Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Freitag, 18. September 2015

Von wegen Impulsekontrolle, reine Quälerei...

- oder Training auf der Morgenrunde -


Wuff & Wau liebe Blogleser,


ich bin es mal wieder, Eure Socke. Vor einiger Zeit hat Anja vom Blog Anja sagt hallo eine Übung zur Impulskontrolle vorgestellt, die meine Socke-nHalterin mit mir übte. Es hat nicht ganz so gut geklappt. Ich bin halt mit meiner stürmischen und leidenschaftlichen Art zu schnell auf das Leckerchen gestürzt. 

Meine Socke-nHalterin meinte dann, wir sollten das mal wieder üben. Und so ging es los auf unsere Morgenrunde. Sie legte mir ein Stück Pferdelunge quasi vor die Nase und ich durfte nicht dran.




Erst nachdem meine Socke-nHalterin ihr Kommando gegeben hat, durfte ich an das Leckerchen.
Lecker!


Und weil es so gut klappte, musste ich die Übung  gleich noch mal machen.

Nun sag es schon. Ich warte.
Endlich...


Aber das war es für heute noch nicht. Meine Socke-nHalterin wollte weiter üben und den Schwierigkeitsgrad erhöhen. 

Hööö, ein Leckerchen auf meine Pfoten?

Und danach noch ein größeres Leckerchen?

Jetzt übertreibt sie es aber wirklich. Zwei Leckerchen auf den Pfoten.

Ich durfte die Leckerchen nicht von meinen Pfoten nehmen. Sie wurden mir gereicht.

Noch mal schauen, ob etwas auf der Pfote liegen geblieben ist.

Wir sind weitergelaufen. Im Garten zurück habe ich das Training dann einfach umgedreht und die Impulskontrolle mit meinem Socke-nHalter geübt. Sie warfen mein Puschi und ich bin stehen geblieben. Mal sehen, wer hier den längeren Atem hat.
Nö, ich laufe jetzt mal nicht hinter dem Puschi her.

Super, der Socke-nHalter hat die Nerven verloren und  es mir gebracht....

Impulskontrolletraining finde ich suuuuuper.


 Schön, wenn man den Spieß auch mal umdrehen kann.




Kommentare:

  1. Liebes Söckchen,
    solche Trainingsanfälle hat unser Frauchen auch manchmal. Zum Glück sind wir zu zweit und können uns die Arbeit teilen. Lotte lässt sich Leckerchen auf die Pfoten legen und ich lass mir von Frauchen den Ball holen ;-)))
    Liebes wuff von Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich merke immer wieder, wie klasse es ist, dass Ihr zu zweit seid und Euch habt.

      Wuff & Wau
      Eure Socke

      Löschen
  2. Wuff Socke,
    die Idee Frauchen arbeiten zu lassen ist supper.
    Das mit den Leckerli auf den Pfoten macht Frauchen mit mir öfters, für Futter tue ich doch fast alles.
    Wochenendnasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hatte ich wirklich mal eine gute Idee und es hat wunderbar geklappt....

      Wuff & Wau
      deine Socke

      Löschen
  3. Sehr gut gemacht liebe Socke . Die Menschen brauchen schliesslich auch ihr Training.
    Liebe Grüsse Donna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So sehe ich das auch

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  4. Liebe Socke,

    diese Trainingsideen habe ich auch manchmal - aber nie sehr lange. Denn selbst wenn Damon die Leckerchen auf den Pfoten liegen lässt ... Cara futtert sie auch bei ihm runter ;)
    Dafür ist bei uns auch das Frauchen Training nicht so erfolgreich - aber bei Herrchen klappt es ganz gut ;)

    Ich hoffe, Du hast wenigstens ausreichend Leckerchen bekommen.
    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ha, ha das ist ja klasse.....Hier war es ja auch der Socke-nHalter, der die Nerven verloren hat und mir den Puschi brachte.

      Ich bekomme nie ausreichend Leckerli, Du hast es doch live mitbekommen, wie kurz ich gehalten werde...

      Wuff & Wau
      Eure Socke

      Löschen
  5. Oh Socke, ich fühle mit dir! Genau dieses Training muss ich auch häufig machen: Leckerchen auf die Pfoten und abwarten. Das ist so eine doofe Übung, ich habe doch Hunger! Der neueste Clou ist das Leckerchen auf der Nase balancieren und so lange warten, bis Frauchen „Ok“ sagt.

    Aber ich finde es sehr gut, dass du den Spieß auch mal umgedreht hast. Das merke ich mir. :-)

    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende für euch!
    Der Moe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Nase?!?!?! Das ist ja noch schlimmer als vor die Nase. Ich befürchte, das bringt hier Frauchen wieder auf Ideen. *seufz*

      Ich bin total für Gerechtigkeit und wünschen Euch auch ein tolles Wochenende
      Eure Socke

      Löschen
  6. Was die Quälerei angeht - da stimmt Dir die Bande hier uneingeschränkt zu :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zuspruch bestärkt mich natürlich ungemein....

      Wuff & Wau
      Eure Socke

      Löschen
  7. Liebe Socke,
    du hast Herrchen sehr gut erzogen ;-) Jetzt müsste nur noch die Socke-nHalterin mit den Impulskontrollübungen aufhören (da habe ich aber wenig Hoffnung - das scheint eine Epidemie zu sein ;-))
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, meine Socke-nHalterin ist eigentlich recht harmlos und versucht sich nicht von irgenwelchen Trends mitreißen zu lassen. Aber es bedarf ja auch immer neuen Themen für den Blog und da wird dan das eine oder andere ausprobiert. ;o)

      Ich bin mit meinen Erziehungserfolgen auch sehr zufrieden....

      Wuff & Wau
      Eure Socke

      Löschen
  8. Ich fühle mit dir, liebe Socke. Mein Frauchen hat auch immer mal wieder so komische Einfälle. Aber ich bin schneller. Kaum setzt sie dazu an, mir ein Leckerchen auf die Pfote zu legen, ziehe ich sie schnell weg. *ha ha*

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich wäre manchmal auch gerne schneller, was aber sicher zu mehr Training und Übunegen führt. Ich weiß nicht, ob ich darauf Lust hätte....

      Wuff & Wau
      Eure Socke

      Löschen
  9. hihihihi das hast du super gemacht, in beiden Fällen. Der umgedrehte Spieß gefällt mir am besten.
    Pfotig Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich sehr. Ja, ich bin manchmal echt tricky...

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  10. :-D Sehr gut! *lach*

    Das ist einfach gut! Einfach mal den Spieß rumdrehen :-D! *Kopfkino*

    Toll erzählt!

    LG Jérôme

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von Euch....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.