Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Freitag, 11. Dezember 2020

Schnüffelwürfel mit Putenherzen

- oder der 908. geschenkte Tag -

Socke im Mai 2020


 

 

Liebe Blogleser,


könnt Ihr Euch noch erinnern, dass ich mich wunderte, dass Socke plötzlich beim Schnüffelwürfel Hilfe brauchte?  Ich fragte mich,  woran es lag. Den Beitrag dazu findet ihr hier.

Ich versuchte es noch einmal und nutzte dieses Mal andere Leckerli, nämlich selbstgedörrte Putenherzen. Schließlich fragte ich mich, ob die zuvor eingesetzten Leckerli nicht ausreichend rochen.


 


 
 
 
Ja, Socke war etwas agiler, aber ganz alleine schaffte sie es nicht die Leckerli aus dem Schnüffelwürfel zu fischen. An der Art der Leckerli hat es also nicht gelegen. Socke atmete schwer, war wenig konzentriert und schien überfordert. Sie ließ sich zudem vom Geschehen hinter dem Zaun ablenken. So kenne ich sie bei anderen Spielen wie dem Bonjoball oder dem Kong überhaupt nicht.

Die Bilder möchte ich Euch aber dennoch zeigen…..




































 
 
Ich wollte,  dass Socke das Spiel in guter Erinnerung hat und machte noch ein Suchspiel im Rasen, was sie wirklich gut und ohne Hilfe meisterte.











 
Ich plante ernsthaft den Schnüffelwürfel öfter einzusetzen, um der Sache auf den Grund zu gehen.   Dazu kam es aber nicht, weil Socke im Sommer schwer erkrankte. 


Viele liebe Grüße

 









4 Kommentare:

  1. Schade, dass Socke hier wieder Schwierigkeiten hatte. Trotzdem sind schöne Bilder entstanden.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb.... Socke wird wohl einfach alt und ihre Sinneskräfte und ihr Elan lassen nach...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Die Bilder sind wirklich sehr schön und Socke sieht zumindest nach den Suchspielen auf dem Rasen auch sehr zufrieden aus.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ganz lieb von Dir und freut mich sehr.


      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.