Sonntag, 30. April 2017

Einfache und doppelte Wasserwellen ....

- oder ein Spaziergang im Wolbecker Tiergarten -  
Socke im April 2017


Liebe Bogleser,

diesmal hat alles mit den Arbeiten ganz gut geklappt und wir sind, wie versprochen,  heute  wieder an Bord. 

Die letzten Tage waren sehr anstrengend und werfen einige Fragen auf. Warum fangen Handwerker eigentlich zu nachtschlafender Zeit mit ihrer Arbeit an, warum hat man das Gefühl eine andere Sprache als die Handwerker zu sprechen und warum wird man von Jahr zu Jahr eigentlich weniger belastbar? Diese Fragen werden wir hier sicher nicht beantworten, aber wir würden Euch gerne unsere Bilder von einem Spaziergang im Wolbecker Tiergarten  zeigen. 



Ein Tiergarten ohne Tiere, aber mit Wegen, die eine besondere Herausforderung für das Lauftraining des Socke-nHalters war. Zum Glück war das Wetter traumhaft und wir konnten es langsam angehen lassen. Der Tiergarten heißt im Übrigen Tiergarten, weil er zunächst das alleinige Jagdrevier der Fürstbischöfe von Münster war und heute ein Naturschutzgebiet mit einem hohen Tierbestand ist. Quelle





















Und natürlich möchtet Ihr gerne wissen, was es mit den Wasserwellen auf sich hat, oder? Denn eigentlich hätte der Beitrag aufgrund der Fotos auch "eine Baumrinde über ganz viele Baumrinden " betitelt werden können. 

Der Titel hat nichts mit der Angel zu tun, die durch den Tiergarten fließt, sondern mit Sockes Fell. 


Beim Sichten der Bilder fiel mir auf, dass Sockes Fell  in Wasserwellen fällt. Auf der rechten Körperseite in zwei Wasserwellen, auf der linken Seite immerhin  in einer Wasserwelle. 




Mir ist bewusst, dass Wasserwellen heute total out und in der modernen Haarmode nicht mehr zu finden sind. Ich kann Euch aber versichern, dass diese hier auch nicht gelegt werden. Soweit geht die Liebe zu Sockes Fell und der Fellpflege nun auch nicht. 

Doch ist mir diese Besonderheit des Sockesfells bis jetzt gar nicht aufgefallen. Ich meine, auch wenn es nicht modern ist, kann Socke ihre unsymetrischen Wasserwellen weiterhin sehr gut tragen.

Wir wünschen Euch nun allen einen schönen " Tanz in den Mai" und senden 

viele liebe Grüße


 


Kommentare:

  1. Dooooch, ein Tier war im Tiergarten. Ein Tier mit herrlich welligem Fell *lach* Die Frisur steht Sem Söckchen ausgezeichnet. Sehr schöne Bilder hast du von eurem Spaziergang mitgebracht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt natürlich, ein ganz besonderes Tier mit Wasserwellen im Fell.
      Das ist ganz lieb von Euch und freut uns sehr...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Modern oder nicht modern, die "natur" Wasserwelle ist echt etwas besonderes und steht dir Socke echt gut. Die Bilderserie spricht von einem banz schönen Bummel und Socke hat sich echt gut ins Bild gesetzt.
    Einen guten Wochenstart wünscht und eine besondere Handvoll guter Nerven wünscht
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ja auch Naturlocken und egal, welche Haarmoden es gibt, ich muss mich damit arrangieren.....

      Der Spaziergang war sehr schön, aber für den Socke-nHalter auch sehr schwierig. Wir können stolz sein, dass es sich bemüht hat, auch wenn er auf dem Rückweg den asphaltirten Weg gehen musste.


      Herzlichen Dank - auch für die guten Nerven - und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Wasserwellen im Fell entdeckt - das ist ja genial. Mir persönlich gefiel das Bild Socke auf dem Moos aber auch sehr gut. Zwar kamen die Wellen hier nicht so deutlich zum Vorschein, aber wahrscheinlich ist das wirklich eine Frage der Mode :-D

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Foto ist sicher auch eines meiner Lieblinge. Doch fand ich die Frage um die Haare für diesen Beitrag auch ganz witzig.


      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Und was uns ganz besonders gefällt, ist ein Söckchen ohne die Laufleine. Das gibt ganz tolle Bilder. Natürlich weiß ich auch, dass es manchmal sein muss. Wir wünschen Euch einen schönen Tag der Arbeit(-slosigkeit - hoffentlich ;o)) Ihr kennt schöne Ecken.
    LG uas dem ausgeruhten Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne Wolfshundgefahr laufen wir immer ohne Leine. Da nun viel von den Arbeiten im Haus erledigt sind, werden wir sicher wieder öfter hausfern Gassi gehen und die Leine in der Tasche lassen können. Und wir werden wieder vermehrt schöne und fremde Ecken aufsuchen. Das habe ich in den letzten zwei Jahren so vermisst. Ich muss am Wochenende raus, was anderes sehen aus GE und zu Hause....

      Arbeitslosigkeit hoffe ich jetzt nicht. Da ich morgen aber wieder im BS bin, muss ich heute etwas ausruhen. Insoweit ein recht entspannter Tag nur mit den Pflichten einer Hausfrau und Hundehalterin..... ;o)

      Herzlichen Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  5. Jetzt bin ich ja fast ein wenig enttäuscht, dass es in dem Tierpark nicht wirklich Tiere gibt...
    Die Umgebung sieht trotzdem sehr schön aus und die Fotos gefallen mir sehr gut. Die Wasserwelle steht Socke auch, egal ob sie aus der Mode ist oder nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind nicht enttäuscht, denn dann hätte Socke keine Freude an dem Gassigang gehabt. Zoos und Tiergärten mag Socke nicht. Da hängt die Rute ganz tief unten. Wir wissen nicht warum. aber Socke mag keine Tierparks. Wäre dem nicht so hätten wir sicher eine Jahreskarte für den Zoo. Dann hätte man immer ein Ausflugsziel... Kommt hier aber nicht in Betracht.

      Ich liebe den Ort so, weil man auf hohen Dämmen laufen kann und ganzjährig Laub dort liegt.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Modern oder nicht, ich bin von Sockes Wasserwellen begeistert.
    Danke für die tollen Fotos
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut uns sehr... Wir werden auch ans Sockes Frisur - wie auch an meinem Lockenkopf - nichts ändern können und daher unmodisch unser Leben leben.....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Wasserwellen - wie schön beobachtet und aufgenommen. Das Söckchen birgt immer wieder neue Überraschungen ... und Du entdeckst sie.

    Ich freue mich, dass ihr jetzt wieder weitere Spaziergänge planen und machen könnt.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal entdeckt man erst nach vielen Jahren etwas an seinem Hund, was zuvor nicht aufgefallen ist... Schön, dass es so nie langweilig wird.

      Wir freuen uns auch sehr, dass wir jetzt wieder öfter vollständig unterwegs sein können. Socke genießt das ganz besonders und sie hat es nach den langen Monaten der Renovierung auch so verdient. Möge der jetzige Trend hier lange anhalten....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.