Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Donnerstag, 14. November 2019

Wenn Socke ein Fahrrad hätte…

-    oder der 521. geschenkte Tag - 
Socke im Juli 2019




Liebe Blogleser,

wir waren unterwegs, um Sockes Barf-Dosen-Bestände etwas aufzufüllen und ausreichend Pferdewurst zur Gabe der Tabletten vorrätig zu haben.

Auf den Rückweg dieser Erledigungen sind wir zum Futtern und Gassi gehen noch in den Friedenspark gefahren.













Socke war so gut drauf und flitze über die Wiesen. Ich war weniger gut drauf, denn die Bilder wurden mal wieder nichts. Das wehende Fell ist eben nicht so leicht abzulichten.






Wir entdeckten die Hundhalter und auch ich wollte an dem Denkmal auch  ein Foto von Socke machen. Ich ließ es aber und schickte Socke weg, als ich sah, wie viel Unrat und Scherben dort lagen…






Wir blieben also lieber auf den Wegen und bestaunten die Wiese für Insekten und Schmetterlinge. Die Blumen blühten auch bei uns im Garten. Schön dass auch hier den Tieren etwas Nahrung geboten wird.








Wir machten mit Socke ein Suchspiel, wobei der Bereich um die Steine erst einmal gründlich nach Scherben abgesucht werden musste.















Zum Schluss entdeckten wir noch ein Fahrradschloss in pink. Mir schoss  sofort durch den Kopf, dass wenn Socke ein Fahrrad hätte und so ein Fahrradschloss brauchen würde, würde es bestimmt so aussehen.  


Wir verließen den Park ....




Und beim Schreiben dieses Textes fällt mir ein, dass wir für den Hundebuggy durchaus ein Fahrradschloss benötigen könnten. Aber dabei sollte natürlich der Schutzfaktor im Vordergrund stehen und nicht die Farbe…


Viele liebe Grüße

8 Kommentare:

  1. War wohl ein erbauender Parkbummel. Ich habe mir beim Titel gerade vorgestellt wie Socke in einem wunderbaren Velokörbchen auf grosse Tour ist und sich den Wind duchs Fell blasen lässt.
    Habt einen guten Tag
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein herrlicher Gedanke. Da ich aber schon zwei schwere Fahrradunfälle hatte, werde ich wohl nicht mehr an Radfahren kommen. Und wenn, dann wird es ein Lastendreirad….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Jetzt hab ich gedacht ihr wärt mit Socke Fahrrad gefahren. Aber euer Ausflug sieht auch schön aus. Das mit den Scherben ist weniger schön
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, obwohl wir im Münsterland wohnen, fahre ich kein Fahrrad mehr, der Gesundheit zu Liebe. Ich hatte einmal einen fünffachen Kieferbruch und einmal einen Beckenbruch. Das genügt finde ich….
      Wir waren aber sehr schön zu Fuß unterwegs.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Das wehende Socke-Fell ist sicher immer wieder eine Herausforderung für Dich und die Kamera ... aber es sieht auch schon sehr beeindruckend aus. Was das Fahrradschlss angeht - ich bin sicher, es wird sich für den Buggy eine Kombination aus Sicherheit und Socke-nTauglichkeit finden lassen :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wehendes Fell macht die Sache nicht leicht, auch wenn es hell ist. Aber zur der Zeit war meine Kamera auch falsch eingestellt. Viel zu hell und so klappte es noch weniger mit den Bildern. Aber es geht hier ja um Erinnerungen, so dass mir das zwar peinlich, aber nicht so wichtig ist.

      Ich denke, wir brauchen keine Schloss, aber wenn, dass würde die Sicherheit auf jeden Fall vorgehen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Euer Spaziergang durch den park hat mir gefallen. Naja, bis auf die Scherben. Man muss eben immer aufpassen. Das ist bei uns leider nicht anders. Flitzebilder sind immer schwer. Das merke ich schon bei Lotte. Unsere Kamera scheint das dunkle Fell überhaupt nicht zu mögen. Diesmal habt ihr also ein Fahrradschloss gefunden. Du solltest eine Rubrik "Fundstücke" hier einrichten *lach*
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube, dass dunkles Fell schwerer anzulichten ist, aber die Flitzebilder an der Leine von Euch sind doch super. Hier war meine Kamera falsch eingestellt und die Bilder waren alle überbelichtet. Daher sind sie noch schlechter als sonst.

      Nun, wenn Du wüsstest, was wir hier noch alles gefunden haben.... Wir werden noch berichten.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.