Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Sonntag, 10. März 2019

Vorher und Nachher .....

- oder der 276. geschenkte Tag  - 
Socke im Dezember 2018

 
Liebe Blogleser, 

bevor ich zum eigentlichen Beitrag des heutigen Tages komme, möchte ich kurz berichten, dass die Therapie gegen das Humpeln anschlägt. Dennoch gibt es keine Entwarnung, denn wir haben noch eine Stelle an Socke entdeckt, die wir dem Tierarzt zeigen zeitnah müssen. 

Zudem haben wir am kommenden Freitag einen Termin bei der Physiotherapeutin. Hier wird noch einmal geschaut, dass Socke wirklich keine Schmerzen mehr hat. 

Ich bin ehrlich und gebe zu, dass  ich Angst habe , dass das eintritt, was die Tierärztin ankündigte und das System kippt. Mehr möchte ich gar nicht dazu schreiben, ich erkläre es irgendwann einmal.

Nun aber zum eigentlichen Beitrag:

Vor unserem Urlaub zum Jahreswechsel - der schon wieder soooo lange her ist - wollte ich Socke gerne noch einmal baden. Das Wetter war dazu aber gar nicht geeignet, denn es regnete und stürmte Tag für Tag.



Der Grund ist aber folgender. Im Urlaub möchte ich Socke nicht jeden Tag auf den Tisch zum Bürsten legen. Ist Socke frisch gebadet,  dann ist es nicht so schlimm, wenn man nicht jeden Tag zur Fellpflege antritt. Dabei sei erwähnt, dass Socke natürlich jeden Tag  gründlich durchgebürstet und nach jedem Gassigang die Pfoten trocken geföhnt wurden. Also ganz ohne Fellpflege geht es auch im Urlaub nicht. Aber die gründliche Fellpflege, namentlich die Entfernung der abgestorbenen Unterwolle kann schon mal entfallen und fällt auch leichter.

Und so musste Socke in den sauren Apfel beißen. Begeistert war sie nicht und schmollte, als sie zum Antrocknen kurz im Arbeitszimmer des Socke-nHalters warten musste, während ich das Bad auf Vordermann brachte.














Und ein bisschen schnarchte Socke auch vor sich hin...



 

Dann ging es auf den Tisch zum Trockenföhnen. Dabei möchte ich Euch heute gerne einmal "Vorher- und Nachher - Bilder" zeigen. Zunächst noch das recht feuchte und dann die Bilder vom trockenen Socke-nmädchen. So richtig gut sind die Bilder nicht, weil es wegen des Regens gar nicht richtig hell wurde. Aber den Unterscheid kann man doch recht gut erkennen.

Während Socke im nassen Zustand wie ein begossener Pudel aussieht ...






.... sieht sie beim und nach dem Föhnen ....






... ganz schön und auch ganz schön plüschig aus.








Das ganz Plüschige verschwindet aber recht schnell, wenn die Wärme aus dem Fell verschwindet, sich das Fell legt und natürlich, wenn man beim nächsten Gassigang wieder tüchtig nass und schmutzig wird. Denn auch hier heißt es "Nach dem Bad ist vor dem Bad".


Wir wünschen Euch einen schöne Start in die neue Woche und senden Euch

viele liebe Grüße

Kommentare:

  1. Jede echte Dame muss ja reglmässig zur Haarpflege, bin begeistert von deiner Föhnfrisur.
    Nun hoffen wir sehr und halten auch gleich eine Pfote und ein Daumen, dass die Woche nur positive Berichte bringt.
    Liebe Grüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, es gibt ja Hundedamen, die von Ihrer Rasse weniger pflegebedürftig sind. ABER Socke gehört definitiv nicht dazu.

      Wir hoffen auch das Beste, wird Socke doch Ende des Monats 12 Jahre und das möchten wir ausgelassen feiern.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Dann hoffe ich mal, dass es keine weiteren schlechten Nachrichten gibt und die aktuelle Geschichte schnell ausgeheilt ist.
    Socke könnte ja glatt Shampoo-Werbung machen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hoffen so sehr, dass Du Recht hast. Wir möchten zuversichtlich sein…

      Ich meine, dass Socke für fast ALLES werben könnte… ;o)

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Frisch gebadet und geföhnt sieht Socke noch chicer aus als sowieso schon.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, ein Hund muss ja eigentlich nicht schick sein. Mir ist es wichtig, dass ihr wisst, dass ich keinen „schicken“ Hund möchte. Ich möchte einen Hund, mit einem rassetypischen und funktionierenden Fell. Wenn es dabei noch schön aussieht, gut riecht und pflegeleicht ist das für mich als Halterin gut….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. So wirklich ruhig wird es bei euch aber nicht ... wir drücken die Daumen, dass das humpeln bald ganz verschwindet und nichts Neues dazukommt.
    Die Bilder sind - auch bei dem Licht - echt klasse. Bei uns würde man nie einen so deutlichen Unterschied zwischen nass und trocken sehen :) Socke sieht so frisch gebadet und geföhnt immer wie eine kleine Plüschwolke aus.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, leider hört es nicht auf. Ich tröste mich damit, dass Senioren auch öfter zum Arzt müssen und, dass Socke immer solche „Serien“ hat. Es gibt diese Phasen. wo eines zum anderen kommt. Wir hoffe, dass alles gut wird…

      Ich finde schon, dass man bei Cara und Shadow sieht, wenn sie aus dem Teich im Garten kommen… Nur als Plüschwolke passt zu ihnen nicht.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Uhi was für ein Unterschied! Schade dass das Plüschige schnell verschwindet... es sieht so plüschig :D aus ♥
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man auf plüschig steht, dann muss man eben viel baden und föhnen ;O)

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Söckchens Fönfrisur sieht echt klasse aus. Eigentlich ist es schade das die Plüschigkeit nicht lange anhält. Wir wünschen Söckchen weiterhin gute Besserung und drücken die Daumen und Pfötchen das keine neue Baustelle dazu kommt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wäre wahrlich schön, wenn Socke immer und ohne die ganze Fellpflege diese Plüschigkeit hätte. Dafür müsste ich aber mehr tun, was ich nicht will, was nicht nötig ist und, was auch nicht artgerecht wäre.

      Ganz lieben Dank - auch für die guten Wünsche - und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.