Mittwoch, 13. Januar 2016

Weggegangen – Dummy vergangen

- oder unsere Dummygeschichten –



Liebe Blogleser,

im Urlaub in Nordfriesland haben wir Linda auf den Gassigängen immer wieder mit ihrem Dummy spielen sehen.

Dabei wurde der Dummy nicht nur zum Apportieren genutzt, sondern vornehmlich auch als Zergel. Ja, Linda hatte mächtig Spaß und verlor dabei sogar die Bodenhaftung. 


Auffallend war, dass Linda ihren Dummy sehr weit zurückließ, ihn auf Kommando aber auch von weit entlegenen Orten zurückholte.

Als wir dann am Strand von Sankt Peter Ording waren, kümmerte sich Socke kurzerhand um Lindas Dummy, als diese sich mit Andrea die Dünen ansah.








Wie sieht es mit Socke und den Dummys aus?

Wir haben mehrere kleine Dummys für Socke und haben sie auch eine Zeit zum Apportieren genutzt.  Besonders große Freude hat es Socke nicht gemacht.



Aber es ist uns auch ein ganz besonderes Erlebnis mit einem Dummy und Socke in Erinnerung geblieben. Olle Kamellen würde die liebe Isabella jetzt sagen.

Nachdem wir Socke zu uns geholt haben, wurden wir  nach etwa 10 Wochen etwas unsicher. Socke wollte nicht mehr fressen, sie trank schlecht, sie weigerte sich mit uns Gassi zu gehen und sie mochte nicht mit uns spielen.
Wir machten uns natürlich große Sorgen, dass Socke Sehnsucht nach ihrem Rudel hatte, mit dem sie über drei Jahre zusammengelebt hat.  Wir zogen eine Hundepsychologin zu Rate. Diese kam zu uns ins Haus, um sich ein Bild von Socke und ihrem Umfeld zu machen. 
Sie  kam zu dem Ergebnis, dass wir uns keine großen Sorgen machen sollten. Socke brauche vielleicht noch etwas Zeit, die wir ihr gerne geben wollten. Es könnte auch sein, dass Socke uns testen will. Wir könnten zum Beispiel einen Löffel Joghurt in das Wasser tun soll, um das Trinken anzuregen, beim Gassigehen sollten wir einfach ohne Zögern und fröhlich mit dem Blick auf den Weg loslaufen. Und wir könnten das Futter vielleicht in einen Kong stecken oder mit einem Dummy arbeiten.

So zog hier der erste Dummy ein und befüllten ihn mit Würstchen. Und was macht das Söckchen? Sie schlief mit dem Kopf auf dem Dummy liegend ein. Nichts mit Apportieren oder Zergeln. Leider gibt es davon kein Bild, aber in unserer Erinnerung sehen wir das Söckchen noch genau vor uns liegen.

Im Übrigen haben wir einige Zeit später erfahren, warum Socke mit uns im Haus nicht spielen wollte. Sie durfte dies bei Ihrer Vorbesitzerin nicht. Klar, dort lebten vier Hunde und dann es kann im Haus schon sehr wuselig werden. Hier gibt es aber genug Platz und so musste das Söckchen erst einmal lernen, dass sie im Haus spielen darf.

Nach diesen Erlebnisse und unseren Erinnerungen wir haben uns jetzt vorgenommen, dass wir jetzt mal wieder den Dummy herausholen und Socke mal wieder mit dem Dummy zu beschäftigen. Wir werden beizeiten davon berichten.

Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Das ist doch eine wahre Freundin - achtet auf die Schmuckstücke der anderen :-)

    Im Hintergrund sind ja die Stelzenbauten zu sehen - wenigstens ein klein wenig ...

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke wusste nichts mit dem Dummy anzufangen. Ich habe ihn so platziert. Das Söckchen halt.

      Ich habe einige Bilder von den Stelzenhäuser gezeigt, als ich vom Ausflug nach Sankt Peter Ording berichtet habe... Ich finde sie herrlich....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ach die Dummys sind was für eine kurze Zeit, dann werden sie langweilig. Hat sich bei uns nicht durchgesetzt.
    LG aus Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir wollen ihnen noch eine Chance geben, denn ich finde es eigentlich eine feine Sache. Sollte es Socke keine Freude machen, werden wir das Thema hier auch beenden...

      Vielen lieben Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  3. Ist ja niedlich das Söckchen auf den Dummy aufpasst. Das sieht so aus als ob sie Ausschau hält, wo Linda denn bleibt.
    Wir haben auch Dummys. Aber in letzter Zeit interessierten sich Emma und Lotte nicht für sie. Vielleicht kommt ja wieder eine Zeit, wo die Dinger "neu" entdeckt werden.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Socke ein Spielzeug einmal in ihr Herz geschlossen hat, dann liebt sie es dauerhaft. Wir werden jetzt versuchen es dem Söckchen schmackhaft zu machen...

      Socke hat am Strand mit dem Dummy für mich posiert, sie hat hier nicht nach Linda geschaut.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Wie süß, das Söckchen ist eine wahre Freundin :-)))
    Casper liebt seinen Dummy und hat das Apportieren scheinbar schon mit der Mamamilch aufgesogen, denn wir mussten es ihm weder zeigen noch beibringen. Er liebt es einfach... und schleppt seinen Dummy manchmal den kompletten Gassigang im Schnäuzchen mit sich. Vielleicht hat das Söckchen nun auch wieder Freude dran.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich vielleicht...Socke wurde in die Situation von mir gedrängt. Sie hat sich mit Linda vertragen, die beiden hatten sich nicht viel zu sagen, taten so, als sei der andere gar nicht da...

      Nun, die Vorlieben unsere Fellnasen ist wirklich ganz unterschiedlich. Wir versuchen Socke den Dummy jetzt auch noch einmal schmackhaft zu machen....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Wie schön ... olle Kamellen bei euch :) Ich muss zugeben, bei uns sind Dummys auch nicht sehr beliebt. Wobei es natürlich auch sein kann, dass ich es einfach nicht richtig probiert habe. Vielleicht sollten auch wir es mal wieder damit probieren.

    Das Söckchen ist ein echt tolles Fotomodel - wenn Du es nicht geschrieben hättest, ich hätte gedacht, sie hat wirklich in Abwesenheit von Linda mal ein Auge auf den Dummy geworfen ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir werden Deine Idee der ollen Kamellen nicht übernehmen. Das war Deine tolle Idee, aber es war eine Geschichte, zu der es keine Fotos mehr gibt und die aus der Vergangenheit stammen. Und so mussten wir sofort an Deine Serie, die wir sehr lieben, denken....

      Nein, es war eine gestellte Szene, denn obwohl Leckechen in dem Dummy waren, hat Socke kein Interesse an dem Dummy von Linda gehabt...Leider, leider, aber so ist das Söckchen nun einmal...

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Schläft das Söckchen doch echt auf dem Würstchen-Dummy ein. Das ist eine klasse Geschichte, aber schön, dass es noch andere Hunde gibt, die an den Dummys nicht so rechte Freude finden können.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, frische Würstchen und Socke schläft... Sie ist schon etwas ganz besonderes und wir lieben sie dafür.

      Ich finde es immer schön, dass unsere Fellnasen so unterschiedlich wie auch wir sind. Sonst wäre das Zusammenleben langweilig....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Das sind interessante Schilderungen, da wir ja -wie ihr wisst- viel mit dem Dummy machen. Allerdings haben wir uns den Dummy hart erarbeitet, hätte ich einfach nur geworfen , hätten Polly und Karlsson gesagt, dann hol' den doch selber ;) Es war schon ein langes intensives Training, bei dem wir die Dummyarbeit an die Hunde (nicht andersrum!) angepasst haben. Und es ist heute noch oft eine Herausforderung. Das ist spannend und macht Spaß.
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wirklich. Das ist ja spannend... Vielleicht möchtest Du einmal berichten, denn ich befürchte, dass es bei Socke auch ein hartes Stück Arbeit werden wird. Mal sehen, wie wichtig uns das wird und ob wir dran bleiben.

      Oder hattest Du schon einmal davon berichtet, dann würde ich mich sehr über den Link freuen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Tja, wenn der Pinscher erst mal angebissen hat... lach. Sie liebt es einfach, mit mir zu zergeln. Hast Du ja gesehen. Apportieren könnte sie das Teil auch, aber für ein ernsthaftes Training sind wir zu albern... ;)

    Wir haben ja inzwischen ganz viele Dummys, weil ich damit für Linda ganz tolle Spiele machen und zudem ihre Kekse transportieren kann. Drum fällt die Option, darauf einzuschlafen, eher flach. Es sei denn, man wartet lange... lach

    Wir waren sehr froh, dass Socke so schön auf unseren Dummy aufgepasst hat, während wir in den Dünen mit der Windrichtung kämpften... chrz. Es waren doch arg viele "Räuber" unterwegs, die sicherlich gerne einen Dummy voll mit Keksen stibizt hätten...

    LG Andrea mit Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir befürchten auch, dass uns das Training mit dem Dummy zu kompliziert wird. Aber wir möchten es versuchen. Auf unseren Gassigängen wird uns sicher weiterhin das Euli begleiten, denn lieb gewordene gewöhnheiten muss man ja nicht ändern....

      Auch einem mit frischen Würstchen gefüllten Dummy einzuschlafen ist ja auch eine Kunst.

      Auf Socke wäre hier kein Verlass gewesen, aber ich wollte den Dummy sichern...;o)

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Bei uns liegt der Dummy tief vergraben in der Kommode. Leider beachtet Charly ihn überhaupt nicht.

    Ich stelle mir gerade das Bild vor, wie Socke auf dem Würstchendummy einschläft ... *laaach* Zum Knutschen!

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, noch eine Fellnase, die nicht auf Dummies steht..

      Es war wirklich zuckersüß, wie Socke auf dem Dummy schlief, wohl den guten Duft der Würstchen in der Nase...

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. Das ist aber ein sehr schöner Dummy! Ich finde es echt interessant, wie unterschiedlich die Hunde sind. Bei Moe stehen die Augen immer quer, wenn ich ihn heraus hole und mit seinem Frühstück / Abendessen befülle. Da gibt es kein Halten mehr. Der Dummy wird nicht nur apportiert, sondern auch versteckt und gefunden. Ein Riesenspaß! Als Zergel haben wir unseren noch nicht „missbraucht“. Ich vermute aber, dass eine zarte Pinscherette leichter auszuhalten ist als Moes Bollerkopf. *lach*

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herrlich, dass Moe seinen Dummy so liebt. Ich kann mir das wirklich als eine schöne Beschäftigung für Socke vorstellen. Zergeln würde Socke auch nicht mit dem Dummy, da er nicht weich genug ist und die Bodenhaftung würde Socke nicht verlieren. Ich meine Socke ist zu schwer dafür, aber es sah bei Andrea und Linda nach viel Spaß aus....

      Aha, noch eine Fellnase, die nicht auf Dummies steht..

      Es war wirklich zuckersüß, wie Socke auf dem Dummy schlief, wohl den guten Duft der Würstchen in der Nase...

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  11. wuff wuff

    ich kann Socke ein bisschen verstehen.... ich darf im Haus auch nicht spielen. Und das, was wir Hunde einmal gelernt haben behalten wir im Kopf.
    Aber ich apportiere dafür alles, was nicht angewachsen ist *nick* Und ich würde nie, gar niemals nie, mit einem Würstchen gefüllten Dummy einschlafen *Kopf*schüttel*

    schlabberGrüße von Shila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, mittlerweile spielt Socke sehr, sehr gerne im Haus, so ass ein Umlernen möglich war. Aber ich fine es nicht schlimm, wenn ein Hund dies im Haus nicht darf.

      Ja, das Würstchen im Dummy zu ignorieren ist schon sehr speziell....

      Aha, noch eine Fellnase, die nicht auf Dummies steht..

      Es war wirklich zuckersüß, wie Socke auf dem Dummy schlief, wohl den guten Duft der Würstchen in der Nase...

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  12. Lily, Suki und JussiJanuar 14, 2016

    Suki liebt Dummys, apportieren macht sie schon immer :) Und dann noch Leckerlies dafür ?:) Jussi findet das doof( und das ist selten so) , weil sein Leckerlie durch die Gegend tragen? Unnötig :)

    Oh ich bin ganz verliebt ins Söckchen <3

    Liebe Grüße Lily, Suki und Jussi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieb, dass Du trotz Deines Zeitmangesl hier vorbeischaust. Das freut mich sehr...

      Herrlich wie unterschiedlich Deine Hunde sind. Ich mag das gerne, denn wir Menschen mögen auch nicht alle dasselbe.

      Wir lieben das Söckchen auch gerne, so wie sie ist und weil sie so speziell ist....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.