Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Freitag, 13. September 2019

Wie ich mittlerweile ticke.....

-    oder der 460. geschenkte Tag –
Socke im Mai 2019



Liebe Blogleser,

im Mai findet bei uns im Ort ein kleines Frühlingsfest statt, zu dem wir eigentlich nicht gehen. Nur wenn gar nichts anders ansteht, geht man wohl hin, aber der Kracher ist es für uns nicht. Wobei ich nicht die Arbeit der Veranstalter herabwürdigen möchte. Alle Beteiligten geben sich sehr viel Mühe.

Der Socke-nHalter hatte einen Termin und so beschloss ich, dass ich mit Socke zum Frühlingsfest gehe. So ein Mädelsding eben. Der Socke-nHalter setzte uns im Ort ab, damit die Strecke am Ende für Socke nicht zu lang wird.








Herbstfest? Nein, wir waren auf dem FRÜHLINGSfest




Es gab viel zu sehen, zu hören, zu essen und zu trinken. Essen und Trinken auf solchen Festen ist nicht meins und außerdem war meine Fastenzeit noch nicht um. Ich lief durch die Gassen, traf tatsächlich einige Bekannte und versuchte Gefallen an dem Treiben zu finden. Schon nach wenigen Metern hatte ich keine rechte Lust und drehte erst einmal mit Socke eine Runde durch den ruhigen Bürgerpark. Ja, hier fühlte ich mich wohler. Bei Socke bin ich mir nicht sicher.


Der Weg führte uns wieder in den Ort und wir liefen die noch nicht erkundeten Straßen des Festes entlang. Aber es kam keine rechte Freude auf. Zumindest nicht an den Dingen, die ich sah…




So schlimm ist es doch gar nicht....



Ich beschloss, abseits des Festes Richtung zu Hause zu laufen. Der Socke-nHalter meldete sich und kündigte seine Heimkehr an, was mich auch nach Hause trieb. Zusammen zu sein ist es doch am Schönsten.
Socke wollte nicht so schnell heim....

Wie schnell nach Hause?


Schnell mache ich gar nichts....



Socke hingegen machte ihre Sache toll. Egal ob auf dem Fest sowie auf dem Weg nach Hause lief sie wunderbar mit, schnüffelte und wirkte sehr fröhlich. Sie schien sich wohl zu fühlen. Ich hingegen war froh wieder zu Hause zu sein. Ich musste mir eingestehen, dass ich mich wirklich verändert habe und solche Dinge nicht mehr mag. Zwar bin ich gerne unterwegs und unter Leuten, aber diese Art von Unterhaltung / Zerstreuung brauche ich nicht.


Okay, wir können jetzt gehen....




Beim nächsten Mal würde ich eine beschauliche Runde durch die Natur einem solchen Besuch eines Straßenfestes vorziehen. Dabei Bilder von Socke machen, mit ihr Spielen, Üben und Laufen gibt mir viel, viel mehr.



Viele liebe Grüße



8 Kommentare:

  1. Hallo Sabine,

    da können wir uns die Hand reichen ;) Mir geben solche Feste auch überhaupt nichts, viel mehr hab ich von gemeinsamer Zeit mit den Hunden in der Natur. Früher waren wir gerne mal auf Motorradtreffen, aber das ist inzwischen auch nicht mehr meins. Nun, ich brauchte noch nie viele Menschen um mich und inzwischen kann ich ganz gut ganz drauf verzichten ;)

    LG, Hanne samt Jungs - und ein entspanntes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich froh, dass ich nicht alleine so ticke. Ich wundere mich über mich, denn eigentlich passt es nicht zu mir....

      Ganz lieben Dank, viele liebe Grüße und ein so schönes Wochenende
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ich kann Dich gut verstehen. Meins sind solche feste auch nicht mehr. Ist mir zu laut und zuviele Menschen auf einem Haufen.
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sonst wärst Du wohl auf Eurer Europatour - insbesondere Skandinavien - vor Einsamkeit eingegangen. Nun wird sich Dein Leben ändern und Du wirst bald auf viele Feste ( Kindergarten Kindergeburtstag ... ) gehen. Augen zu und durch...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ich bin zwar auch gern in der Natur unterwegs, aber zum Frühlingsfest gehe ich gern und kaufe dort die Blumen für die Blumenkästen und -kübel. Alle anderen Festlichkeiten lasse ich jetzt auch aus, denn dichtes Gedränge mag ich überhaupt nicht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blumen gab es hier auf den Märkten nicht, aber ich hätte sie wohl auch nicht geholt, von wegen Tragen und so....
      Wir sind hier eine kleine Gemeinde, so dass es kein Gedrängel gibt. Ich mag die Geräusche nicht mehr.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ich bin auch lieber in der Natur wie auf solchen Festen. Mir ist es oft zu laut und zu voll. Leo hat bei sowas seinen Spaß und ihm zuliebe machen wir es manchmal, aber eher selten muss ich gestehen. Eine Wanderung durch die Berge ist mir da allemal lieber.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Socke und der Socke-nHalter lieben solche Dinge und ich füge mich. Für mich ist es nichts mehr. Schade eigentlich, aber es ist, wie es ist....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.