Montag, 17. November 2014

ThemenTage 1 / 4


-   oder Felliges von und mit Socke



Liebe Blogleser,


wir läuten die ersten ThemenTage ein. Dabei geht es um Themen, die man nicht in  einen Beitrag darlegen kann. Es soll  Informatives geboten werden, wobei aber immer wieder der Blick auf Socke gerichtet wird. Wir fragen uns regelmäßig, wie ist es bei Socke, welche Besonderheiten gibt es und welche Erfahrungen haben wir gemacht. Oder auch, ob sich die theoretischen Informationen mit unseren Erfahrungen decken und was wir gelernt haben.

Die Fellpflege wird dabei die ersten Thementage füllen. Wir möchten uns jetzt also vier 4 Tage mit Sockes Fell und ihrer Fellpflege beschäftigen. Nun bleibt es zu hoffen, dass wir alle Kurzhaarhundehalter sowie all unsere lieben Blogleser damit nicht vergraulen. 
Ganz im Gegenteil würden wir uns sehr über einen regen Austausch mit Euch freuen, Eure Fragen beantworten und Eure Meinungen hören. 

In diesem Sinne öffnen wir heute den Tempel des haarigen Geschmackes und laden Euch ein, Platz zu nehmen. Dürfen wir Euch etwas zu trinken bringen und schon einmal den Friseurumhamg umlegen?  Ich bin wieder bei Euch....



Das Leben mit einem Tibet Terrier bedeutet ein Leben, in dem die Fellpflege einen großen Stellenwert hat. Also, Menschen, die sich nicht vorstellen können, seinen Hund nahezu täglich zu bürsten, Zeit und Geld dafür zu investieren, der sollte sich wirklich überlegen,  einen Tibet Terrier anzuschaffen. Ich selber habe schon immer gerne meine Puppen gebürstet und liebe es bürsten und zu kämmen, wenn auch nicht die Haare fremder Menschen. Letzteres um der Frage vorzugreifen, warum ich keine Friseurin geworden bin….




Beginnen möchten wir mit einem Rückblick und einem Ausblick. Wir möchten auf das blicken, was wir bis jetzt zum Thema Sockes Fell gepostet haben und Ausblicken, auf das, was Euch in den nächsten Tagen erwartet.



Der Rückblick
Begonnen haben wir erstmalig mit einer Fotogeschichte mit dem Thema Bad hair day. Also sicher etwas zum Thema Fell, aber nicht ganz ernst zu nehmen. 



Zur Fellpflege gehört auch das Baden und dazu hatten wir Euch hier und hier schon einmal berichtet.


Wir haben uns verschiedene Frisuren bei Socke ausprobiert und erklärt, wie man den tibetischen Jungenzopf macht, den Socke immer trägt



Erste Einblicke bei der Fellpflege gab es hier, wo wir zeigten, dass Socke beim Bürsten einschläft.





Zudem zeigten wir hier und hier was man aus Sockes Fell machen kann, wenn man die Unterwolle herausgebürstet hat



Auch haben wir auch schon erklärt, warum Socke immer eine Spange trägt, was aber nur am Rande mit der Fellpflege zu tun hat, aber der Vollständigkeit halber hier erwähnt werden.




Wir haben hier berichtet, wie Socke dem Bürsten entkommen bzw. das Ende des Bürstens einleitet.




Das Hakeln, unsere bevorzugte Fellpflege, haben wir auch schon einmal gezeigt.




Sockes Fell in Bewegung haben wir  Euch schon oft, ganz oft gezeigt, um u.a. zu  zeigen, wie schön Sockes Fell ist und was wir an Sockes Fell so lieben.




Und nun zeigen  wir, was wir Euch die nächsten Tagen gerne zeigen wollen.


Dienstag

Wir berichten von Sockes Fellpflege im Allgemeinen und zeigen den ersten Teil unseres Bürstenequipments, nebst der entsprechenden Erklärungen.


Mittwoch

Weiter geht es mit unserem zweiten Teil des Bürstenequipments nebst unseres Fazits. Zudem berichten wir von unseren Groomererfahrungen.



Donnerstag

Und am letzten Tag der Thementage wollen wir noch berichten, warum die Fellpflege nicht Hobby, sondern durchaus sinnvoll ist.


Nun hoffen wir sehr, dass wir Euch nicht gänzlich verschreckt haben, sondern Ihr auch morgen bei uns vorbeischaut.



Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Ich bin sooo froh, kurzes Fell zu haben. Ok Frauchen kämmt mein Fell auch oft ( viel zu oft -echt kannst du glauben - bestimmt alle 14-28 Tage ein mal ) oder wenn Frauchen zu viel Haare auf meinem Platz findet.
    Wuff Tibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich verstehen. Es muss sich gruselig anhören. Aber sei gewiss, die ist ein Schicksal, dass viel Hunde erleiden müssen und ich bin sicher, dass sie alle mit Dir tauschen möchten…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße - auch an Dein Frauchen, der es hoffentlich wieder etwas besser geht-

      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. ... und ich dachte immer, dass ihr den Udo kommen lasst ...

    Deine Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbezahlbar, liebe Bente….

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Oh, Fellpflege - ein sehr aufwändiges, interessantes Thema, ist ja bei jedem anders. Ich bin gespannt, was ihr alles zusammentragen werdet und ob wir uns noch ein paar Tipps bei euch abgucken können. Das Frauchen hat es die Tage selbst probiert - eine halbe Stunde hat sie an meinem Kopf rumgetrimmt - ein Ergebnis ist bisher nicht zu sehen, obwohl sie mir einige Hände voll Fell geklaut hat.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, mein lieber Chris, ich denke, dass Dein Frauchen es nur gut mit Dir meint, wenn sie Dich trimmt. Dabei weiß ich nicht, dass man das Trimmen und das Entfilzen miteinander vergleichen kann. Aber es würde uns sehr freuen, wenn Ihr hier etwas mitnehmen würdet. Der Donnerstag könnte besonders interessant werden, denn dann erklären wir, warum die Fellpflege so wichtig ist. Und ich denke, dass Du dann noch glücklicher bist, dass dein Frauchen Dich trimmt.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ha, echt spannnend was bei dir so abläft betreffend Haarpflege, denn ich kenne so etwas gar nicht - ich bin "Selbstpflegend" und bebnüge mich mit ganz vielen Streicheleinheiten der Menschenhände.
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, liebe Ayka, da hast Du echt Glück gehabt….Vor allem, weil Du doch so eine Badenixe bist. Wasser und Unterwolle vertragen sich nur bedingt. Bei Socke habe ich das Gefühl, dass sie bei Nässe mehr verfilzt. Insoweit hast Du richtig großes Glück und so ein wunderbares schwarzes Fell. Kaum zu glauben, dass Du von Natur aus so schön glänzt…..

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Wir finden das Thema super und auch interessant zu lesen, wer wie seinen Hund pflegt, bürstet etc...

    Deco und Pippa sind sehr selbstreinigend.
    Wenn die zwei Jagdschweine sich mal eingesaut haben, reicht es meist sie nur trocken zu rubbeln und dann alles schön rauskämmen.
    LG, Carola mit deco + pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut uns natürlich ganz besonders, dass Ihr Interesse habt, obwohl Euer Fell einen Nanoeffekt hat.
      Zwar rieselt bei Socke auch der Schmutz aus dem Fell, aber nur wenn sie trocken ist. Und trockenrubbeln kann man sie nicht, da sonst ihr Fell verfilzt….Ein ganz blöder Teufelskreis ist das.
      Euer Fell ist wie auch immer sehr schön und wie man auf den Treffen Eurer Rasse sieht auch richtig vielfältig. Das gefällt uns richtig gut.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Ihr widmet euch wirklich einer sehr haarigen Angelegenheit - und bis jetzt hat uns jeder Beitrag dazu gefallen. So wird es sicher auch mit den Folgenden sein und wir sind schon sehr gespannt, was wir alles erfahren. Besonders freue ich mich auf den Donnerstag - denn bei einigen Hunden hatten wir schon mal Diskussionen darüber, was sinnvolle Fellpflege ist :) Einige der hündischen Ideen ließen meine Haare schier zu Berge stehen ... besonders die Wahl der Pflegemittel!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara - die wirklich zu den felltechnisch pflegeleichten Exemplaren gehören

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist schon eine haarige Sache sich mehrere Tage nur einem Thema zu widmen. Kann ja auch ganz schön langhaarig, ich mehr langwellig, nein langweilig werden….
      Aber die Fellpflege macht doch einen großen Teil des Alltages mit Socke aus und so gehört dieses Thema einfach auf den Blog.
      Also 4 Tage Friseurschulung und dann sind wir durch…
      Der Donnerstag ist wirklich besonders spannend, weil es kaum zu glauben ist, was eine unsachgemäße Fellpflege bewirken kann. Aber, das muss jeder Halter für sich selber entscheiden, wie er es handhabt. Wir hoffen hier ein wenig Mut zu machen.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Ach, bei einem gemütlichen Cappuccino schmökern wir gern mal in der Dog's Hair...

    sagen Zwei, von denen sich zumindest eine gern mal mit anderen Haaren schmückt... ;)

    Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da, sind wir echt beruhigt, denn unser Blog soll ja für jedermann, jederfrau und jederhund sein….
      Man sagt ja immer, dass Halter und Hund gewisse Ähnlichkeiten haben….Bei Socke und mir ist das definitiv nicht der Fall. Bei uns ist es eher so, dass Socke hat, was ich so gerne hätte. Eine tolle blonde lange Mähne….;o)
      Denn sie hat das, was ich nicht habe, la, la, la, la….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Haare sind für uns Mädels doch immer ein spannendes Thema! Auch wenn meine nicht besonders pflegeintensiv sind, freue ich mich schon auf eure Tipps und Tricks!
    Liebe Grüße,
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr lieb von Dir….

      Habe Dich jetzt endlich auf meine Bloggerliste gesetzt…Irgendwie ist mir das immer wieder durchgegangen. Mal sehen, was Du so treibst außer ein wenig Fellpflege…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Oh, bei diesen Themen rennst du bei mir offene Türen ein. Lukes Haarkleid hat ja seine eigene Geschichte. Nachdem er ja anscheinend in der Türkei als Streuner und kurze Zeit auch im Tierheim gelebt hat, kam er bei uns ja total verfilzt an. Dadurch war sein Bewegung so stark eingeengt, dass das alleine schon als Grund gereicht hätte ihn ordentlich zu scheren. Was wir dann auch taten. Danach habe ich gelesen, Videos geguckt usw. um die richtige Fellpflege zu erlernen. Inzwischen sind wir auf dem richtigen Weg, aber so ganz zufrieden bin ich noch nicht mit dem Ergebnis. Mal sehen, ob du für mich noch ein paar tolle Tipps hast. Luke lässt sich übrigens sehr gerne kämmen und bürsten. Danach schüttelt er sich dann ordentlich, sodass ich mein Werk kaum genießen kann. Aber alleine schon wegen der Verfilzung bleiben wir tapfer am Ball.
    Er mag aber absolut keinen Jungenzopf. Egal was ich versuche, früher oder später trägt er sein Haar wieder offen. Ist wohl eher der Rockertyp.
    Ups, das sollte eigentlich nur ein Kommentar und kein Roman werden. Du siehst, bei dem Thema bin ich eifrig :).

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi (Fellpflegegegner), Luke und Pflegi Manu (selbstpflegend)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sylvia,

      leider verfilzen unsere Hunde sehr schnell und dies schränkt sie, wie der arme Luke beweist sehr ein. Das hilft nur Scheren.
      Und wir wissen auch, dass es dauert bis man weiß, wie es richtig und leicht geht. Daher finde ich prima, wenn Du am Ball bleibst. Ich habe mir auch viel zeigen lassen und habe viel durch das Forum der Tibet Terrier gelernt. Und da zeigt sich, das ganz Tibihalter Probleme mit der Fellpflege haben. Und so helfen die erfahrenen Halter den Neulingen. Man trifft sich und zeigt, wie es geht…Woher soll man es auch können. Ein beruhigendes Gefühl…

      Nun habe ich unseren Weg gefunden und bin recht zufrieden. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du hier etwas mitnehmen kannst.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. Eine Ausgabe Dogs-Hair kann man sicherlich etwas abgewinnen.
    Schließlich trage ich jetzt auch oft einen Tibi Zopf dank eurer Anleitung.
    Auch wenn bei uns weniger bürsten mehr ist.
    Wegen den deutlichen kürzeren Hundehaaren ;-).
    Lg Johanna+Lila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Johanna,

      wie jetzt, Du trägst den Zopf wie Socke…Das finde ich ja mal schick….Und bei vier Hunden, wäre ein derartiger Aufwand kaum zu bewerkstelligen...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  11. Ich stelle mir eine Tasse Kaffee bereit und dann kann es losgehen. Die Fellpflege ist leider bei uns immer wieder Thema Nummer 1. Bin schon gespannt, wie ihr damit umgeht.

    Hoffentlich kommt Frauchen nicht darauf, mir auch so einen niedlichen Zopf zu machen. *schluck*

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, dann hoffen wir, dass wir Euch nicht langweilen…Und schön vorsichtig mit dem Kaffee, also nicht wieder über den Tisch prusten. ;o)
      Ist aber ein Jungenzopf, lieber Charly, mit dem Du Dich nicht schämen musst….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  12. Ohhhh, wir werden auf jeden Fall beim Lesen dabei sein - solange kein Kamm in MEINE Nähe kommt ;-))).
    Gottseidank habe ich ein super Naturfell, eine Löwenmenge davon, aber es benötigt keine große Pflege - ich hasse es nämlich gebürstet zu werden. Igitt.
    Wir wurden auch schon so oft gefragt, ich hätte ja ein so tolles Fell, und ob Frauchen viel Zeit damit verbringe mich zu bürsten.
    Frauchen war das immer peinlich, weil sie nämlich fast nichts macht. Höchstens mal Höschenhaare schneiden.

    Nun bin ich ja gespannt, was es bei dir zu lesen gibt.

    Grüßle - dein Angus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, mein lieber Angus, ich freue mich sehr, Dich zu lesen. Wir hatten Euch vermisst, trauten uns aber nicht zu fragen…Nun sind wir erst einmal happy, dass alles gut bei Euch ist…
      Und noch viel besser ist, dass Du so eine Fellschönheit bist und dann auch noch so pflegeleicht. Ein echter Glücksfall…..Dann könnt Ihr ja auch den Umhang weglassen…;o)

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.