Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Freitag, 17. Juni 2016

Fellliebhaberin...

- oder Socke macht felltechnisch dem Puli Konkurrenz -




Liebe Blogleser,

wie gestern angekündigt setzen wir den gestrigen Beitrag in gewisser Weise fort. Das Lieblingsbild Nr. 7 einiger Leser wird heute noch eimal Thema sein.  

Ich gebe zu, dass ich Hunde mit viel Fell liebe. Und noch mehr, denn alles was püschelig und plüschig ist, lässt mein Herz höher schlagen. So liebe ich auch Rosettenmeerschweinchen mehr als Glatthaarmeerschweinchen, bevorzuge Perserkatzen vor Glatthaarkatzen u.s.w.. 

Dies war sicher  - neben dem wunderbaren Wesen - ein  entscheidender Grund für die Anschaffung eines Tibet Terriers.  

Und gerade Sockes wehendes Fell liebe ich sehr.  Noch etwas imposanter ist für mich immer das Fell der Pulis gewesen, namentlich wenn sie rennen. 

Im www habe ich einmal einige Bilder herausgesucht, die meine Lieblingsbilder des Pulis zeigen...





Warum ich mir aber niemals einen Puli holen würde, hatte ich bereits hier dargelegt.  


Im Übrigen finde ich Sockes Fell auch recht imposant wenn sie läuft.  Es weht wild und unkontrolliert hin und her. Manchmal erkennt man gar nicht mehr, wo Sockes Gesicht  ist, was vorne und was hinten ist. Ich liebe das.




Und wenn man sich die nachfolgenden Bilder ansieht, dann ist der Unterschied zwischen Socke und einem Puli gar nicht sooooo groß.



Mit diesem Beitrag verlassen wir für heute die Bloggerwelt. Wir melden uns morgen wieder, beantworten Eure lieben Kommentare und besuchen Eure Blogs. Macht es gut und


viele liebe Grüße

Kommentare:

  1. Schöne Verbindung mit einem interessanten Caniden. Pulis finde ich auch klasse, möchte aber keinen haben.
    LG aus Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich und ist sehr nett.

      Vielen lieben Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  2. Ich bin auch immer wieder von Söckchens wehendem Fell beeindruckt. Die Flitzebilder sind immer ganz toll und zaubern mir ein Lächeln ins Gesicht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr lieb und freut uns ungemein...

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Wir nennen das flitzender Wuschelhund.
    Gruss Ayka und Co

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist es....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Hihi, die Bilder sind toll. Aber ich glaube, die Pulis sieht man nicht so oft auf den Straßen, wenn ich das Fell sehe, das bestimmt einiger Pflege bedarf, kann ich das sogar recht gut verstehen.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe erst einen Puli getroffen und war einmal auf einer Messe den Rassestand besucht. Leider war die Geruchsbeeinträchtigung enorm. Ich konnte ihn nicht riechen. Und die Fellpflege ist noch aufwendiger als bei Socke. Nein, das wäre auch mir zuviel....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Ich bin von Sockes Wallemähne jedesmal begeistert. An Charly sind nur sie Ohren und die Rute plüschig, der Rest erinnert eher an eine Ratte. Da bin ich aber selber Schuld, denn ich schere ihn immer kurz.

    Die Ähnlichkeit mit dem Pulli ist wirklich erstaunlich.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ratte ist aber auch fies... Er ist halt kurz geschoren und sieht immer so süß aus. ich liebe Charlys Beinchenstellung vorne und seinen Blick. Wer braucht dabei noch Fell?

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Ein Puli stand auch ganz lange auf meiner Wunschliste, bis ich mal zwei kennenlernte, die einen sehr starken - ähm - Eigengeruch hatten. Seitdem bin ich wieder etwas davon abgekommen... :-)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist genau das Problem. Den Puli, den ich kennenlernen durfte. Ein toller Hund, der aber so unangenehm roch, dass mir echt schlecht wurde. Und dies bei noch mehr Fellpflege. Ich finde diese Hunde toll, werde mir aber niemals einen solchen Hund kaufen...

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.