Montag, 1. April 2013

Neue Serie - Irrtümer rund um den Hund



                          -  Die Erste - 

  Quelle :  Goldmünzen

 Liebe Bloggleser,

i n einer  neuen Serie geht es jetzt um Irrtümer, die im Zusammenhang mit unseren Vierbeinern bestehen oder kurz   Irrtümer rund um den Hund     Quelle: Anja Weiershausen -  Populäre Irrtümer über Hunde Von kalten Schnauzen, bunten Hunden und des Pudels Kern


Zunächst einmal eine Übersicht, was Euch erwartet.

01.    Hunde sind treu wie Gold
02.    Hunde haben kein Ich-Empfinden
03.    Alle Kommandos mehrfach wiederholen
04.    Manche Rassen sind schwer zu  erziehen
05.    Hunde wollen gleichberechtigt sein
06.    Ein großer Garten ersetzt den Spaziergang
07.    Hunde verstehen jedes Wort
08.    Hunde sind eifersüchtig
09.    Der will nur spielen
10.    Der tut nix
11.    Hunde lügen nicht


Also Sind Hunde treu wie Gold???


Leider ist das Gegenteil ist der Fall.  Unkastrierte Hunderüden nehmen alles, was ihnen vor die Nase kommt und auch läufige Hündinnen halten es mit der Treue nicht so genau.
Bei den Wölfen ist das anders. Sie sind richtig treue Gesellen, leben monogam und führen eine Partnerschaft ein Leben lang. Vorbildlich sind die Beziehungen der Leittiere, die von Toleranz, Akzeptanz, Harmonie und einer engen Liebesbeziehung bestimmt werden.

Auch in der Paarungszeit unterscheiden sich die Hunde von den Wölfen. Wolfsrüden haben auch nur eine begrenzte Verpaarungszeit zwischen Dezember und März, d.h. die Brunst fällt in diese Zeit. Es  kommt dann zu einer  deutlichen Vergrößerung des Hodens. Ab März sind Wolfsrüden nicht mehr zeugungsfähig, die Samenproduktion hört auf und die Hoden werden kleiner. Ab Mai wird der Nachwuchs gemeinsam großgezogen. Die Hündinnen sind in der Regel zweimal im Jahr – zwischen März und Dezember- läufig und damit paarungbereit.

Eines haben Hund und Wolf aber gemein, die Initiative zur Partnerwahl geht von den Hündinnen aus.

Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Gefällt sehr gut Deine neue Serie :-)

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineApril 01, 2013

      Oh, Astrid, das freut mich sehr.

      Ich fand es beim Lesen des Buches auch sehr informativ und ich hoffte, es würde auch Euch interessieren.

      Wir lesen uns.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. ♥ . ° ♥ . ° ♥ . ° ♥ . ° ♥ . ° ♥
    ..cooles Thema...
    ...meine Hündin wird aber alle
    drei Monate läufig...
    wäre am 21. April zum dritten
    mal wieder soweit...
    und ja... da haben sie echt
    alles andere im Kopf als Frauchen... :-(
    Herzlichst Nathalie
    ♥ . ° ♥ . ° ♥ . ° ♥ . ° ♥ . ° ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineApril 01, 2013

      Liebe Nathalie,

      uii, das ist aber ungewöhnlich. Oder kommt es bei Sindys Rasse häufiger vor? Ich kenne mich nicht aus, da Socke ein Kastrat ist.

      Schön, dass Du vorbeigeschaut hast.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Hallo Sabine,

    bei Deiem letzten Satz habe ich bloß gedacht, dass das nicht nur Wolf und Hund, sondern auch die Menschen so machen :-).
    Ich freue mich auf die nächsten Beiträge.

    Liebe Grüße

    Thomas

    AntwortenLöschen
  4. Sockenhalterin SabineApril 01, 2013

    Hallo Thomas,

    hi, hi, hi wie recht Du hast...
    Klasse, dass Dir die Serie gefällt und die Fortsetzung ist kein Aprilscherz :-)

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  5. Eine herrliche Serie! Vielleicht sollte man die "Treue" des Hundes dann doch lieber auf andere Dinge lenken - ansonsten passt die Beschreibung sehr auf Chiru zu *grins*. Leider auch momentan ganz akut - es wird wieder geheult und gefipst, weil die "Mädels" im Viertel läufig sind :-(
    Liebe Grüße und Bussi an Socke!
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineApril 03, 2013

      Liebe Sabine,

      oje, der arme Chiru.....Das ist aber nicht schön .....Vielleicht hilft es ja, wenn Chiru weiß, dass er eh keine Wahl hat, sondern ausgewählt wird.

      Freut mich, wenn Dir die Serie gefällt.

      Drück Dich

      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. "Das hab´ich mir doch fast gedacht ;-)", meint Frauchen und Lucy ist einfach nur froh "dass sie sich den Partner selbst aussuchen KÖNNTE" - sie darf ja aber nicht!! Viele Grüße, wir sind gespannt, wie´s weitergeht ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineApril 03, 2013

      Liebe Lucy,

      schön Dich hier zu lesen. Ja, wenn Frauchen Dich nur so ließe, wie Du wolltest, nicht wahr. Dann wäre das Thema Scheinschwangerschaft kein Thema mehr....*zwinger*

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Hm, sehr interessant...
    Der letzte Satz:
    Da denke ich auch, dass Frauen hier entscheidend "lenken" und wir würden uns vielleicht nicht so oft irren, wenn Deodorants wieder verboten werden... *nasezuhaltoft*
    Nachdenklichen Grüße und Krauler - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineApril 03, 2013

      Liebe Monika,

      wie recht Du hast. Man bedenke dann noch, dass es auch Parfüm für Hunde gibt.
      *nicht versteh* *kopf schüttel* Auch Hündinnen werden heute so getäuscht.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.