Donnerstag, 7. August 2014

Und täglich grüßt das Murmeltier ....

-  oder mein immer gleicher Tagesbeginn –
Socke am Morgen.....



Wuff und Wau liebe Blogleser,

hier ist Eure Socke. Gestern hat Frauchen Bilder von ihrem alltäglichen Weg zur Arbeit gezeigt. Nun will ich Euch auch etwas Alltägliches, also etwas täglich Wiederkehrendes zeigen.


Es geht um meinen Tagesbeginn, der sich immer wieder gleich abspielt. Also: Nach dem Frauchen sich geputzt und ihr Fell angezogen hat, holt sie meine Medizin.
(Anm. vom immer alles wissenden Frauchen: Die neue Magensuspension gibt es 
nur in einer 10 ml Größe, so dass der Beutel auf zwei Portionen a´5 ml aufzuteilen ist)



Ich liege dann gerne mit Herrchen im Bett und lasse mir den Bauch streicheln. Meist gucke ich schon, wenn Frauchen kommt. Ansonsten macht mich Frauchen mich wach und gibt mir meine Medizin. So etwa.....

(Anm. von Frauchen: Socke ist tapfer und nimmt ihre Medizin recht artig. 
Manchmal dauert es etwas, bis sie den ersten Schleck macht, 
aber mit „Oh, lecker, schau mal“, klappt es meistens.)




Als nächstes werde ich gestylt.  

(Anm. des immer dazwischen schreibenden Frauchens:  
Wer sich dafür interessiert, wie der Zopf gemacht wird, findet unsere Schritt-für-Schritt Anleitung hier)
                                   
 


Es tut wirklich nicht weh, aber ich mag es nicht sehr gerne. Nun ja, was sein muss.....


Und dann, dann beginnt mein Spiel.




Ich strecke die Läufe nach vorne und hinten und schmeiße den Kopf fröhlich lachend nach oben. Ha, ha, ha was für ein Spaß….


Danach wird es etwas ruhiger und ich genieße eine Ohrenmassage, bevor ich fit für den Tag bin....



Und wie steht es mit Euch, habt ihr auch Rituale und wenn ja, wie sehen sie aus, fragt


Kommentare:

  1. Liebes Söckchen,

    wir waren doch sehr verwundert, dass du uns deine übernächtigte Frisur zeigst, so als Mädchen. Aber wir finden es toll, einmal so private Einblicke in eure Morgenrituale zu erhalten. Das schlafende Herrchen haben wir zwar vergeblich gesucht, aber das ist bestimmt etwas kamerascheuer als du. Morgenrituale? Haben wir auch. Wachkuscheln, denn das Frauchen steht viel zu früh auf. Danach leg ich mich noch auf die Couch, bis ich endlich das Klick der Cremetube höre und dann weiß ich, jetzt geht es raus.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Chris,

      aber wir sind hier doch unter uns. Und wenn Ihr Euch schon wundert, dass ich mich so zeige, dann solltet Ihr mal das Herrchen sehen, das kann man nicht zeigen.;o)

      Klick de Cremetube. Ich vermutet Lebenswurst. Das würde wie Musik in meinen Ohren klingen….Ein wunderbares Ritual.

      Herzlichen Dank. Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  2. Liebes Söckchen,

    Du hast aber einen sehr ruhigen und gemütlichen Start in den Tag ... und ich finde es wundervoll, dass wir Dich dabei mal beobachten durften. Die Ohrenmassage gefällt mir dabei besonders gut, sie sieht sehr entspannend aus!
    Morgenrituale haben wir keine besonderen. Bei uns geht es morgens auch meistens recht flott zu. Ich ziehe mir etwas "Außen-taugliches" über, die Hunde werden relativ kurz gestreichelt und dann geht die Haustüre auf und wir sind im Feld, bereit für unseren Spaziergang. Manchmal fände ich etwas gemütlicher auch schön - aber wir haben danach immer noch Zeit zum Kuscheln.
    Andere Rituale müssen wir jetzt mit Cara wieder neu entwickeln lassen … bisher gibt es da noch nicht viel!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht, bei der Ohrenmassage grunze ich auch schon mal aus Wohlgefühl. Nun, ich kann es morgens nicht so stressig haben. Da hechel ich immer ganz viel, so dass mein Rudel ein schlechtes Gewissen bekommt. Zudem ist Frauchen ja so lange außer Haus, da genießt man die Zeit, die bleibt…

      Mit Cara beginnt wirklich eine neue Zeit und wir finden es spannend, was sich alles so entwickelt.

      Herzlichen Dank. Wuff & Wau
      Eure Socke

      Löschen
  3. Antworten
    1. Socke hat sehr viel Aufstoßen / Sodbrennen. Wir gehen von einer chronischen Gastritis aus. Ende August wird eine Magenspiegelung gemacht um ein Gerschwür auszuschließen und zu prüfen, ob der Magen richtig schließt. Eine entzündete Magenschleimhaut kann auch die Bauchspeicheldrüse beeinträchtigen.

      Riopan mindert das Sodbrennen.....

      Ich hoffe, dass ich Deine Frage beantworten konnte, ansonsten frage doch bitte nach.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Liebes Söckchen,

    siehst du, deinem Frauli machst du ganz viel Freude wenn du die Medizin immer ordentlich nimmst.

    Bei mir sehen die Morgende auch immer gleich aus.
    Der Mama ihr Wecker klingelt, der Papa steht auf, die Mama und ich bleiben jeweils in unseren Betten liegen, der Papa holt mich, geht mit mir pullern, dann geht es zum Frühstücken und dann springe ich mit einem großen Satz ins Bett und wecke die Mama.

    Liebe Grüße
    Abby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie süß....Du weckst die Mama...Die freut sich doch bestimmt ganz doll....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Liebes Puschelsöckchen,
    wie lieb Du Deine Medizin nimmst, danach hast Du Dir das Verwöhnprogramm mehr als redlich verdient. Bist Du morgens gleich hellwach oder noch müde? Raspu ist ein Langschläfer, er bleibt immer noch ein bisschen liegen, während ich mich ins Bad schleppe. Danach freut er sich aufs Frühstück, manchmal möchte er dann raus, meistens lieber noch ein bisschen schlafen, und während ich voller Motivation (höhö) Richtung Anstalt strebe, übernimmt die beste aller Monstermütter die Betreuung des Knuddelchens. Abends ist er gut ausgeruht und nimmt mich voll in Beschlag. :-)
    Wochenende schlafen wir meistens ganz lange und finden das beide toll.
    Liebe Grüße und viele Knuddeleinheiten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,

      ich bin auch eine Langschläferin, daher bleibe ich mit Herrchen immer sehr gerne lange im Bett. Frauchen sagt, sie schläft auch gerne lange. Tut sie aber nicht, weil sie immer so viel zu tun hat. Ich gehe aber -an Arbeitstagen - mit Frauchen morgens die erste Runde, am liebsten alleine, um alle Geschfte zu erledigen. Dann genügt mir eine gute Stunde. Nach dem Frauchen weg ist, ich gefuttert habe, schlafe ich bis 12:00 Uhr. Meine Hochzeiten habe ich um 12:00 Uhr, und abends ab 19:00 Uhr.

      Am Wochenende schlafe ich gerne sehr lange. Herrchen macht mit, Frauchen nicht immer. Aber wir gehen dann alle zusammen später Gassi....Herrlich.

      Wünschen euch ein tolles Wochenende.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Morgens genügt mir eine HALBE STUNDE, eine Stunde ist zu laaaaang

      Wuff &Wau
      Socke

      Löschen
  6. Liebe Socke, ich liebe Morgenrituale! Eigentlich bin ich auch eine Langschläferin, trotzdem bin ich manchmal vor den Zweibeinern wach und darf sie dann sanft wecken (Anmerkung der Redaktion: mit den Pfoten, aua!). Danach mache ich Purzelbäume auf meinem Bettchen und Frauchen krault mir den Bauch. Nächstes mal verlange ich dann zusätzlich noch eine Ohrenmassage!
    Liebe Grüsse
    Zingara

    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.