Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Montag, 19. Dezember 2016

Den Stein ins Rollen bringen....

- oder ein Suchspiel auf dem Gassigang - 
Socke im Dezmeber 2016



Liebe Blogleser,

heute laden wir Euch ein, uns bei einem Suchspiel auf dem Gassigang zu beobachten, also nicht uns, sondern vielmehr Socke. 

Wie auch bei Euch rast die Zeit nur so dahin und man hat immer soooo viel zu tun. Daher bleiben wir auf unseren Gassigängen gerne in den häuslichen Gefilden,  gehen lieber öfter am Tag auf Makierungssuche, Suche von idealen Löseplätze und freuen uns über die eine oder andere Hundebegegnung. Damit Socke aber nicht zu kurz kommt und ausreichend ausgelastet wird, gibt es hier immer wieder neue Suchspiele. Beim letzten Mal wählte ich die locker aufgehäuften Steine um die Einfriedung eines Grundstücks. Es bot sich an, die Leckerli auf die Steine und in deren Zwischenräume zu verstecken. Dabei muss Socke etwas abseits warten, bis ich die Leckerli platziert habe. Da ich immer wieder solche Spiele mit Socke mache, ist sie recht gut in diesen Dingen. Daher darf sie nicht sehen, wo ich die Leckerli ablege und teilweise täusche ich das Ablegen und Verstecken eines Leckerlis auch vor. Socke sitzt sehr aufmerksam abseits und wiegt schon vor Aufregung von einer Vorderpfote auf die andere. Und natürlich schaut sie sich auch aufmerksam um,  dass ihr ja keine andere Fellnase der Nachbarschaft in die Quere kommt und das Spiel ruiniert. So werden Hunde, die in einige Entfernung laufen, schon mit einem Wuff ermahnt.


Neben der geistigen Auslastung der Nasenarbeit, erforderte das Suchspiel auch besonders körperliches Geschick, denn die Steine lagen locker aufeinander und wackelten ganz leicht. Sie lagen aber dennoch so fest, dass sie nicht herunterfallen können. 


Socke hat das Spiel sehr gefallen, so dass wir es sicher noch einmal wiederholen werden. Aber nun endlich die Bilder.


 Die Spielfläche















Und nach so einem Spiel schläft Socke nach dem Heimkommen recht schnell und sehr fest, was mich wiederum sehr glücklich macht.


Viele liebe Grüße

 

Kommentare:

  1. fies wenn die Leckerchens zwischen die Steine rutschen und wir nicht mehr dran kommen... *schiefvonuntenschau*

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge Bonjo, mit Trainingswurst, die in den Kuhlen der Steine liegen geht das ganz wunderbar....


      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Bei so einem Suchspiel darf natürlich kein anderer Hund vorbei kommen. Nicht das er noch ein Leckerchen mopst ;-) Da braucht Hund seine Ruhe.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es... Konzentration, Ruhe und eine gute Nase...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Für so ein Spiel wäre ich immer zu haben.
    Die nimmersatte Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann reiche Socke die Pfote. Sie liebt diese Spiele auch und ich glaube man könnte sie nachts dafür wecken. Vielleicht.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Es ist schön, dass Socke so viel Freude daran hat und so auf dem Spaziergang immer Abwechslung geboten bekommt. Meine sind ja nach wie vor absolute Nieten in so etwas. Selbst das Leckerchen, das mir Mal aus der Hand fällt, wird oft nicht gesehen, sondern ich verständnislos angeschaut, wenn ich mit dem Finger darauf zeige.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun dafür sind Genki und Momo die besten Testesser Deiner herrlichen Kekse, Apportierkönige und Planschweltmeister, sie sind echte Rennsemmeln und herrliche Fotomodelle und nicht zuletzt sind sie ganz hübsche Knautschnasen. Mir würde das mehr als genügen. ;o)

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Suchspiele sind immer ideal um die Fellnasen müde zu machen und auszulasten. Gerade an Tagen mit viel Besuch, an denen viel zu tun ist, und ein Hund sonst "hinten runter fallen" würde, sind Suchspiele zur Beschäftigung ideal.

    Schöne Fotos!

    Liebe Grüße

    Jérôme

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hier ist es ja seit langer Zeit so, dass wir keine Ausflüge oder dergleichen machen können. Insoweit versuche ich Socke angemessen zu beschäftigen. Leider gehen mir die Idee aus und Kreativität ist vom Alltag verschüttert. Wir hoffen auf bessere Zeiten...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.