Donnerstag, 9. Januar 2014

Neujahrskonzert bei Esel und Pferd ....


-  ...oder Wanderung nach Paderborn? -
Socke im Dezember 2013

Liebe Blogleser,


und weiter geht es mit dem Bericht von unserem Jahreswechsel 2013/14.  Nun sind wir ja schon im neuen Jahr angekommen, aber bei der Überschrift ist wohl einiges durcheinander geraten. Also, noch einmal der Reihe nach.

Am Neujahrsmorgen, sind wir nur kurz am Hotel Gassi gegangen, um dafür länger zu frühstücken. Aber wir entdeckten auf der Wiese neben dem Hotel diese hübschen Vierbeiner, die ich Euch unbedingt noch zeigen möchte. 








Um 11:00 Uhr begann dann die von der Hundetrainerin Julia Zein (Jukaluc - Mobile Hundeschule in Kalletal) organisierte Wanderung.
Viele Hunde sind nicht mitgegangen, denn zum Teil schon reisten sie schon ab oder waren zu alt und zu krank für einen solchen Gang. Wir wollten es aber versuchen, denn Socke ging es gut und das Wetter war super.

Aber ein Gruppenbild mit einigen  Gästen des Hotels wurde noch gemacht.


Dann brachen wir zu einem gut  2,5 Stunden dauernden Spaziergang auf.  Für uns, die wir aus dem platten Münsterland kamen, war der Aufstieg ungewohnt, aber machbar. Der Abstieg wegen des teilweise matschigen Bodens nicht besser und wenn man, wie ich noch fotografieren wollte, dann musste man sich dran gewöhnen, dass man der Gruppe hinter herlief. Dies war für mich kein Problem, doch das Söckchen als Hütehund will das Rudel beisammen halten und lief dann auch nicht weiter. Also sind wir als Trödeltrupp der Gruppe hinterher. Nun das stimmt so auch nicht, weil sich jemand uns anschloss.  Aber uns hat es  wirklich gefallen, denn wir hätten diesen Weg nie gefunden. 

Schaut Euch die Bilder an, dann wisst Ihr, was ich meine. 















Bigfoot war auch hier.







Guckt mal, wie dreckig ich bin.....

Alles voller Matsche.....


Danach waren wir total platt und haben uns erst einmal lang gemacht.

Am Nachmittag ging es dann nach Paderborn, wo wir uns die Innenstadt ansehen wollten. Leider ist es schon wieder so früh dunkel geworden. Aber ein paar Eindrücke haben wir Euch mitgebracht.


Das Franziskanerkloster
 

Da ist Weihnachten gerade erst vorbei & das Söckchen schaut sich wieder die Auslagen an.
 


Der Weihnachtsbaum vor dem Rathaus.

Boooah, ist der groß.

Mir gefielen die Engel/Putten am Standesamt.

 Neben dem Standesamt (li.) befindet sich die Kanzlei mit einer Fachanwältin für Familienrecht.



Und neben der Kanzlein wiederum befindet sich  ein Blumengeschäft (re. )spezialisiert auf Brautsträuße. Wir fanden es etwas makaber.



Die ursprüngliche Beschriftung.

Und heute....

Wir verlassen jetzt die Altstadt.





Uiih, der Boden ist ja durchsichtig. Aber wenn ich Frauchen ansehe, ist mir das egaaaaal.



Leider waren hier in Paderborn sehr viel mehr Raketen zu hören als gestern am Hotel. Socke reagierte darauf und ließ die Rute hängen, was uns veranlasste den Spaziergang nicht unnötig auszudehnen. Und damit endet unser  Reisebericht,  denn am Folgetag ging es wieder nach Hause.  

Danke schön, Ihr Lieben, es war schön mit Euch noch einmal die Reise in den Teutoburger Wald zu machen. Und morgen postet das  Sockemädchen etwas für Euch.

Viele liebe Grüße



Kommentare:

  1. Liebe Socke,
    ich bin so glücklich zu lesen, dass Du so lange gewandert bist und dass es Dir dabei gut ging! Wie schön ist es? Ich finde es einfach nur toll!
    Mir hat alles gefallen! Der Wald sieht wie ein Märchenwald aus und Dein Frauchen hat so wie so ein schöneres Bild als das Andere geschossen! Bigfoot hat mich ein bisschen beunruhigt, aber da es Dir nichts passiert ist, bin ich auch relaxed! ;)
    Die Stadt hat mir auch so sehr gefallen! Besonders dass Du über einem durchsichtigen Boden stehst, als ob Du schweben würdest!
    Ganz liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, mein lieber Arno,

      Du bist ja so bezaubernd. Dein Kommentar freut mich so sehr. Bigfoot haben wir nicht gesehen, daher habe ich auch keine Angst gehabt. Die Tage waren schön und sehr erholsam. Wenn Dir die Bilder gefallen, dann finde ich das prima.

      Im Übrigen gefielen mir Deine Strandbilder auch sehr gut, da Du so glücklich darauf aussiehst. Und ich freue mich schon ganz doll auf eine Fortsetzung. Von Frauchen grüße ich Dich und Deine Rudel.

      Wuff und Wau

      Deine Socke

      Löschen
    2. Ach, mein lieber Arno,

      Du bist ja so bezaubernd. Dein Kommentar freut mich so sehr. Bigfoot haben wir nicht gesehen, daher habe ich auch keine Angst gehabt. Die Tage waren schön und sehr erholsam. Wenn Dir die Bilder gefallen, dann finde ich das richtig prima.

      Mir gefielen Deine Strandbilder aber auch sehrgut, da Du so glücklich aussahst. Und auf eine Fortsetzung freue ich mich schon.

      Viele liebe Grüße von meinem Frauchen und

      Wuff und Wau

      Deine Socke

      Löschen
  2. Es liest sich so, als hättet ihr wirklich viel Freude gehabt - und die Bilder sprechen auch dafür :) Der Spaziergang muss wirklich schön gewesen sein. Die Landschaft und auch die Lichtverhältnisse sind so verschieden, aber immer schön.
    Besonders freut es mich, dass es dem Söckchen gut genug dafür ging und auch auf den Bildern wirkt sie eigentlich sehr mit sich zufrieden!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke-nHalterinJanuar 10, 2014

      Liebe Isabella,

      ja es waren tolle Tage, an denen es Socke wirklich gut ging. Schon deshalb war es eine tolle Zeit. Und dann das Wetter und die vielen neue Eindrücke. Das bereichert ja schon sehr. Ich danke Dir sehr für Deinen lieben Kommentar.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. WUNDERVOLLE EINDRÜCKE HAST DU MITGEBRACHT!
    UND ICH DENKE, SO IM RUDEL MACHT ALLES NOCH VIEL MEHR SPASS!
    SEHR INTERESSANT!
    DANKE DAFÜR!
    XOXO

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen freundlichen Kommentar. Ich brauche die anderen Hunde nicht; wäre also auch gerne mit meinem Rudel allein gegangen. Die hätten aber den Weg nicht gefunden.

      Da mich die Hunde aber in Ruhe gelassen haben, war es kein Problem. es freut mich , Dich wieder hier zu lesen.

      Vielen lieben Dank und viele Grüße von meinem Frauchen

      Wuff und Wau

      Socke

      Löschen
  4. Einen tollen Spaziergang habt ihr da organisiert bekommen. Das wäre auch was für mich gewesen, wobei.. ICH hätte den Weg auch problemlos zwei Mal ablaufen können, wäre Frauchen da nicht immer so faul ;) Gut, der Stadtausflug ist jetzt nix für mich, aber die makabre Entdeckung finde ich auch sehr seltsam. Toll, dass wir mit euch auf die Reise gehen durften. Sooo kann Silvester auf jeden Fall wiederkommen.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Chris, Du bist eine richtige Sportskanone. Da sieht man doch wieder, ich bin eher Mädchen, mag nicht so gerne Matsch, sondern lieber die Stadt. Du hättest wirklich super viel Spaß gehabt, da bin ich mir sicher. Dennoch muss Silvester nicht so schnell wiederkommen, wenn ich mal an die ganzen Hundekumpels hier denke, die keine Fluchtmöglichkeit haben.

      Vielen Dank fürs Vorbeischnüffeln und Deinen Pfotenabdruck

      Wuff und Wau

      Deine Socke

      Löschen
  5. Also auf die Stadt hätte ich auch verzichten können ... ansonsten schließe ich mich Chris an, die Wanderung hätte mir viel Spaß gemacht :-)

    *wuff* Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke-nHalterinJanuar 10, 2014

      Das glaube ich auch. Obwohl die Dalmatinerwelpen im Hotel hätten Dein Herz auch höher schlagen lassen. Es gibt ein Foto einer süßen Maus. Mal sehen, wie ich es mal zeigen kann….

      Lieben Dank für Deinen Kommentar und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. ich bin ja nun seit zweieinhalb Monaten im Familiengericht, das mit dem Standesamt direkt neben der Kanzlei ist gar nicht so verkehrt.. wir hatten jetzt schon zweimal den Fall, dass einer gaaaaaaanz dringend geschieden werden musste/wollte, weil er ja in ein paar Tagen schon wieder einen Termin auf dem Standesamt zur nächsten Hochzeit hatte.... einer davon hat direkt den Freitag vor Weihnachten geheiratet.. manche Leute sind schon seltsam.. Oo

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke-nHalterinJanuar 10, 2014

      Liebe Shira,

      darf ich fragen, ob Du als Richterin oder Rechtspflegerin oder im Geschäftszimmer arbeitest? Familienrecht war auch mein früheres Aufgabengebiet ( Fachanwalt..).

      Nun, wir fanden es nicht so gut, da wir uns ein Szenario vorstellten, dass der der Bräutigam einen Brautstrauß kauft,zum Standesamt geht, die Ehe schließt und sich nach der Trauung sofort beratenlässt, wie er die Frau wieder los wird....Na. ja. Ist vielleicht auch etwas übertrieben. Die Anwältin kann natürlich auch die Klage gegen den Blumenladen einreichen, wenn der Strauß mit Mängeln behaftet ist.....Du siehst, einmal Jurist, immer Jurist...Schlimm, schlimm....

      Ich danke Dir für diesen Kommentar. Hat mich sehr gefreut mit Dir so zu schreiben. Immer wieder gerne....

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke



      Löschen
    2. ach lass nur, dass mit dem einmal Jurist, immer Jurist kenn ich selbst nur zu gut ;o)

      ich bin in der Geschäftsstelle im Gericht und das macht mir wirklich viel Spaß ^^ hätt ich damals gar nicht geglaubt, wo ich doch im Gymnasium Wirtschaft und RECHT abgewählt hab, sobald ich konnte ;o)
      ich hab erst eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten gemacht und bin dann nach dem Abschluss gleich in die Ausbildung beim Gericht eingestiegen.. und nun nach (insgesamt) fünf Jahren sehr glücklich, dort wo ich gelandet bin ^^

      und gut find ich das auch nicht, wenn sowas wie in Eurem Kanzlei/Standesamt-Fall ist.. allerdings fand ich mal ein McD*n*lds neben einem Bestattungshaus sehr lustig ;o) solche Zufälle gibt's halt immer mal spaßig und mal makaber..

      liebe Grüße
      shira

      Löschen
    3. Liebe Shira,

      Danke schön für diese ausführliche Antwort. Die Damen des Geschäftszimmers sind mitunter die Schaltzentrale des Gerichtes. Ich hätte das nie mit den Fristen, WV, zdA, etc..... hinbekommen. Ihr haltet zudem die Anrufe von " komplizierten " Parteien vom Richter fern. Und ich weiß, dass das Land sparen muss, die Personaldecke dünn ist und ihr richtig flott sein müsst.

      Aber, Du klingst sehr glücklich und das freut mich. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg.

      GlG Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.