Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Dienstag, 27. August 2019

Nach der Lesung ....

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat. 

-    oder der 443. geschenkte Tag -
Socke im Mai 2019


Liebe Blogleser,


ich hatte gestern von meiner letzten Lesung berichtet und der Bericht erschien jetzt gar nicht so schön. Dem ist aber nicht so.






Mag auch das Äußere nicht schön gewesen sein, so nehme ich immer ganz viel von diesen Lesungen mit. Ich sehe mich in keiner Weise als Autor, sondern als Hundehalter. So freue ich mich, wenn ich sehe, wie die Geschichten bei den Zuhörern ankommen, wenn sie mit uns weinen oder lachen. Wenn die Zuhörer  berichten, dass sie das eine oder andere auch schon so oder ähnlich erlebt haben und, wenn sie auch Geschichten schreiben möchten. Geschichten, die dann zu einem Buch werden und, die einem guten Zweck zu Gute kommen. Hunde verbinden und das finde ich toll.

Es ist also immer sehr emotional und daher sehr anstrengend, was sicher daran liegt, dass ich nicht so viel Routine wie Burkhard Thom habe. Aber die Geschichten sind zum Teil aber auch sehr traurig. Und wie es immer ist, müssen die Co-Autoren die traurigen Geschichten lesen.

Und so bin ich nach den Lesungen in einer euphorischen, gleichsam lethargischen Stimmung, die dazu führt, dass ich nichts wirklich mehr auf die Reihe bekomme.

Der Besuch im nahegelegenen Blumencenter war folglich ergebnislos. Wir konnten uns für nichts -  bis auf ein paar Saaten – entscheiden. Dabei war die Einkaufsliste lang (Käscher, Pflanzen für den Vorgarten, Bäumchen für den Garten, pp.)

Eine Situation auf dem Parkplatz ließ uns staunen. Dieser Wagen kam genauso auf den Parkplatz angefahren. Ich finde diese Bilder von Hunden, die aus den Autos rausschauen  - vor allem langhaarige Hunde im Wind - sehr cool, aber eben auch schrecklich gefährlich.







Wir beschlossennach dem Herumirren im Gartencenter  Heidi mit Linus, (Sockes Betreuung) zu besuchen. Es wurde ein wunderbarer Nachmittag mit tollen Gesprächen und ganz viel Entspannung. Selbst Linus und Socke konnten herrlich entspannen und verkrümelten sich unter dem Esstisch.



Abends fiel ich glücklich und todmüde mit einem Blick auf Socke ins Bett, denn ohne diesen wunderbaren Hund würde ich das alles nicht erleben. Ich bin sehr, sehr dankbar.



Viele liebe Grüße







PS. Ich werde es heute nicht schaffen, Eure lieben Kommentare zu beantworten und Eure Blogs zu besuchen. Ich werde dies morgen gerne nachholen und bitte um Verständnis.

14 Kommentare:

  1. Ui, da wird mir auch ganz anders, wenn ich sehe wie Hunde zum Autofenster rausschauen. Ich gebe zu, dass die Hundekinder bei uns auf dem Schoß sitzen dürfen, aber nur in einer einzigen Situation und zwar, hinten bei uns auf dem Grundstück auf einem Stück Feldweg, der zu unserem Grundstück gehört. Dort sind wir in Schrittgeschwindigkeit unterwegs und es gibt definitiv keine anderen Verkehrsteilnehmer. Da darf Leona, die das liebt auf dem Schoß vom Fahrer sitzen. Sie stellt dann ihre Pfötchen aufs Lenkrad und sieht aus als ob sie fahren wollte. Da halte ich die Gefahr für überschaubar, aber nicht auf der öffentlichen Straße.
    Schön, dass ihr dann noch einen so netten Besuch hattet.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke hat zum großen Glück keine Lust auf dem Schoß zu sitzen oder aus dem Fenster zu schauen. Aber dieses Tun würde ich niemals dulden. Was ist, wenn der Hund etwas sieht und aus dem Fenster springt oder ein Fahrzeug aus der Gegenfahrbahn zu nah an mir vorbeifährt…. Nein, ein No Go.
      So bin ich früher mit meinem Vater auf dem Schoß gefahren, irgendwo im Nirgendwo… Interessant, dass Leona so viel Freude daran hat.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Der Aussie sieht mir bekannt aus. Wo war das denn?
    LG aus dem fragenden Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube es war in Castrop-Rauxel oder Recklinghausen…. Nicht bei uns…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ich fand den Bericht über die Lesung nicht negativ ... denn die Bilder von einer sehr entspannten und auch neugierigen Socke wären wohl so nicht entstanden, wenn es nicht auch schön gewesen wäre.
    Aber auch sehr schön zu lesen, dass irh dann noch einen schönen Nachmittag verbracht habt.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shdaow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass Du mir Deinen Eindruck schilderst, denn manchmal scheine ich wirklich eine falsche Wahrnehmung zu haben. Ja, den Nachmittag ließen wir mit dem Besuch schön ausklingen. zu mehr war ich aber auch nicht in der Lage…..

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ich kenne das Gefühl der Dankbarkeit gegenüber unseren Hunden sehr gut. Ich durfte so viel Erleben und Lernen - ohne Inuki und Skadi wäre das nicht möglich gewesen.

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich sehr, dass Du dieses wunderbare Gefühl der Dankbarkeit und Zufriedenheit auch kennst….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Da war der Besuch bei Heidi doch eine tolle Idee, um etwas abzuschalten.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist uns ganz spontan in den Sinn gekommen. Es passte....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Du hast doch sehr gut über deine Lesung berichtet. Ich schätze es als sehr anstrengend ein, wenn man traurige Geschichten vorlesen soll. Ich glaube, ich könnte das nicht. Man will ja schließlich keine Tränen vergießen. Der Aussie sieht zwar niedlich aus, wie er aus dem Fenster schaut, aber mir wäre das auch zu gefährlich. Schön das ihr noch so einen schönen Nachmittag hattet.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jeder muss bei der Geschichte weinen, daher liest Burkhard Thom auch nicht. Weinen muss ich nicht, aber mir bleibt die Stimme weg. Ich glaube, dass man mich nicht mehr versteht.

      Ja, das mit dem Hund finde ich auch viel zu gefährlich.


      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Hallo Sabine,

    hhhmm... ich fand den Bericht über die Lesung eigentlich positiv. Traurige Geschichten zu lesen ist aber auch kein schönes Los, da hat der Herr Thom sich die angenehmere Seite ausgewählt. Linus und Socke so entspannt unter dem Esstisch gefallen mir richtig gut :)

    Hund aus dem Autofenster... im Stand, ja von mir aus. Während der Fahrt bei Schritttempo vielleicht, schneller aber niemals. Obwohl Nero das vermutlich sogar toll finden würde, er hält auch mit Vorliebe bei Sturm die Nase in den Wind.

    LG, Hanne samt Jungs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, ich hatte mich ja etwas negativ über die Örtlichkeit ausgelassen. Ja, als Herausgeber kann mich sich das Schönste heraussuchen....

      Bei uns käme das niemals in Frage... Aber ich bin auch sehr ängstlich....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.