Montag, 12. August 2013

Die Steverauen in Olfen...

- und dennoch ist Socke mein Lieblingsmotiv -
Socke in Olfen am 09.08.2013



Liebe Bloggleser,

in der letzten Woche haben wir einen Ausflug nach Olfen gemacht.  Es ging an die Steverauen, die als echter Ausflugstipp gelten.  Es handelt sich dabei um eine renaturierte Auenlandschaft. Die grundwassernahen Terrassen- und Talsanden der Stever dienen als  Überschwemmungsgebiete zur Entlastung bei Hochwasser. Zwei alte Arme der Stever wurden regeneriert, eine Hochwasserrinne zum Umfließen der Füchtener Mühle angelegt. Heckrinder, Konik-Pferde und Esel weiden halbwild und halten die Flächen offen. Zudem konnten über 30  Wildpflanzen dort angesiedelt werden.


Wir wollten  gerne Fotos von dieser  Landschaft und den Tieren machen. Doch hat es uns dort nicht wirklich gefallen, denn es waren viele Radfahrer / -gruppen  unterwegs , so dass ein entspannter Spaziergang nicht möglich war. Im angrenzenden Waldgebiet waren Mountinbikestrecken angelegt, die stark frequentiert wurden.  Die ersten Eindrücke möchte ich aber nicht vorenthalten.
Hinweistafel an der Steveraue in Olfen
Ein paar Urochsen beim Grasen.

Der Steverauenweg - hier ohne Radfahrer -.

Und nocheinmal die Ochsen.
 

Wir haben den  Auenweg  schnell wieder verlassen und sind in der Umgebung  spazieren gegangen. Natürlich wurde auch mit dem Sockemädchen gespielt.
Herrchen, gib schon das  Gürkchen....



Lecker Gürkchen....

Schwupps, wo ist sie denn?


Auf dem Weg zum Auto standen schlichte,  weiße Betonsteine. Nun, damit lässt sich doch sicher etwas machen?!?

Ein noch schlichter Betonstein.


Und was daraus wird, wenn man das Sockemädchen darauf setzt, das zeige ich jetzt. Das sind für mich die schönsten Bilder, die ich mir für diesen Nachmittag  habe vorstellen können.







Mein absolutes Lieblingsbild


Manchmal kommt es anders als an denkt und dies ist oft viiieeeeeel schöner.


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Die Nase im Wind,die Frisur sitzt,
    das Sockemädchen versprüht gute Laune,pur.
    Die weißen Betonsteine haben nur auf Socke gewartet,so scheint es mir zumindest ;-)
    Ein toller Post,
    liebe Grüße Johanna mit Lila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineAugust 13, 2013

      Liebe Johanna,
      liebe Lila,

      vielen Dank für Deinen Kommentar und das liebe Kompliment.

      Du hättest den Betonklotz dort liegen sehen müssen. Der war doch wirklich wie für Socke gemacht und er rief komm hierauf und ein paar Fotos machen ;o)

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Oh, ihr macht aber auch schöne Spaziergänge - und ES ist auch unser Lieblingsbild - jedenfalls für heute, denn es gibt vom Söckchen viele Lieblingsbilder - für uns :-)

    Liebe Grüße - ♥ Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineAugust 13, 2013

      Liebste Bente,

      ja, wir versuchen das Münsterland besser kennen zu lernen und nutzen freie Stunden gerne zur Erkundung neuer Orte. Manchmal entdeckt man richtig tolle Dinge, manchmal weiß man, wohin man nicht wieder hinfährt. Das Sockemädchen findet diese Exkursionen auch immer sehr aufregend und ist nach einem Ausflugswochenende richtig geschafft….

      Für Eure Freude an den Sockebildern danke ich recht herzlich und freue mich natürlich auch sehr darüber * rot werd*

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Diese Radfahrer aber auch immer. Da kann ich absolut nachvollziehen, dass ihr schnell weg seid. Aber das Söckchen auf dem Stein, toll. Und sie guckt ja soooo süß in der Hoffnung auf das Gürkchen.

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineAugust 13, 2013

      Lieber Chris,

      weiß Du im Münsterland ist es echt blöde, wenn man keine Radfahrer mag. ;o) Mit ein bisschen gegenseitiger Rücksicht ist das eigentlich auch kein Problem. Wir bringen das Sockemädchen ins Sitz und stellen uns etwas vor sich hin. Nur die Raser, die die mit 5 cm an Socke vorbeirauschen, die zu dritt nebeneinander fahren, um sich zu unterhalten, dass man selbst in die Bankette springen muss, sind anstrengend. Manchmal rutscht einem schon mal etwas raus und wenn dann noch eine Bremsung auf Schotterweg erfolgt in Richtung Socke, dann bellt sich halt und hat Angst.

      Kommen einem viele Radfahrer entgegen, dann steigt auch die Anspannung bei mir, was natürlich Socke auch mit bekommt. Aber ich denke Du weißt, was ich meine…

      Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar und schön, dass Dir die Bilder gefallen.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Socke auf dem Sockel - ja doch, das hat was ;) Hübsch sieht sie aus!
    Liebe Grüße aus Terrierhausen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineAugust 13, 2013

      …danke schön für diesen witzigen Slogan, dass wir da nicht selbst darauf gekommen sind und danke für das Kompliment….

      Mit vielen lieben Grüße
      von 4 Pfoten und zwei Füßen

      (nun ja, das ist definitiv kein guter Slogan)

      Löschen
  5. Einfach Socke - einfach toll!!!

    Liebe Grüße Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineAugust 13, 2013

      Danke Nase, mein lieber Hase, schenk Dir zum Dank ´ne Vase
      ich komme an die Grenzen meiner Kreativität und sage einfach Danke schön sowie auf baldiges Wiedersehen (nein, Schluss jetzt, aus…)

      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Oh, Socke auf Beton, bitte mehr davon...

    So aufgewertet sieht der Stein gleich ganz anders aus! Das letzte Bild ist wirklich sehr knuffig.

    LG Andrea, die rücksichtslose Fahrradfahrer auch nicht leiden kann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineAugust 13, 2013

      Danke schööön und eine interessante Idee, alles aufzuwerten, indem man seine Fellnase dazu plaziert……*ratter ratter, denk nach*

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Wir mögen es auch nicht, wenn Spazierwege so überfüllt sind. Aber genau wie wir habt ihr das Beste aus der Situation gemacht und die Fotos zeugen von einem schönen Spaziergang :-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineAugust 13, 2013

      Liebe Ricarda,

      es blieb uns gar nichts anderes über. selbst zum Fotografieren war viel zu viel Betrieb. Aber ich denke, dass sind Dinge, die wir alle kennen….

      Danke fürs Vorbeischnüffeln und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.