Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Montag, 19. Januar 2015

Bücherprojekt 25. Woche

- oder Tränen über Tränen -
Fotoquelle



Liebe Blogleser,

neue Woche, neues Glück. Nicht wirklich, aber ein neues Thema beim Buchprojekt des lieben Fellmonterchens gibt es.


Und dies lautet ganz traurig….

Das Buch, das dich am traurigsten macht
/bei dem du am meisten geweint hast.



Da ich nah am Wasser gebaut bin, habe ich bei einigen  Büchern weinen müssen.


Ich möchte aber heute mal kein Buch vorstellen, sondern Zeitschriften.




Was mich aber 4 x im Jahr wirklich zu tiefst traurig macht und mich auch zum Weinen bringt ist das Tierschutzmagazin vom Bund gegen den Missbrauch der Tiere.  Nach einigen Spenden bekomme ich es zugeschickt und ich bin jedes Mal sehr traurig. Tränen sind hier oft Tränen der Wut, wie Menschen so handeln können.


Daher zeige ich Euch nur Bilder und schreibe nicht viel dazu.  









Und bezüglich des Söckchens 



könnt Ihr Euch sicher vorstellen, dass mich Ihre  Erkrankung, ihr wechselndes Befinden, die immer wieder auftretenden Beschwerden und Schmerzen unendlich traurig machen und hier auch schon viele Tränen – auch aus Hilflosigkeit – geflossen sind.


Was für ein trauriger Beitrag. Wir hoffen auf die nächste Woche, in dem wir schon Bergfest beim Bücherprojekt feiern…

Viele liebe Grüße



Kommentare:

  1. Liebe Sabine,

    auch wenn du "nur" ein paar Ausschnitte gezeigt hast, auch mich hat dein Beitrag sehr traurig und betroffen gemacht. Warum kann es nicht allen Tieren so gut gehen, wie uns? Warum müssen die Menschen da immer wieder auf derartige Art und Weise eingreifen? Warum kommen nicht die Tiere an die Macht und können dann für ein besseres Leben sorgen? Fragen, die mir bei solchen Artikeln immer wieder in den Sinn kommen.

    Wuff-Wuff dein trauriger Chris

    AntwortenLöschen
  2. Dein Beitrag hat mich sehr traurig und nachdenklich gestimmt. Ich kann beim bestem Willen nicht verstehen, wie man so brutal zu Tieren sein kann. Und was mich noch viel wütender macht, ist die Tatsache, dass die Strafen für Tiermisshandlung so gering ausfallen.

    Das Socke immer wieder wegen ihrer Krankheit Schmerzen erleiden muss, ist nicht deine Schuld, liebe Sabine.
    Socke hat es sehr gut bei euch. Und das sieht man täglich auf den Fotos.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  3. @ all: Herzlichen Dank für Eure Zeilen. Es macht wirklich keine Freude den Beitrag zu lesen, geschweige denn darauf zu antworten. Ein Elend, mit dem man nur leben kann, weil man es nicht Tag für Tag sieht. Und Worte findet man dafür sowie so keine.
    Lieb von Euch, dass Ihr Euch geäußert habt. Man wünschte, man könnte etwas ändern.

    Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine,
    solche Artikel machen mich auch immer sehr traurig. Ich verfolge auf fb einige Tierschutzorganisationen, u. a. die, von der ich Nelly habe, aber oft habe ich das Gefühl, ich sollte das lieber sein lassen, weil das Elend einfach nicht abreißt.
    Eure Traurigkeit wg. Sockes Krankheiten kann ich gut nachvollziehen, aber Ihr tut alles für sie, und das spürt sie auch.
    Liebe Grüße und für Socke viele Schmuseeinheiten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein wirklich unfassbares Elend, was man immer wieder liest. Doch zum Glück gibt es Menschen, die sich derer Schicksale annehmen. Mag auch nicht jedes Tier gerettet werden, so ist es immerhin ein ein Schritt in die richtige Richtung.

      Schön, dass ich auch mit Zeitungen an dem Projekt teilnehmen darf.....War aber auch das Traurigste, was es hier gibt. Und keine erfundene Geschichte, sondern böse Realität.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Scoke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.