Freitag, 1. April 2016

Kein Aprilscherz, sondern die Sternstunden des Monats

- oder unser März 2016 –   




Liebe Blogleser,


auch wenn ich mich wiederhole, aber ich muss erneut feststellen, dass die Zeit einfach zu schnell vergeht. Nun ist auch schon der Monat März vorbei und wir blicken noch einmal auf unsere Sternstunden zurück. Und auch wie in jedem Monat konnten wir trotz vieler Beiträge nicht alle Bilder des Monats zeigen. Folglich wird es noch Bilder und Geschichten vom März im April geben.


Aber blicken wir zurück...


Besonders schön war im März, dass unser Söckchen ihren neunten Geburtstag feiern konnte. Wir haben uns sehr über die vielen Glückwünsche hier auf dem Blog und per E-Mail gefreut. Herzlichen Dank dafür. Zudem ging es Socke in diesem Monat richtig gut. Es gab kaum Gründe sich zu sorgen. Das ist wunderbar.




Besonders lustig war die Geschichte mit der unplausiblen Störung der Parkbremse des Pkw, von der wir hier berichtet haben. Mittlerweile steige ich zur Begrüßung von Socke hinten in den Wagen ein.

Besonders erfreut hat mich zu sehen, wie aus der Unterwolle des Söckchens richtige Wolle entsteht. Wir hatten hier darüber berichtet.

Besonders berührend ist, dass der  Socke-nHalter weiterhin das Laufen übt, wobei wir ihn gerne begleiten. Mithin gibt es hier langsam wieder einige Spaziergänge zu dritt.


















Besonders erfreulich ist, dass es hier auf dem Blog wieder eine Serie zum Thema „Platzräuberchen“ gibt, in der wir hier und hier zeigen, dass wieviel Platz Sockes Sachen in unserem Haus einnehmen. 



Gleiches gilt für die Tatsache, dass wir auch im Monat März beim Monatspfoto von Anja und Lucy mitgemacht haben. Zum ersten Mal haben wir kein Foto für das Thema gemacht, sondern haben auf Bilder aus dem Archiv zurückgegriffen.



Nicht zuletzt haben wir auch ein Video zum Thema Verbeugen für den Trickwettbewerb bei Diana mit Abby eingereicht.

Wenig überraschend war das Wetter, das uns wirklich alles geboten hat, von Sonne bis Schnee, von  Nebel bis zu Sturm. 












Wir genießen all die Spaziergänge mit Socke, auf denen wir jetzt immer wieder die Fellnasen der Nachbarschaft treffen. 





Wir haben Ostern gefeiert und uns eine kleine Blogpause zu den Feiertagen gegönnt. 



Das war doch ein wirklich schöner Monat und es bleibt zu hoffen, dass es für Euch und  für uns so schön bleibt.


Viele liebe Grüße
 
 

PS. Wir sind heute zu müde, um Eure Kommentare zu beantworten. Seid bitte nicht böse. Wir    werden das morgen nachholen. Gute Nacht

Kommentare:

  1. huhu liebe sabine

    das söckchen hat aber ganz schön viel geschirr im schrank stehen....mein lieber mann. so viel haben wir gar nicht ;)

    schön das es dem söckchen so gut geht, hoffe das bleibt so!

    habt ein schönes we ihr lieben,

    luana :*

    AntwortenLöschen
  2. Und nun mit viel Frühlingssonne in den neuen Monat.
    Wochenend-Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  3. Wow, da ist wieder jede Menge im März passiert. Die Zeit rast wirklich nur so dahin. Aber ich hoffe, dass der April genauso gesund ausfallen wird, wie es glücklicherweise im März war.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
  4. Das ist freut mich das der März so ein schöner Monat war! :) Ich hoffe der April wird genauso toll :)

    Liebste Grüße Lily

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag eure Sternstunden - sie bringen mich immer zum Lächeln und diesmal freue ich mich besonders über die Laufübungen des Socke-nHalters.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  6. Vier tolle neue Fellnasen, das freut uns. Also ist es in der Nachbarschaft ja doch nicht so einsam. Und die Fotos - sind allesamt toll!!
    LG und ein schönes WE aus Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
  7. Das tönt nach einem richtig guten Monat!
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingaras

    AntwortenLöschen
  8. @ all: Wir freuen uns, dass Ihr mit uns noch einmal auf den vergangenen Monat zurückgeschaut habt und danken Euch für Eure lieben Zeilen.

    Ganz herzlichen Dank und viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.