Montag, 2. Dezember 2013

Schlimm, schlimmer…

- Montag,  02.12.2013 - 


Liebe Bloggleser,


was für ein schwarzer  Montag. Gegen Nachmittag bekomme ich einen Anruf von meiner besseren Hälfte. Er habe die Blutwerte der Bauchspeicheldrüse. Wert über 1000, also noch schlechter als beim Auftreten der Krankheit im März 2013. Socke müsse sofort in die Tierklinik. Dabei ging es Socke doch noch unserem Empfinden besser. Nichts deutete auf einen derartigen Rückfall hin. Sockes Bauch ist weich, ihr "Output" ist  in Ordnung, sie nimmt Ihr Futter, sie erbricht nicht oder dergleichen. Der Tierarzt sieht es nicht anders, riet aber zur Kontrolle durch Ultraschall in der Klinik, wie im März. Das Schlimmste, ich war im Dienst und konnte nicht mit in die Klinik. Mein Sockemädchen!!!



Um 18:40 Uhr die Erlösung. Entweder ein Messfehler oder ein Parasitenbefall. Also, gibt es jetzt eine Wurmkur ( heute 1x und in 10 Tagen nochmal) und dann nach 4 Tagen eine neue Blutuntersuchung.

Ich weiß nicht, was ich fühlen soll. Erleichterung, weil es nicht die Bauchspeicheldrüse ist. Aber Parasiten, die vielleicht  viel schlimmere Konsequenzen haben. Socke sollte seit März keine Wurmkur mehr bekommen, um jede Belastung ihres Organismus zu vermeiden. Ihren Kot habe ich immer kontrolliert und habe nichts gesehen. Auch heute nicht. Ob das also richtig war? Ich grüble, mache mir Sorgen, mit einem Hauch von Glück, dass Socke nicht da bleiben musste und zwei Ärzte sehen, dass Socke doch eigentlich in einem guten Allgemeinzustand  ist. Können Werte so lügen. ????? Fragen über Fragen???? Ich drehe mich im Kreis. Jetzt bin ich zu Hause und das Söckchen ist bei mir.

Doch bitte ich um Nachsicht, dass heute für mich die Bloggerwelt ruht. Ich bin morgen für Euch da, kommentiere und poste hoffentlich mit einem klare Kopf!




Viele verwirrte und müde  Grüße


Sabine

Kommentare:

  1. Ach Sabine,
    die Werte der Bauchspeicheldrüse sind für mich immer ein Anhaltspunkt gewesen...
    180 war der Höchstwert des Normalen...1800 war der Lipasewert...
    Angst, Unsicherheit, Hilflosigkeit war mein Begleiter, weil ich keine Infos Hilfe von den Ärzten hatte.
    Deine Socke, zeigte keinerlei Anzeichen eines Schubes...bestimmt ist da im Labor etwas durcheinander gekommen.
    Du die Wurmkur ha ich seit 3 Jahren nicht mehr gemacht...ne Stuhluntersuchung/ alles OK = keine Wurmkur.
    Ich drücke euch ganz doll in Gedanken.
    Sylvia und Tibi

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben so gehofft und dann diese Nachricht. Das tut uns wirklich leid. Aber wenn es Socke gut geht und der Ultraschall auch nichts Schlimmes befürchten lässt, dann war es vielleicht wirklich ein Messfehler. Ich wünsche es euch so sehr und drücke die Daumen, dass das nächste Blutbilder besser aussieht und ihr einen guten Weg gefunden habt mit Sockes Krankheit zu leben.

    Liebste Grüße und lässt euch nicht unterkriegen!

    AntwortenLöschen
  3. Das muss wirklich ein Schock gewesen sein - und direkt danach die große Verunsicherung, Verwirrung und Zweifel.
    Ich denke, ein unauffälliges Ultraschall ist schon mal ein guter Anfang. Socke wird jetzt erneut kontrolliert ... bis dahin ist die Ungewissheit sicher das größte Problem.

    Wir denken an euch und bangen mit euch.
    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
  4. Oh nein.Wir haben doch so doll die Daumen gedrückt.
    Ich hoffe das es sich um einen Messfehler handelt.Denn ein eventueller "starker" Wurmbefall,wäre auch in anderer Weise im Blutbild aufgefallen.Leider sieht man meistens keine Würmer im Kot,höchstens bei sehr starker verwurmung auch können 10 Kotproben negativ sein,dafür wird in der 11.etwas gefunden.
    Wir denken an euch und das Sockemädchen soll sich ausruhen.
    Liebe Grüße
    Johanna mit Lila

    AntwortenLöschen
  5. Huhu ich und meine Vi wünschen Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  6. Ach, ihr Lieben - ich hatte auch gedacht es geht aufwärts - vielleicht ein Meßfehler, hoffentlich.

    Kuschelt euch zusammen.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  7. Das kann doch gar nicht sein. Wir hoffen sehr das es ein Messfehler war. Obwohl so etwas nicht passieren dürfte. Ich kann deine Ängste gut verstehen und denke an dich. Kraul dem Söckchen lieb die Ohren von mir.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. Ich halte euch ganz fest die Pfote, dass die Suppe nicht so heiss gegessen werden muss - wie es jetzt scheint.
    Geniest einen ausgiebigen Kuscheltag, soll nämlich auch die Selbstheilung fördern.
    Einen liebevollen Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  9. Wir wünschen dem Söckchen gute Besserung, euch viel Kraft und hoffen, dass es wirklich nur ein Messfehler war!
    Ganz liebe Grüße und ein ganz besonders liebes *wuff*,
    Carolin und Amber ❤

    AntwortenLöschen
  10. Wir drücken euch mal ganz fest und hoffen, mit allen anderen, auf einen Messfehler.

    Liebe Grüße Conny

    AntwortenLöschen
  11. Oh jeh - die Stimmung bei euch kann ich gut verstehen.
    Ich bin auch immer krank wenn es meinen Mädels nicht gut geht.
    Wir hoffen einfach auf einen Messfehler und freuen uns, dass es dem Sockenmädchen gut geht.
    Das ist doch auch ein wichtiger Indikator.

    AntwortenLöschen
  12. Ach liebe Sabine,dass tut mir unheimlich leid,so ein Schreck um das Söckchen!!!!
    Ich denke aber grübel nicht so viel,Socke geht es gut,bei so schlechten Werten oder Parasiten müßte es ihr schlecht gehen.Vllt doch ein Messfehler? Kann doch nicht anders sein! Ich hoffe heute morgen ist wieder alles gut und es bleibt so! Vllt sehn wir uns dann am Samstag bei Resi,habe gerade selber mit Grippe zu kämpfen und muss gucken.
    Hier sind alle Pfoten und Daumen gedrückt,gaaaaaaanz dolle :-)))))
    Lieben Gruß und alles Gute für euch von
    Dagmar mit Inci

    AntwortenLöschen
  13. Oh nein !
    Wir haben so fest an Euch gedacht und alle Pfötchen gedrückt.
    Hoffentlich geht es Socke wirklich so super, wie sie den Anschein macht.
    Uns das alles ist nur ein doofer Parasit, der einen Messfehler verursacht hat.

    Und diesen Parasiten - pah, den bekommen wir auch noch weg !
    Ihr packt das.
    Ganz ganz sicher !
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  14. Ach liebe Sabine,

    Hoffentlich ein Messfehler, aber auch wenn nicht, die Hauptsache ist doch, dass es Socke gut geht, dass man ihrem Allgemeinzustand nichts anmerkt, dass sie glücklich ist.
    Unser Fall mit Gadi ist ja nicht so schlimm, aber es geht in eine ähnliche Richtung. Wir haben ja die HD-Resultate bekommen und es war ein Schock. Ein D??? Wie kann das sein, er springt und hüpft und lässt sich nichts anmerken. Wir haben uns viele Gedanken gemacht, wie wir damit umgehen sollen, wie wir ihn schonen können, etc. Aber heute muss ich sagen, er soll sein Leben geniessen, herumspringen und toben wie er will. Die Hauptsache ist, dass er glücklich ist und man ihm nichts anmerkt.
    Aber dass so etwas verwirrt, einen unsicher macht und einem sogar Angst macht, das ist klar. Wir drücken auf jeden Fall die Daumen, dass es ein Messfehler war, dass bei der nächsten Messung alles in Ordnung ist! Und wenn es Parasiten sind, denen macht ihr den Garaus, dann kommen die nie wieder!

    Ganz liebe und mitfühlende Grüsse
    Ramona und Rudel

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Socke und Sabine,
    Josie und ich sind auch grad ganz erschrocken, als wir den Post lasen.
    Wir drücken alle Daumen und Pfoten, dass es der Socke gut geht .
    Ganz liebe Grüße von meiner Josie und einen lieben Schleck für Socke von mir, Ronny.

    AntwortenLöschen
  16. Liebste Grüße an das Sockemädchen und Euch, wir drücken alle Daumen und Pfoten.

    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sabine,

    wir fühlen mit dir und drücken dem Söckchen ganz fest alle Pfoten, Daumen und Zehen, dass es sich um einen Messfehler handelte und die Parasiten auch keinen Schaden hinterlassen. So ein Schlag, und das obwohl doch gerade jetzt die schönste Zeit des Jahres sein sollte. Aber ich bin ganz fest überzeugt, dass ihr es zusammen schafft und gut übersteht. Ich schreib das gleich noch mit auf meinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann.

    Wuff-Wuff und fühlt euch gedrückt

    euer Chris

    AntwortenLöschen
  18. Wir drücken ❤ das Söckchen ❤ ganz fest!!!
    LG, Casper & sein Rudel ❤

    AntwortenLöschen
  19. Hier sind auf alle Fälle sämtliche Pfoten gedrückt!

    AntwortenLöschen
  20. ich drück Euch die Daumen, dass alles nur ein Messfehler war!

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
  21. Oh je liebe Sabine, dieses ständige hoffen und bangen, dieses auf und ab, das kann einen ganz schön fertig machen. Ich kann mir vorstellen, wie Du Dich fühlen magst. Natürlich wäre es schön, wenn es nur ein Messfehler wäre, aber wie kann das passieren??? Und ein derartiger Parasitenbefall bei Sockes derzeit gutem Allgemeinbefinden???

    Trösten kann ich Dich nicht, Deine Sorgen werden bleiben. Aber ich wünsche Euch von ganzem Herzen, dass sich an Sockes Allgemeinzustand nichts ändern mag. Denn Messwerte sind das eine, aber eine glückliche Socke spricht für sich...

    Wir sind in Gedanken bei Euch und kraulen dem Söckchen sanft ihr Bauchi

    A&L

    AntwortenLöschen
  22. Ich habe gerade erst gelesen, was bei Euch los war. Das mit der Parasitenuntersuchung scheint so zu sein, das sie im Kot bei starkem Befall nicht nachweisbar sind. Bei den Havis meiner Freundin waren Würmer gefunden worden - nach der Untersuchung des Kotes, die negativ ausgefallen war.
    Wir drücken hier alle Daumen und Pfoten für das arme Sockenmädchen.
    Ganz liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  23. Ich danke Euch allen ganz herzlich für Euren guten Wünsche.
    Der nächste Post ist für Euch alle.....

    Daaaanke schön und hoffentlich bis gleich.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Sabine,
    jetzt bin ich auch da! Einmal war ich abgelenkt und so einen Schrecken bekomme ich!
    Ich wünsche Socke ganz herzlich eine gute und rasche Besserung. Wir drücken Euch so fest die Daumen und denken ganz, ganz fest an Euch!
    Seid umarmt
    Euer Arno und Silvia

    AntwortenLöschen
  25. Das tut uns wirklich leid das so schlimme Nachrichten bei dem Test heraus gekommen sind!*traurig guck* Hoffentlich wirklich nur ein Messfehler...-aber wie geht das?? Fühlt euch geknuddelt von uns.Wir drücken ganz feste die Pfötchen und Daumen! Alles Gute und Liebe wünschen Alba,Fleu und Frauchen *

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Ihr Lieben,

    neben meinem großen Dank möchte ich gerne zu einen Kommentaren kurz etwas schreiben.

    @Tibi: Liebe Sylvia,
    ich denke mir, dass es so schwer ist, wenn einem niemand mit fachlichem Rat zur Seite stehen kann.
    Bei Socke ist es auch blöde, da niemand weiß, woher der Wert kommt bzw. der Allgemeinzustand nicht zum Blutwert passt….

    @Ricarda (Lilly and me) : Nein, wir lassen uns nicht unterkriegen, sicher nicht.

    @Isabella: Ungewissheit und Geduld sind gerade nicht meine Stärken, aber da muss ich durch.

    @ Johanna: Es gibt ja einige Werte die erhöht sind, weiße Blutkörperchen und Amalyse. Aber ich weiß nicht, ob man daran einen Parasitenbefall sehen kann. Kotproben machen wir dennoch, auch, wenn man nix erkennt. Sicher ist sicher. Es ist schon komisch und unbefriedigend.

    @Ayka: Wir versuchen wirklich, es nicht zu stressig werden zu lassen.

    @Dagmar: Ich würde mich freuen, aber das hängt jetzt leider von Socke ab…..

    @Chris: Das ist aber sehr lieb von Dir, dass Du das dies auf Deinen Wunschzettel schreibst….

    @Cobia: Ja, Petra, nicht alle Parasiten lassen sich erkennen, aber wir meinen, dass es ein Versuch wert ist. Danke für den Hinweis.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke


    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.