Samstag, 13. Februar 2016

Fellpflege heißt auch immer Teppichpflege

- oder der nicht haarende Hund  -
Socke im Januar 2016




Liebe Blogleser,

Ihr findet zurzeit einige haarige Hundethemen in der Bloggerwelt, so zeigte Bonjo seine ausgekämmte Unterwolle  und die liebe Cornelia vom Hundeblog Fiffibene beschäftigt sich heute hier mit dem Thema der effektiven Entfernung von Hundehaaren von Sofa, Kleidung u.s.w. 

Wir haben das große Glück, dass Socke nicht haart, da ihre abgestorbene Unterwolle nicht von alleine herausfällt, sondern von uns mit entsprechenden Werkzeugen entfernt werden muss.  Über unser Bürstenequipment haben wir hier und  hier berichtet. 

Wenn Ihr jetzt aber glaubt, dass wir uns gar nicht mit losen Hundehaaren beschäftigen müssen, dann irrt Ihr Euch. Zwar sind  unsere Kleidung, das Sofa und das Auto haarfrei, aber der Kämmteppich sieht nach jedem Pflegevorgang recht haarig aus. 







Und daher folgt jeder Fellpflege beim Söckchen eine Enthaarung des Kämmteppichs. Wachsen oder epilieren des Teppichs funktioniert da leider nicht ;o) und auch der Staubsauger hilft nicht wirklich. So bürsten wir den Teppich mit einer Bürste ab. Weitere Infos zu der Bürste findet ihr dazu hier... 


Und so heißt Fellpflege bei uns auch immer Teppichpflege.  


Habt Ihr vielleicht noch gute Tipps für die Entfernung von Hundehaaren an Orten, wo sie nicht hingehören?



Viele liebe Grüße






Kommentare:

  1. Wer schön sein will muss leiden - in diesem Fall der Teppich :)

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ha, ha das gefällt uns....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Wir haben im Moment die Haare überall, nur nicht am Hund. Ich weiß nicht wie ein Hund wie Suki so viel Haaren kann. Sie haart drei Mal so viel wie Jussi. Beste Erfahrungen haben wir beim Teppich/ Sofa reinigen einfach mit einer nassen Hand gemacht, da ging alles bei uns weg. Wer das nicht möchte kann auch einen nassen Putzhandschuh nehmen. :)

    LG Lily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die nasse Hand wäre jetzt nicht meine erste Wahl, aber wir haben ja auch die Bürste. Aber wenn es für Euch gut passt, dann freuen wir uns sehr...


      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Schwarze Labihaare sind da ja direkt pflegeleicht (bei Gelb haben wir auch andere Erfahrungen. Der Staubsauger macht alles tiplitopi und an den Kleidern/Stoffen bleiben sie eigentlich auch nicht kleben - sie dekorieren nur den Boden.
    Die selbstreinigende Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr praktisch, obwohl wir uns auch nicht beschweren können...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Hach, schön, dass man nicht jedes Problem hat - hier wissen wir keinen Tipp ...


    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denke ich mir....


      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Karlsson haart gar nicht, Polly so gut wie gar nicht. Das tote Haar muss regelmäßig ausgetrimmt werden, liegt dann aber nicht auf dem Teppich herum.
    Wir haben allerdings 16 Jahre mit einer Jack-Russell-Hündin zusammengelebt, die ihr Haar ausgesprochen großzügig im Haus verteilt hat. Aus der Zeit besitzen wir eine spezielle Staubsaugerbürste und auch der Gummistriegel aus dem Pferdeputzkasten hat uns beim Entfernen dee Hundehaare gute Dienste geleistet.
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, wenn Hunde nicht haaren. Unser Staubsauger schafft die Haare auf dem Teppich nicht. Ich weiß nicht warum. Vielleicht muss mal ein neues Gerät her...


      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Teppich??? Hier unbekannt. Leider verstopft die Wolle aber regelmäßig das Flusensieb unserer Waschmamsel. Wie heute. Dann ist es feucht in der Waschküche :-//
    LG aus dem aufgewischten Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach nein, das tut mir leid. So ein Ärgernis...

      Hier gab es auch keine Teppiche bis Socke einzog. ich mag sie auch nicht, aber was muss, das muss...


      Herzlichen Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  7. Auch bei uns sind haarige Zeiten angebrochen,
    gerade die Jungs haaren schneller als ich hinterherkomme mit ausbürsten und staubsaugen.
    Zum Teppich reinigen sollen Gummibürsten wohl am Besten sein.
    Wir haben von Vileda einen gummierten "Schaumstoff-Besen" damit reinigen wir Teppiche noch vor dem Saugen und es klappt ganz gut.
    Liebe Grüße
    Johanna&Lila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Bürste, die wir hier haben beruht auf dem gleichen Prinzip. Wir sind davon auch begeistert... Nach dem Ausbürsten wird hier hier auch gesaugt.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Paketband? Oder ein feuchtes Tuch? Damit lassen sich Haare prima vom Sofa entfernen. Man könnte auch Hund nicht aufs Sofa lassen aber wo bleiben dann die Kuschelmomente?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider sind die haare so tief in den Fasern des Teppichs, dass wir damit nicht weiter gekommen sind. Aber für die Couch hat eine Bekannte von uns auch mit Klebeband gearbeitet. Unsere Couch ist aus Leder und wird eh immer nur abgewischt...


      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Ohh ja den Käfer haben wir auch 😊
    Schlabbergrüsse Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und seid Ihr auch so zufrieden wie wir? Oder was bedeutet das ne?

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.