Dienstag, 26. November 2013

Phantasielosigkeit

- trägt nahezu kriminelle Früchte -
 
Socke im November 2013


Liebe Blogleser,

heute erzählen wir Euch eine fast wahre Geschichte, die aber nur bedingt auf unserem Mist gewachsen ist. Da wir nicht wussten, was wir heute mal bloggen sollten, haben wir die Überschriften Eurer Posts genommen und daraus die nachfolgende Geschichte gestrickt. Nun hoffen wir auf Euer Nachsehen, denn uns ist wirklich gar nichts einfallen. Die Auswahl der Überschriften ist willkürlich und erfolgte aus den letzten  Tagen. Einen Link haben wir aber eingefügt. 
 



Und los geht es


Wir haben Urlaub und so bleibt das hunde- und kinderfreundliche Smartphone aus. Leider wird es ja schon früh dunkel, so dass ein Rasen im Nebelwald deutlich kürzer ausfallen muss, als gewünscht. Aber erst bürstet Frauchen mich oder anders ausgedrückt, sie kümmert sich um Layoutfragen. Rattenscharf dachte sich Frauchen, als sie mich vom Kämmtisch hob. Sie schaute mich an und sagte, heute gibt es Knochen mit Sahne, selbst gemacht und aufgetischt


Endlich denke ich und frage mich, ist denn heut schon Weihnachten? Mir wir klar, dass mein Napf und ich beste Freunde sind. Frauchen hat weitere  Vorbereitungen getroffen. Nach einem Päuschen bin ich reif für einen Herbstspaziergang. Frauchen meint, der Winter könne jetzt kommen, während ich an ein zweites Frühstück denke. Mit dem Fotokasten macht Frauchen Bilder von bunten Blättern, blauem Himmel, Pilzen....


Und ich habe plötzlich großen Appetit auf krosse Brötchen von derm Bäcker-Tresen.
Frauchen meint, dass Hunde und das kühle Wetter passen gut zusammen und ich denke es ist wie für Socke gemacht.
 


Wir treffen einen Beagle, der berichtete, dass das Beagletreffen seinen 6. Geburtstag feiert und denkt  Partyalarm. So´n schiet, dass wir nicht mitfeiern können und Elche und Leberwurst vernaschen können. Doch das Novemberfeuerwerk meiner Gedanken wird jäh unterbrochen, indem Frauchen mich aus den Träumen, wo der Hund noch Hund sein darf, weckt.



Jetzt aber, geht es zum Gassigehen auf einen neuen Wanderweg und am Ende des Tages, nach etlichen Pfotenkilometern denke ich, dass ich wohl der Liebling des Tages für Frauchen bin und wieder dem Geheimnis eines schönen Hundelebens ein Stück näher gekommen bin.
Frauchen hingegen ist sich sicher, dass sie ein Hundemensch ist.

Ende

Ja, ja, wenn man selbst keine Phantasie hat....


Viele liebe Grüße

Kommentare:

  1. Liebste Sabine, also wenn Du keine Fantasie hast, dann muss ich wohl der Kaiser von China sein... *lach*...

    Das war mal wieder eine supertolle Idee von Dir und wer, wenn nicht Du, kommt auch solche Gedankenketten.

    LG Andrea mit Linda, die mal wieder sehr viel gelacht hat

    AntwortenLöschen
  2. Sehr, sehr süß und wir schließen uns oben an ... mehr Kreativität geht ja kaum noch :-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine,

    ich widerspreche auch vehement, dass dieser Beitrag ein Zeugnis von Ideenlosigkeit sein soll.
    KLASSE BEITRAG!!!

    Liebe Grüße
    Thomas

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine,

    ich bin immer wieder überrascht, wie kreativ Du bist. Diese Idee ist einfach toll und super umgesetzt :)
    Vielen Dank für Deine wunderbaren Posts, die mir immer viel Freude machen und sehr oft - wie auch heute - ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

    Ganz liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
  5. Also die einzige Überschrift die hier nicht passt ist - *tadadada* - "Phantasielosigkeit" :)
    Wie die anderen schon schrieben: mehr Kreativität geht nicht :D
    Liebste Grüße, Carolin mit Amber

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Socke,
    da hast du dir eine mega starke Geschichte erschnüffelt.
    Ich bin begeistert, wie du Stück für Stück, Blog für Blog zusammen gefügt hast. Dafür musst du einen Oskar bekommen...
    Wuff Tibi ( die kauend an dich denkt)
    Und liebe Grüsse von Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. hahaha - welch eine geniale Idee !

    Liebe Grüße - Monika

    Nie war klauen fantasievoller als heute !
    Eure Bente

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sabine,
    wirklich toll gemacht! Du bist echt so kreativ und sooooo nett, genauso so wie Socke! <3
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
  9. :-D Danke für den morgendlichen Lacher. Wirklich toll und überhaupt nicht unkreativ.

    Liebe Grüsse
    Ramona und Rudel

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sabine,

    Phantasielosigkeit? Das halte ich für ein Gerücht. So eine tolle Geschichte aus den Überschriften von sooo vielen Blogs zusammen gesucht - das muss man erst mal schaffen. Wir finden deine Idee auch klasse. Also stell dein Licht nicht unter den Scheffel.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Ihr Lieben und insbesondere begrüße ich den Kaiser von China * kicher*,

    was soll ich sagen? * rot werd* Danke schöööööön. Ihr seid sehr freundlich und sehr lieb.....Eure Kommentare erfreuen uns und machen das Bloggen besonders schön.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.