Dienstag, 10. Juni 2014

Wohltuendes....

- oder heute nur zum Gucken -
Socke im Garten am 15. Mai 2014


Liebe Blogleser,

was für ein Tag. Wegen des Unwetters in der gestrigen Nacht fuhren heute keine Züge und die Straßen waren von den herabfallenden Bäumen versperrt. Dabei war es in meinem Wohnort noch harmlos.  Der Wald hinter dem Haus hat etwas Schaden genommen. Aber an meinem Dienstort in Gelsenkirchen sind die Folgen enorm. Schaut Euch die Bilder an, die ich auf der Autofahrt mit dem I - Phone gemacht habe. Es ist schockierend. Die armen Menschen.







Die Fahrt zum Dienst dauerte 2 3/4 Std. Dazu kommt die Hitze von 32 Grad im Büro ohne Klimaanlage, mit  großen Fensterfronten und defekten Jalousien.   Die Computer funktionierten erst um 15:00 Uhr. 



Ich brauche heute etwas Schönes. Nur zum Ansehen ohne  viele Worte. Also gibt es Bilder vom püscheligsten aller püscheligen Hunde. Bilder von Sockemädchen im Garten. 
















Schöööön, jetzt geht es mir doch gleich besser. Wir wünschen Euch einen entspannten und schönen Abend. 


Viele liebe Grüße



Kommentare:

  1. Achduliebermeinvater - was für Schäden, an solche Unwetter werden wir uns nun wohl gewöhnen müssen und dankbar sein, wenn kein Mensch zu Schaden kommt.
    So eine lange Autofahrt und bei Ankunft ist alles noch schlimmer, als im klimatisierten Auto - da braucht Frau am Abend schon was richtig schönes zum Ausgleich - ich trinke ein Gläschen Rotwein auf dein Wohl und hoffe es hilft...

    Liebste Grüße - Monika

    Wenn ein Vierbeiner den Namen Fellmonster verdient - dann Socke - das liebenswerte Fellmonster :-)

    AntwortenLöschen
  2. Uiiiiii, das sieht ja oberschrecklich aus, das Unwetter hat bei euch ja ganz hefftig zugeschlagen. Zum glück ist wenigstens euch nicht schlimmes passiert, die Bilder von Söcken sind oberschön schnusslig.
    Gruss von Ayka, der das Wetter eindeutig zu heiss ist

    AntwortenLöschen
  3. Ach du Schreck - das sieht ja wirklich schlimm aus! Ich kann verstehen, dass du da etwas schönes gebrauchen kannst. Gut, dass sich das Söckchen da Prima zum ablenken anbietet...diese wunderschönen Knopfaugen ❤

    Liebe Grüße, Carolin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine,

    das sieht wirklich furchtbar aus. Wir haben zwar schon von den heftigen Unwettern gehört, aber dass es dann doch soooo schlimm ist, will man ja gar nicht glauben. Nur gut, dass wenigstens euch nichts passiert ist. Und fast drei Stunden Fahrt zur Arbeit? Das ist ja echt krass. Ich hoffe, das Söckchen konnte dich gut ablenken und dass bei euch wieder schnell der Normalzustand einkehrt.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  5. Ach du grünes Ei - da ist ja ordentich was umgefallen!
    Sieht ganz schön übel bei Euch aus...

    P.S. Sockes Puschelpfötchen ist einfach nur zuckersüß.
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben an euch gedacht, als wir die Nachrichten gesehen haben. Es ist gut, dass bei euch alles in Ordnung ist. Aber die Schäden auf Deinem Weg zur Arbeit sind ja wirklich erschreckend.
    Die Bilder von Söckchen sind da ja eine perfekte Alternative ... wunderschön und entspannend. Sie sieht aber auch zu goldig aus - teilweise sehe ich den Schalk aus ihren Augen blitzen ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon

    AntwortenLöschen
  7. Mein Mann ist am Dienstag nach Düsseldorf geflogen, die Taxifahrt vom Flughafen durch die Stadt zeigte verheerende Zustände. Statt wie geplant um 9 Uhr kam er um 14 Uhr am Ziel an....
    Da ist man doch wirklich froh, wenn man zu Hause ankommt, von einem glücklichen kleinen Fellwuschel erwartet wird und alle Katastrophen hinter sich lassen kann. Wir sind froh, dass bei euch alles in Ordnung ist. Unser Mitgefühl gilt allen Betroffenen.
    Liebe Grüße ausTerrierhausen

    AntwortenLöschen
  8. Ohh das sieht aber schlimm aus!
    Und das sind total süße Bilder vom püscheligsten aller püscheligen Hunde Socke :)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  9. Ohje, euch hat es ja voll erwischt! Wir hören die ganze Zeit von den Unwetterschäden in den Nachrichten, hier sind wir zum Glück völlig verschont geblieben! Aber Hauptsache bei euch ist alles Heil geblieben und euch geht es gut!

    AntwortenLöschen
  10. Sabine, das war echt kein guter Tag. Gut, wer dann einen Hund sein eigen nennen darf. Ganz besonders eignen sich die plüschpuscheligen dafür...

    Passt gut auf Euch auf!!!

    Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  11. Da kann ich nur zustimmen. Die Sockenbilder haben etwas tiefenentspanntes, dass sich sofort auf den Betrachter überträgt. Daraus müsste man ein Fotobuch für solche Tage machen. Du Ärmste, so ein langer Arbeitsweg und dann ohne Klimaanlage am Arbeitsort. Das ist schon heftig und hoffentlich bald vorbei. Wir sind auch betroffen, wenn auch sicher nicht so schlimm wie andere Städte ganz in der Nähe. Wir persönlich sind von Schäden verschont geblieben (vor ein paar Jahren hatten wir mal einen Baum auf dem Auto, das muss man nicht noch mal haben), wobei man da schon wirklich von Glück reden kann, wenn man sich all die umgekippten Bäume und andere Schäden in der Umgebung anschaut. Bahnen und Autobahnen kann man im Moment auch hier abschreiben. Ich hoffe, wir alle haben das Schlimmste aber jetzt hinter uns.

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen
  12. Hi kleines Söckchen und Söckchenbespasser,
    das mit dem Gewitter war schon ne Nummer auch wenn hier bei uns nichts nennenswertes passiert ist (zum Glück!). Wir hoffen das ihr von den Schäden verschont geblieben seit und wünsche euch, dass euer Büro ein wenig kühler wird!

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
  13. Da rutscht einem das Herz schon in die Hose.
    Schön das alles in Ordnung bei euch ist.
    Das Wetter wird eben immer mehr dazu neigen,leider.
    Das Fellmonsterchen hilft da natürlich am ehesten ;).
    Mit lieben Grüßen
    Johanna+Rudel

    AntwortenLöschen
  14. Schlimm, wie das Unwetter gewütet hat. Aber die wunderschönen Sockebilder wirken beruhigend und aufmunternd.
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  15. @all: Ich danke Euch allen für die lieben und anteilnehmenden Worte. Ihr könnt Euch das Ausmaß nicht vorstellen. Ich kann es immer noch nicht glauben. In dieser Woche werden mich der brachliegende Zugverkehr und die Staus auf den Autobahnen an dieses Drama erinnern. Die betroffenen Menschen werden sicher viel länger und viel nachhaltiger daran denken. Ansonsten haben wir echtes Glück gehabt. Alle Bäume im Wald sind in die hausabgewandte Seite gefallen.

    Wollen wir hoffen, dass uns allen solche Ereignisse erspart bleiben.

    Für all Eure lieben Kommentare zu den Sockebildern danke ich Euch. Sie erfreuen uns alle sehr.

    Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  16. Oh nein, das schaut ja schlimm aus! Wir wurden zum Glück verschont.
    Die "Söckchenfotos" sind dafür umso schöner, und wirklich puschelig :-) !!
    Liebes Wuffi Isi,
    mit Grüßen von Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war sehr geschockt. Hier war es zum Glück nicht so schlimm...Ein Elend...
      Danke schön und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.