage recht sommerlich, aber jetzt ist es wirklich sehr warm. Ich beneide Euch, denn am Meer ist es bei diesen Temperaturen viel schöner….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Machst du genau richtig, liebstes Söckchen. Casper und Anne suchen auch konsequent den Schatten auf.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber auch der beste Weg, um diese Hitze zu ertragen. Oder bei Euch im Pool liegen…;o)
      Lasst es Euch gut gehen…..

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. Die beiden Cocker und ich leiden bei diesem Wetter!!!! Für den Sommer sind nicht wir echt nicht gemacht.
    Bei solchen Temperaturen wie heute bin ich froh einen großen Garten zu haben, denn selbst am Abend lassen die Temperaturen keinen Spaziergang zu :(
    Stimpy nutzt gerne den Hundepool, der draussen im Hof steht um sich abzukühlen. Ren und ich liegen am liebsten im kühlen Haus!

    Auf einen schwitzigen Mittwoch! ;)

    Viele liebe Grüße
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen
  11. Suki rennt im gestreckten Gallopp von einem Schatten bis zum nächsten. Dort verweilt sie bis Jussi angekommen ist und rennt dann wieder zum Nächsten. Ob das so kraft sparend ist wage ich zu bezweifeln:D

    Ich weiß gar nicht was du mit deinen Bildern hast, ich finde sie super !!

    LG Lily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, dass macht selbst Socke nicht, was vielleicht am fehlenden Suki liegt….
      Aber die Sonne scheint den Fellnasen wohl mächtig zuzusetzen. Ich hoffe, dass die Hitze bald vorbei ist…

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      PS. Herzlichen Dank für den Hinweis auf den Bildern. Ich sehe sie recht verpixelt…

      Löschen
  12. Heute war wohl auch wieder Schattensuchen angesagt...
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber so etwas von Schattensuche. Es war hier heute sehr heiß und Socke blieb bei der Betreuung wohl viel im Haus…..

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.