Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Donnerstag, 3. Januar 2019

Sockes Urlaubsliebe .....


WERBUNG:  Wegen der Nennung eines Ausflugszieles / Urlaubsortes / eines Hotels  oder einer sonstigen Unterkunft

Für die Nennung dieses Ausflugszieles / unseres  Urlaubsortes und dem Zeigen von Bildern / Videos von unserem Spaziergang / Aufenthalt erhalte ich keine finanzielle Vergütung oder sonstige geldwerten Vorteile. Diese erfolgen alle samt freiwillig.

Gleiches gilt für die von uns gebuchte Unterkunft. Insoweit haben wir für den Aufenthalt den regulären Preis gezahlt. Die Erwähnung bzw. das Zeigen von Bildern von oder aus der Unterkunft erfolgt ebenfalls freiwillig und nicht im Zuge einer finanziellen Gegenleistung oder sonstigen Vergünstigungen. 


WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.


Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.


- oder Tag 212 mit der neuen Diagnose –
Socke mit Chili im November 2018


Liebe Blogleser,

ich hatte schon berichtet, dass wir in Kühlungsborn und Umgebung wenig Hundekontakte hatten. Dabei ist es nicht so, als das wir dies dringend brauchen. Socke braucht sie definitiv nicht. Aber es ist für die Ostsee recht ungewöhnlich und hatte unter anderem damit zu tun, dass viele ältere Menschen nicht erzogenen Leinenkläffer hatten, mit denen sie einen großen Bogen um uns machten. Verständlicher- und dankenswerterweise.

Im Übrigen ist Socke im Urlaub viel mehr in Spiellaune, ist Hunden viel zugänglicher und interessierter als zu Hause.  Gerade an der See erkennen wir unsere Socke oft gar nicht wieder, weil sie diejenige ist, die unermüdlich zum Spielen auffordert. Die fremden Hundehalter können oft nicht glauben, dass Socke schon fast 12 Jahre alt ist. Von der Erkrankung wissen sie ja noch nicht einmal. Uns geht natürlich dabei immer das Herz auf......

Ich traf auf meine morgendlichen Laufrunde einen Tibet Terrier und kam mit seinem Halter ins Gespräch, ansonsten trafen wir Elo Mika öfter und ein älteres Terrierpärchen. Alles verlief gut.

Aber dann gab es eben auch Chili, einen Pudel Tibet Terrier-Mix, den Socke sooooo toll fand. Ich dachte erst, dass es ein reinrassiger Tibet Terrier sei, weil es auch lockige Fellstrukturen unter den Hunden der Rasse gibt, aber es war ein zauberhafter Mix.

Das erste Mal trafen wir Chili und seine Familie, ohne dass ich Bilder machte. Es war schon dunkel und es gehört sich ja nicht unbedingt. Ein anders Mal war der Socke-nHalter alleine unterwegs. Mal traf ich ihn beim Laufen ohne Socke.

Bei einem weiteren Treffen war Socke schon sehr angetan und wollte mir durch ihren Blick sagen, wen sie da Tolles getroffen hat.
Schau mal. ist der nicht toll?



Was sagst Du?

Ich mag Dich....

Er ist toll und freundet sich gerade mit dem Socke-nHalter an....

Ein echt toller Typ...


Und beim letzten Treffen, am Tag als Chili und wir Kühlungsborn verließen, hatte Socke nur Augen für Chili. Ein anderer ebenfalls interessierter Hund ließ sie gänzlich kalt.  Socke wollte mit Chili spielen, was aber auf der Straße und an der Leine nicht ging. Wir kamen vom Strand und wollten heimfahren, so dass ein Spiel auch zeitlich nicht möglich war. Sehr schade und Socke Blick verrät mir die Frage, ob wir Chili nicht mitnehmen könnten.
Wie schön Dich wieder zu sehen....

Du willst spielen....

Mit Dir gerne....

Ein Tänzchen in Ehren....

Du machst mir Spaß...


Der stört dahinten irgendwie und er interessiert mich auch nicht...

Ihr Hund ist toll...

Chili guck hier, ich will mit dir spielen....

Spiel doch lieber mit mir.....


Drei sind definitiv einer zuviel

Er riecht so gut...

Zum Glück geht der Störenfried weiter ....

Für uns sind die gleichen Dinge interessant....

Können wir Chili bitte mit nach Hause nehmen?


Ich bin sicher, dass Socke diesen Wunsch – wenn realisierbar – später bereut hätte. Socke liebt es hier die volle Aufmerksamkeit von uns allen zu bekommen und möchte diese nicht teilen.  Aber in diesem Moment glaube ich, dass sie einverstanden gewesen wäre. Leider wohnen wir auch zu weit auseinander, so dass man ein Spiel hätte nachholen können… Es bleibt also eine unerfüllte Urlaubsliebe.

Zum Glück hat Socke in unserer Auszeit an der Nordsee über den Jahreswechsel 2018/19 Chili vergessen können und andere Hunde zum Spielen gefunden.  Von diesen Tagen werden wir sicher auch noch berichten. Ihr kennt uns ja.


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Da ich heute meine erste Blogrunde im neuen Jahr drehe wünsche ich euch ein frohes neues Jahr. Wie ich lese habt ihr den Jahreswechsel an der Nordsee verbracht. Hoffentlich konntet ihr dort der Knallerei etwas entfliehen.
    Eine hübsche Urlaubsbekanntschaft hat sich Söckchen in Kühlungsborn angelacht. Da ist es ja fast schade das die Zwei sich nicht wieder treffen können. Sooo niedlich.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wir wünschen Euch von Herzen ein schönes und gesundes 2019! Es war an der Nordsee deutlich ruhiger als hier bei uns. Dennoch hat die wenige Knallerei Socke total aus dem Konzet gebracht. Sie hechelte, verweigerte ihr großes Geschäft, erbrach am Neujahrsmorgen und hatte bei Ankunft zu Hause Durchfall. Das ganze Programm. Zum Glück ist heute alles wieder gut....

      Chili war ein echter Favorit für Socke...

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Da sind wir aber gespannt, was da schnell vergessen werden musste. Ja, so Kumpels könen scho neiniges leisten.
    Einen gutenTag wünscht
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An der Nordsee wurde jeder Hund angespielt und das Herz oft verschenkt. Chili war auf jeden hier vergessen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Chili ist aber auch goldig ... und es ist echt toll, welches Interesse Socka an ihm hat. Das Tänzchen weiterzuführen hätte ischer Beiden gefallen. Solche urlaubsbekanntschaften sind echt toll.
    Wie schön, dass ihr den Jahreswechsel wieder in Nordfriesland verbracht habt - wie schade, dass es nicht so ruhig war und Socke gelitten hat.

    Liebe Grüße,
    ISabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Chili war wirklich Socke Fall. Ich freue mich darüber immer sehr, frage mich aber, warum dies im Urlaub viel öfter geschieht. Socke in Urlaubsstimmung.

      Da die Nachbarn in diesem Jahr eine große Party planten war klar, dass wir weg müssen. Es war die richtige Entscheidung, denn es war hier viele Tage lang sehr laut. Und selbst die recht ruhige Nordsee hat Socke kaum noch ertragen. Wir sind verzweifelt und wissen nicht so recht, was wir noch tun können. Zum Glück ist noch etwas Zeit zum Überlegen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Wunderschöne Bilder von einem gar nicht scharfen Chili
    LG aus dem milden Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Socke war der Name Programm und Chili richtig "hot".

      Vielen lieben Dank und viele Grüße
      Sabine

      Löschen
  5. Da hat sich wohl jemand verliebt. :-)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, aber auch schon wieder entliebt. Es gibt zu viele tolle Rüden an der See. ;o)

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Dass Socke sich in Chili verliebt hat kann ich sogar nachvollziehen. Ist ja auch ein hübscher Kerl. Süß wie Socke versucht mit ihm zu spielen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Socke einen Hund mag, dann auch richtig und sie lässt sich nicht lumpen. Oft geschieht das nicht, zumindest hier bei uns nicht. Seeluft scheint Sockes Liebeselexier zu sein. ;o)

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.