Donnerstag, 7. Mai 2015

Socke graste sich in dem Mai.....


-    oder aber am Ende war alles wieder gut -
Socke am 01.05.2015 und es geht ihr schlecht

Liebe Blogleser, 



wir schauen noch einmal auf die letzte Woche. Denn auch in diesem Jahr  blieben unsere Tanzschuhe zum sog. Tanz in den Mai im Schrank. Nicht nur, dass die bessere Hälfte noch nicht tanzfit ist, auch ich war so müde, dass mich nichts, aber auch gar nichts auf eine Tanzfläche hätte bringen könnte.
Die Discolichter  blieben für uns aus


Also blieben wir zu Hause und freuten uns über ein extralanges Wochenende.

Der erste Morgen des Wonnemonats begann sehr früh, denn Socke wurde bereits ab 04:00 Uhr unruhig. Gut zwei Stunden versuchten wir sie wechselweise durch Bauchkraulen, Gabe von Futter und gutem Zureden zu beruhigen.  Wenn man doch mal ausschlafen kann. Es hatte aber keinen Sinn. Socke hechelte immer  stärker und kam nicht mehr zur Ruhe. Also, alle Mann aufstehen, schnell frisch machen und raus.






Socke graste  sich in den Mai und wir wussten, dass es Ihr schlecht ging. Anders als viele andere Hunde grast Socke nur, wenn es ihr richtig schlecht geht. Meist hat  sie Probleme mit dem Zwölffingerdarm bzw.  dem Darmtrakt. Die Magenprobleme haben wir mit  der Magensuspension und der weiteren Futterration wohl in den Griff bekommen. 





Schlecht war auch unser Gewissen, dass wir Socke solange haben im Haus gehalten und Ihr nicht früher  Gelegenheit zum Grasen gegeben haben. Und das nur, um ein bisschen länger zu schlafen.  Zudem waren wir besorgt, weil die Tierarztpraxis heute geschlossen hatte.



Früh standen wir an der Ecke und schauten zu, wie Socke graste. Dann ließen wir Socke entscheiden, ob sie weiter  gehen oderwieder nach Hause gehen wollte. Doch  Socke wollte weiter laufen.



Und so liefen wir durch den frischen Morgen, genossen  die  kühle,  unverbrauchte Luft und die Tatsache die Welt für sich alleine zu haben.
Nur  Frau Schnecke war auch so früh unterwegs

Langsam, quasi im Schneckentempo setzten wir unseren Weg mit Socke fort, die aber durchaus schnüffelte.

Der Tau der Nacht lag noch über der Natur.







 Im Wald ging gerade die Sonne auf




Ein wenig Nebel lag über dem Feld, wurde aber von der Sonne verdrängt.

Und Frau Samtpfote staunte, dass wir schon so früh unterwegs waren.


Als wir wieder heim kamen, legte sich Socke hin und schlief bis zum frühen Mittag. Es ging ihr dann besser, sie fraß und ein Tierarztbesuch war nicht erforderlich. Manchmal hat  das vermeintliche Schlechte auch schöne Seiten, wobei ich Socke das Unwohlsein gerne erspart hätte.


Wir wünschen Euch einen schönen und erholsamen Abend und senden

viele liebe Grüße



Kommentare:

  1. Haha die Discolampe an der Fußgängerbrücke ist scharf. Wer weiß, was da eigentlich drin ist.
    LG Ottimaks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe doch eine blaue Glühbirne.

      Herzlichen Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  2. ...och Mensch, das Söckchen ...
    Die Mieze gefällt mir aber auch - und die Tulpe ...wunderschön.

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, auch gestern musste Herrchen mit Socke zum Tierarzt. Ich denke, es wird nie wieder richtig gut. Wenn wir Glück haben wird es nicht schlimmer. Socke ist tapfer, sehr sogar.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Für Sockes Bauchgrimmen tut es mir leid, doch die Bilder sind echt ein besonderer Hiengucker - also hat sich die frühe Morgenrunde echt gelohnt.
    Ich habe wohl gestern zu viel Gras gefressen und musste um 02.00 und um 04.00 meine Türöffner wecken.
    Einen herzlichen Maiennasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, dann hoffen wir, dass es Dir wieder recht gut geht und senden viele Genesungswünsche….Wir werden auch immer recht früh geweckt. Leider kann ich mich an der aufgehenden Sonne nicht erfreuen, wenn ich noch arbeiten muss. Am Wochenende oder am Feiertag belastet es mich nicht so sehr. Leider können wir uns das nicht aussuchen….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ohje, Socke, so startet man aber nicht in einen Feiertag! Nicht wegen der Menschen, die vergeuden eh zu viel Zeit mit Schlaf, aber wegen des Befindes. Eigentlich soll Hund es sich doch an solchen Tagen gut gehen lassen. Gute Besserung!

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie, nicht wegen der zu viel schlafenden Menschen. Wir können nicht zu viel schlafen, denn ich bin immer müde.
      Socke braucht immer bis zum Mittag, dann erholt sie sich futtert und wir können etwas spazieren gehen. Davon wollten wir auch noch berichten. Gut gestern ging es nicht besser und Herrchen musste zum Tierarzt.

      Herzlichen Dank und vielen lieben Dank
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Ich versuche das frühe Aufstehen manchmal auch hinauszuzögern und habe dann ein schlechtes Gewissen: der Hund kann ja eigentlich nichts dafür. Dabei kann ein Spaziergang am frühen Morgen so schön sein!
    Liebe Grüsse
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das beruhigt mich sehr, auch, wenn es die Sache nicht besser macht…Ich bin manchmal so müde, gerade, wenn es unter der Woche ist und mehrere Tage hintereinander, dass ich mich nicht an der Natur erfreuen kann. Ich helfe Socke beim Grasen, zupfe eifrig mit, laufe mit Ihr, damit sie erbrechen kann und hoffe dann schnell ins Bett zu kommen, um ein wenig zu schlafen.

      Nun, so ist es und ich hoffe auf wenig frühe Morgende

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Zum Glück geht es Socke wieder besser. Grasfressen kenne ich bei Charly auch. Meistens muss er sich dann übergeben und danach ist die Welt wieder in Ordnung. Aber ein Gutes hatte euer frühe Morgenspaziergang. Ihr habt uns wunderschöne Bilder mitgebracht!!! DieTautropfen sind eine Wucht.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grasen ist in der Regel nicht das Problem, wenn danach weißer Schaum erbrochen wird. Bei Socke ist es leider das Sekret des Zwölffingerdarms….
      Wir freuen uns aber, dass Euch die Bilder gut gefallen.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Die Bilder früh am Morgen sind wunderschön - auch wenn der Anlass ein nicht so schöner war. Es freut uns zu hören, dass es Socke jetzt wieder besser geht und wünschen euch ein schönes Wochenende!

    Viele Grüße
    Nicole & Moe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen. Wir wünsche Euch auch ein sonniges und erholsames Wochenende.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Einfach großartig, dass ihr selbst von solch einem "erzwungenen" frühen Spaziergang noch so schöne Impressionen mitbringen könnt. Die Strategie in allem etwas Schönes zu sehen, sollte man wirklich viel öfter anwenden. Vor allem ist es natürlich schön, dass es Socke so zügig wieder besser ging!
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, das gelingt uns nicht immer. Aber wir versuchen es. Meist geht es Socke mittags besser. gestern klappte es nicht...Ein Auf und Ab...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.