Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Donnerstag, 8. November 2018

Socke im Rohr....

WERBUNG: Wegen der Nennung und Verlinkung von gewerblichen Links.  
Alle in diesem Beitrag genannten Webseiten und deren Verlinkung erfolgt freiwillig und ganz ohne Gegenleistung. Insbesondere erhalten wir keine Vergütung oder sonstige finanziellen Vorteile dafür. 
WERBUNG:  Wegen der Nennung eines Ausflugszieles / Urlaubsortes / eines Hotels  oder einer sonstigen Unterkunft

Für die Nennung dieses Ausflugszieles / unseres  Urlaubsortes und dem Zeigen von Bildern / Videos von unserem Spaziergang / Aufenthalt erhalte ich keine finanzielle Vergütung oder sonstige geldwerten Vorteile. Diese erfolgen alle samt freiwillig.
Gleiches gilt für die von uns gebuchte Unterkunft. Insoweit haben wir für den Aufenthalt den regulären Preis gezahlt. Die Erwähnung bzw. das Zeigen von Bildern von oder aus der Unterkunft erfolgt ebenfalls freiwillig und nicht im Zuge einer finanziellen Gegenleistung oder sonstigen Vergünstigungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.

- oder Tag 158 mit der neuen Diagnose -
Socke im September 2018


Liebe Blogleser,

heute nehme ich Euch mit zu einem ganz klassischen, unspektakulären Spaziergang mit Socke am Schloss Münster mit. Wir lieben diesen Ort und besuchen ihn daher ganz oft und immer öfter. Ich weiß nicht, ob es meinem Alter, meiner fehlenden Belastbarkeit  oder Sockes Befinden geschuldet ist, dass wir wenig Lust auf Neuerkundungen haben. Die Zeiten des Ausprobierens und Schauens, wo es noch schöne Ecken und Spazierwege gibt, liegt wohl hinter uns. Wir sind froh, über die Orte, die wir kennen, lieben und deren Länge wir gut abschätzen können.

Wir ließen Socke zunächst Gelegenheit ihre Geschäfte zu erledigen.

Neben dem bekannten Erklimmen einiger Findlinge und dem  Bezwingen einiger Baumstämme, machte Socke das erste Mal recht nahen Kontakt mit sog. Segways. Diese werden hier für Stadtführungen eingesetzt. Socke mochte sie nicht und bellte sie an. Dabei waren die Nutzer auch recht flott unterwegs. Ich finde das nicht schlimm, aber hier gab es gerade einen Engpass mit vielen Besuchern und Socke mittendrin. 









Socke musste warten, bis die Leckerli versteckt sind, natürlich mit dem Rücken zum Geschehen.




 


Für den Hund konnte sich Socke nicht erwärmen, ....





... für die Apportierspiele auf der Wiese aber schon sehr.












Es war Zeit für Sockes Futter nebst Medikation und zum Nachtisch gab es eine Ohrenmassage.







Langsam setzten wir den Weg fort, machten ein paar Bilder von Socke und  übten mit ihr,  die Vorderläufe auf einem niedrigen Geländer abzustellen. 









Auf dem Rückweg gab es noch ein Foto von der Schlauchprinzessin…. Socke thront doch ganz niedlich in den Rohren, oder ?






Wir dachten, dass der Spaziergang Socke Freude gemacht hätte und sie ausreichend ausgelastet gewesen wäre. Aber keine Spur. Auf dem Weg zum Auto wollte Socke unbedingt noch zwischen uns hin- und herlaufen. Aber nichts lieber als das… 









Danach war Socke aber wirklich müde und schlief im Auto ein. Ich finde ja, dass es nichts Schöneres gibt als einen Hund, den auslastende Spaziergänge in den verdienten Schlaf fallen lassen.   Immer ist das im Alltag nicht möglich und die Gassirunden dienen der Erledigung der Geschäfte, wie morgens um 05:15 Uhr, bevor ich zum Dienst fahre.
Umso mehr lieben wir die kleinen Ausflüge dieser Art an den Wochenenden oder an freien Tagen.


Viele liebe Grüße



Kommentare:

  1. Da hat sich Socke aber einen ungewöhnlichen Thron ausgesucht. Aber ich denke eure Prinzessin ist sie sowieso.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast natürlich Recht, Socke wird hier schon sehr geliebt und verwöhnt. Prinzessin finde ich zwar nicht so passend, aber Lieblingssocke trifft es ganz gut…

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. So richtig gemütlich sieht der Thron aber nicht aus - da würden sicher ein paar Kissen und Decken helfen ;) Ich finde es toll, dass Socke euch so vertraut und ihr auch so ungewöhliche Aufnahmen problemlos machen könnt.
    Und es ist natürlich wunderbar zu sehen, wenn Socke freudig rennt und Spaß an allem hat.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, die Prinzessin auf der Erbse hatte es auch nicht bequem…. Spaß beiseite. Man kann es ja nicht immer dem Söckchen recht machen. Für den kurzen Moment der Fotos ging es auch ohne Decken und Kissen. Socke liebt es gelobt und belohnt zu werden. Sie ist nach solchen Dingen stolz wie Bolle, dass sie dies geschafft hat. Ich glaube, dass wir alle etwas von diesen Dingen haben. Mag Socke eine Situation gar nicht, zeigt sie uns das ganz deutlich….

      Wir können auch nicht glauben, wie gut es Socke mit ihren Erkrankungen oft geht. Für uns ein Wunder, das bitte noch lange anhält.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ein schöner Ausflug, bei dem alle auf ihre Kosten gekommen sind. Socke sieht man auf den Videos und Fotos weder ihre Erkrankung noch ihr Alter an.
    Dass sie die Segways unheimlich fand, kann ich gut verstehen. Selbst mir sind die Dinger suspekt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es auch erstaunlich, dass Socke so gut aussieht. Durch das lange Fell und die nicht ergraute Schnauze sehen Tibis lange jünger aus. Nur das lichter werdende Fell zeugt von ihrem Alter. Und natürlich merken wir auch, dass Socke älter wird, an Ausdauer und Kraft verliert. Aber das ist in Ordnung und trifft und Menschen ja auch so….

      Ich würde die Segways gerne mal ausprobieren und hoffe auf eine Gelegenheit.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Einen sehr schönen Ausflug habt ihr gemacht und Söckchen hatte jede Menge Spaß. Sehr schöne Fotos habt ihr von Söckchen gemacht, obwohl da anscheinend viele Menschen unterwegs waren. Die Segways sind ja schon etwas unheimlich.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich natürlich sehr, dass Dir die Bilder gefallen. Ja, es ist ein schöner Ort, der immer ut besucht ist. Der Weg führt unter anderem zum botanischen Garten, der ein wirklich schöner Ort ist. Hunde sind dort leider verboten.....

      Aus Sockes Sicht sind Segways sicher gruselig, demzufolge hat sie laut gebellt.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Da habt ihr ganz schön viel erlebt! Nach so einem Ausflug wäre Ciarán auch müde gewesen.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieb, dass Du das schreibst...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.