Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Montag, 20. Mai 2019

Die Größte …

-  oder der 345. geschenkte Tag -

Socke im Februar 2019



Liebe Blogleser,

nachdem es Socke im Januar so gut ging, wurde der Husten – seltsamerweise mit den steigenden Temperaturen -  wieder etwas schlechter. Wir beschlossen mit Socke einen erneuten Salinenbesuch zu unternehmen. Damit die ganze Sache nicht zu langweilig wird, fuhren wir dieses Mal nach Bad Rothenfelde. Dort steht Europas älteste und längste Saline, immerhin  412 m lang und 10 m hoch. Das schöne Wetter lockte aber viele Menschen in den Kurpark, so dass wir uns nicht mehr wohl fühlten.

Bad Rothenfelde ist ein Kurort mit vielen Kliniken und Rehaeinrichtungen, so dass die Patienten nicht nur alleine unterwegs waren, sondern eben auch ihre Besucher zum Wochenende. Nein, das hat uns nicht gefallen.

Ich gehe atmen....







Nun waren wir aber nicht da, damit es uns gefällt, sondern zu Sockes Wohlergehen. Wir liefen also die Saline immer wieder ab und machten einige Erinnerungsfotos. 




























Laufen, laufen und immer wieder laufen....


Und weil dort auch so viele Hunde liefen, war der Weg für Socke nicht nur gesundheitsfördernd, sondern auch sehr spannend.








Dann ging es eine Runde durch den Ort und zurück an der alten Saline zurück zum Auto. 

Wir versuchten als bekennende Kaffeejunkies einen Kaffee zu bekommen, aber man bediente uns nicht, so dass wir nach der Fütterung von Socke ohne etwas zu trinken wieder gingen. Bis zur frühen Dämmerung blieben wir im Kurpark und wurden dann auf dem Heimweg mit einem schönen Sonnenuntergang belohnt.





Es dauerte zwei bis drei Tage bis der Husten weniger wurde. Welch ein Glück.  Nach diesem Besuch der Saline waren wir nicht wieder an einer Saline. Dies aber nicht, weil wir nicht wollten, sondern, weil wir Ende März zehn Tage an der See Urlaub gemacht haben. Insofern war ein Salinenbesuch nicht nötig. Bald werden wir aber mal wieder losziehen und berichten.

Ach, und von unserem Urlaub werden wir sicher auch noch berichten. Er war nämlich sehr, sehr schön.

Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. wuff, was man/hund doch der Gesundheit zu liebe alles macht!
    Die Abend-Mondbilder haben euch sicher für die Strapazen entschädigt.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Sockes Wohlergehen tun wir alles. Das ist selbstverständlich und da ertragen wir auch recht viel….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Da wart ihr einfach still und heimlich weg. Ich bin gespannt was ihr über euren Urlaub berichtet.
    Dass es euch nicht so gut gefallen hat, wenn so viel los ist, kann ich gut verstehen. Ich mag das auch nicht und suche meistens eher ruhige Plätze auf.
    Aber es sind trotzdem sehr schöne Bilder entstanden und ich freue mich, dass es Socke geholfen hat. Ich hoffe ihr Husten ist momentan gut im Griff.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir geben viel preis und genießen unsere Geheimnisse. Durch den Rückstand bei den Berichten war ich nicht in Not aktuell vom Urlaub zu berichten. Aber die Berichte kommen, irgendwann. Fertig sind sie, aber wir müssen noch so viele anderes berichten. Da es erst einmal keinen Urlaub gibt, wird uns der Bericht im Sommer sicher viel Freude machen.

      Die Salinen tun Socke wirklich sehr gut. Leider schaffen wir es nicht immer dorthin zu fahren, Entweder das Wetter ist schlecht oder wir haben etwas anders vor. Wir hoffen aber sehr, sehr bald wieder eine Saline besuchen zu können, denn tatsächlich ist Sockes Husten bei warmen Temperaturen schlimmer. Wir haben die homotoxische Therapie zwar umgestellt, aber es hilft nicht…..

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Wie schön, dass der Salinenbesuch Socke wirklich geholfen hat - und ich bin sicher, derAufenthalt an der See war auch gut ... da freue ich mich schon auf die Berichte und bin gespannt, wo es euch diesmal hingezogen hat.
    Kau,m zu glauben, dass ihr keinen Kaffee bekommen habt - ist uns aber auch schon ähnlich gegangen ... man wartet eben nur eine gewisse Zeitlang auf den Service.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, diese Salinen tun Socke wirklich gut und wir werden sicher bald auch mal wieder losgehen.

      Wir waren dort, wo wir noch nie waren. Ich hoffe, dass ich etwa in einem Monat davon berichten kann. ;o)

      Es war schon seltsam, dass man uns nicht bediente, während wir Socke fütterten, die Karte studierten pp. Aber wer nach 20 Minuten nicht kommt, obwohl das Café nicht so voll war, der braucht auch nicht mehr zu kommen.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ohh so eine Saline haben wir bei uns auch! Also nicht direkt vor meiner Haustür sondern in der nächsten Stadt.
    Schön zu lesen, das es hilft.
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie schön. Dann braucht Ihr ja gar keinen Nordseeurlaub, sondern genießt die gesunde Luft in der Heimat.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Oh, da war aber wirklich viel Betrieb im Kurpark. Da Söckchen so gern Stadtbesuche macht, hat es sie vielleicht gar nicht so gestört. Schön das die gesunde Luft dort Söckchen hilft. Sehr schöne Bilder hast du mitgebracht und Söckchen lacht wieder so niedlich.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke hat die Sache – wie immer - toll gemeistert und hatte keine Probleme. Ich hingegen werde schnell nervös, wenn es zu voll und zu laut ist. Schön, wenn Dir die Bilder gefallen und geholfen hat es auf jeden Fall.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Mir hätte es auch eindeutig zu viele Menschen gehabt. Es hat sich wegen des Hustens für euch trotzdem gelohnt.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, man muss Abstrichen machen, wenn es Socke gut geht. Wobei der fehlende Kaffee schmerzte.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.