Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Sonntag, 8. Oktober 2017

Entschuldigung, aber ich habe etwas über den Zaun geworfen...

- oder fast so wie Kaffeewerbung -
Socke im September 2017


Liebe Blogleser,

heute möchte ich Euch gerne etwas Lustiges erzählen.

Wenn einer von uns Socke-nHaltern nach Hause kommt, dann wird in der Regel erst einmal mit Socke im Garten gespielt. Socke freut sich immer so, weiß nicht wohin mit sich, wird ganz aufgeregt und muss rennen. Daher bietet sich ein solches  Spiel geradezu an. Da Socke nicht mehr im Haus auf den glatten Böden spielen darf, geht es in den Garten.

Als zuletzt der Socke-nHalter mit Socke spielte, hatte er wohl zuviel Schwung in den Armen und warf den Futtelbeutel in den Garten der Nachbarn. Socke verstand die Welt nicht mehr und suchte an der Einfriedung ihren so geliebten und vor allem prall gefüllten Futterbeutel.
Wo ist er denn?


Mal weiter suchen.

Hier auf den Stühlen ist er nicht.

Hier auch nicht. Komisch.

Noch einmal von vorne beginnen.

Hier an der Hecke ist er auch nicht.

Ich meine in ihn diese Richtung fliegen gesehen zu haben.



Er wird doch nicht über den Zaun....

Hier auf dem Stuhl ist er aber nicht....

Ob ich ihn jemals wieder bekommen werde?

Och menno.

Was meinst Du?

Werde ich ihn jemals wiedersehen?


Also  trollte sich der Socke-nHalter zu den Nachbarn, klingelte an und musste um die Herausgabe des Futterbeutels bitten. Ihm war das schon etwas peinlich. Aber was muss, das muss. Er wird seinem Söckchen doch nicht den Futterbeutel vorenthalten wollen.

Natürlich waren die Nachbarn nett und gaben diesen heraus. Sie haben aber auch nur eine Katze und könnten mit einem nach Pferdelunge stinkenden Futterbeutel gar nichts anfangen. Sie meinten im Übrigen, dass sie gar nicht gewusst hätten, was das ist. Sie sagten, dass sie es für einen Regenschirm gehalten hätten.

Mich erinnerte das alles etwas an eine Kaffeewerbung, wo der Duft des Kaffees den Vater animiert, das Spielzeug der Tochter  über den Zaum zu werfen. Bei der Rückgabe erhofft er sich eine Tasse Kaffee und findet die gesamte Nachbarschaft im Garten.

Kaffee gab es keinen, aber ich denke schon, dass die Nachbarn schmunzeln mussten.


Viele liebe Grüße


14 Kommentare:

  1. Das ist wirklich eine lustige Geschichte. Ich musste gerade herzhaft lachen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön. Das freut uns sehr…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ach herrje, ein völlig verzweifeltes Söckchen. Das soll Hund nun aber auch verstehen. Da wirft der Socke-nHalter in diese Richtung und dann kommt nichts an. Aber irgendwie auch lustig.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste auch lachen, als der Socke-nHalter ins Haus kam und meinte, er müsse jetzt mal irgendwo hin. Für Socke war alles wieder gut, als der Futterbeutel wieder im Garten war. Ende der Verwirrung und weiter ging das Spiel im Garten…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Wuff - ist das Suchen aber anstrengend und verwirrend.
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumindest, wenn man einen Socke-nhalter, der so bescheiden wirft…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Lustige Geschichte! Aber was ich noch viel lustiger fänd, wäre - einer von den Sockenhaltern würde mal das Trampolin vorstellen ;o) Oder wie wäre es mit Socke.
    LG aus dem vor Freude hüpfenden Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Trampolin habe ich mir mal gekauft, nun dient es Socke zur Physiotherapie. Davon gibt es sogar Bilder hier auf dem Blog… Der Socke-nHalter weigert sich mit seinen Knien darauf zu hüpfen.

      Herzlichen Dank und viele Grüße
      Sabine

      Löschen
  5. Huch, der Zaun sieht ganz schön hoch aus. Zum Glück haben die Nachbarn den Futterbeutel wieder herausgerückt (einen Schirm kann man nämlich immer gebrauchen ;-))
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube gute 1,80 m ist er hoch… Da hatte der Socke-nHalter wirklich ganz viel Schwung im Arm. Gut, dass sie da waren und nicht das gute Stück entsorgt haben, weil es bei Regen nichts taugt. ;o)
      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Bei unseren Wurfkünsten würde da ständig was über den Zaun fliegen. Das ist ja fast erstaunlich, das das noch nicht vorher passiert ist.
    Und da sieht man Mal wieder, was für ein eifriger Suchhund Socke ist. Sieht nicht aus, als wollte sie aufgeben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ging immerhin um einen prall gefüllten Futterbeutel mit Pferdelunge. Da gibt man doch nicht auf... Socke zumindest nicht...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Haha jaja die Zweibeiner und ihre Wurfkünste :D

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich so sehr, dass nicht ich, die nicht werfen kann, den Futterbeutel über den Zaun warf, sonder der ehemlige Handballer, der socke-nHalter. ;o)

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.