Freitag, 14. November 2014

Der Wegstrecken-Leckerli-Quotient ....

- oder der unverhoffte Verlauf unseres Gassiganges - 
Socke im November 2014



Wuff und Wau liebe Blogleser,


ich würde Euch gerne von einem Gassigang am letzten Wochenende berichten. Ich hoffe, ich gehe Euch nicht mit meinen Erzählungen auf die Nerven. Das müsst Ihr mir sagen.  Insoweit habe ich ein echt dickes Fell.

Wir starten unsere Morgenrunde am Dortmund-Ems-Kanal. Das Tolle ist, dass man dort in die eine und in die andere Richtung laufen kann. Und dann geht es auch noch auf der einen und auf der anderen Seite… Also,  ein Kanal und vier mögliche Wege für einen Spaziergang.

Nun, ja wir wollten  diesseits des Kanals in die andere Richtung (Richtung Lüdinghausen) laufen. Also, Herrchen und ich wollten laufen. Frauchen wollte lieber wieder Fotos machen, wo doch die Sonne so schön ist….Was soll ich dazu noch sagen? 







Selbst Herrchen ist genervt und meinte, Frauchen sollte doch mal was richtig Tolles knipsen, wie die neue Leckerchentasche, die ich ihm zum Ehrentag geschenkt habe.



Seht Ihr,  wie groß sie ist? Da passen Tonnen von Leckerli rein. Und ich habe Herrchen versprochen, dass wir auch mit einer so großen Verpflegungstasche für mich nicht viel weiter laufen müssten. Also, mehr Leckerli auf kurzen Strecken. Ihr versteht?



Wir liefen so unseren Weg, ….



...als plötzlich ein unnatürliches Hindernis diesen kreuzte. Baustelle. Zutritt für Nichtbedienstete verboten…. Und nun?



Wir überlegten, was es noch für Wege – außer denselben Weg zurückzugehen -  gab… Ich überlegte auch mit.



Frauchen wollte widerrechtlich über die Baustelle laufen. Nicht mit mir und Herrchen. Wir sind doch keine Rechtsverbrecher und dann noch als Bande. Und Frauchen gibt hier den Anstifter….

Herrchen meinte, noch einen Weg zu kennen, dessen Existenz von Frauchen bezweifelt wurde. Und so ging Herrchen alleine vor, um zu sehen, wer denn hier Recht behalten sollte. Da ließ er uns einfach zurück.







Nein, bei aller Liebe,  Frauchen, aber das halte ich nicht aus. Tschüss Frauchen, ich bin jetzt weg, bei Herrchen und den Leckerli.

Und natürlich hatte Herrchen Recht und der Trampelpfad führte uns auf den richtigen Weg.




Ich lief zurück zu Frauchen, die in die Sonne guckte und sich nur einen Millimeter in unsere Richtung bewegt hatte. Ob ich mir mal einen Leckerlibeutel für Frauchen besorgen soll?

Los Frauchen, komm, der Weg führt uns weiter. Wir konnten unsere Runde also fortsetzen.







....und gelangten in einen wunderschönen Laubwald. Hier brauchte ich erst einmal etwas zu trinken,


....bevor man mir meinen Gassigang mit Suchspielen und Zurückbleibspielen versüßte.




 



Na, noch eine Runde Stöckchen spielen gefällig?




Dann machten wir uns auf den Weg nach Hause, denn mein Rudel hatte Kaffeedurst...








Nicht aber, ohne dass ich mir ein schmuckes Accessoires als Erinnerung mitgenommen habe. 



Folgt Ihr auf Euren Spaziergängen auch dem Träger der Leckerli oder welche Prioritäten setzt Ihr fragt sich 



Kommentare:

  1. Eine super schöne Tour - noch besser allerdings finde ich die Kilo-Leckerlie-Tasche :-)

    Die Waldbilder mit dir und dem kunstvoll gebogenem Ast sind total schön - und das Abschluss-Lach-Bild natürlich auch.

    Manche Herrchen finden super Wege, Abkürzungen und Sackgassen - schön, dass ihr freien Lauf hattet :-)

    Deine Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen. Es ist halt immer gut, wenn man seinem Rudel das richtige zum Ehrentag besorgt...;o)

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  2. Wie schön, dass ihr trotz der Baustelle noch einen Weg gefunden habt, euren Weg fortzusetzen ;) Ich kann verstehen, dass Du den Leckerchen gefolgt bist - für alle Fälle gut versorgt ist wichtig.
    Bei uns ist die Entscheidung oft zwangsweise einfach ... wir haben nur selten auf normalen Spaziergängen Leckerchen dabei - und schon gar nicht in so einer hübschen und großen Tasche ;)
    Wie hoch ist denn jetzt der Quotient?

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara - die meint, sie will ab sofort mindestens 20 Leckerchen pro Meter ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Isabella, Socke muss ja auch Prioritäten setzen....
      Hier sind fast immer Leckerli mit dabei. Eigentlich schon, weil wir in Situationen, in denen wir auf andere Hundehalter mit Leckerchen immer für Socke ihr Leckerli aus der Ausschlussdiät haben wollen. Wenn ein andere Hund etwas bekommt, soll Socke u.U. nicht leerausgehen.....

      Der Quotient ist gar nicht so hoch und v.a. sehr unterschiedlich .Die Tasche täuscht. Es geht nämlich nur um das gute Herankommen an die Leckerli und nicht um die Masse....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Huch...., was für tolle Herbstbilder - gut dass dein Herrchen als "Pfadfinder" betätigt hat.
    Leckerli bekomme ich unterwegs nur noch für besonderen Einsatz und wenn wir einen Wendepunkt erreicht haben - da verlange ich es mit Nachdruck.
    Wochenendnasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön...Wendepunkte habe ich ganz viele auf meinem Gassigang...Mal wende ich mich an Herrchen und bitte um ein Leckerli, mal wende ich mich an Frauchen...;o)

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  4. Liebe Socke,

    die Idee mit den vielen Leckerchen auf kurzer Wegstrecke klingt super. Vielleicht sollte ich das auch mal ausprobieren. Dass das Frauchen wieder nicht auf das Herrchen hören wollte, war ja wohl voll klar.Nur gut, dass ihr sie noch überzeugen konntet. Und zu deiner Frage: Ich folge dem Frauchen, da ich ja nur das habe. Und das hat zum Glück auch immer die Leckerchen einstecken :-D

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, mein lieber Chris, Du hast es gut und muss Dich nicht entscheiden und es gibt immer Leckerli.....

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  5. Liebes Söckchen, auch wir finden die neue Leckerlietasche klasse!!!
    Auf eurem Spaziergang sind wir wieder sehr gern mitgekommen. Es sieht so toll herbstlich bei euch aus, wunderschön. Aber irgendwie finden wir, dass es für dich zu wenig Leckerlies gab. Frauchen hat auch immer ein paar mit. Wir müssen aber aufpassen, weil mein neuer Bruder Quinny noch ungern teilt, gibt es erst mal keine, um die wir uns zanken könnten.
    Da komme ich beim nächsten Mal lieber bei euch mit hihi.
    LG, euer Casper

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Casper, Du sagst es...Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mich begleistest und dafür Sorge trägst, dass ich ausreichend Leckerli bekomme. Und mit Quinny wird es sicher leichter. Er hat es im Moment noch nicht ganz leicht...Aber das kommt bestimmt. Wir freuen uns so sehr, dass er bei Euch einziehen durfte....

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  6. Hmm, du hast alles richtig gemacht, würde ich sagen. Ich würde auch immer dem Spielzeugträger oder Leckerli-Träger folgen. Schließlich sollte man immer bei der Verpflegung bleiben. Nicht auszudenken, wenn man Hungern müsste!!!

    Liebe Grüße,
    Moe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es...Danke für Deinen Zuspruch, Moe...

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  7. Na das ist doch klar. Ich folge nur demjenigen, der die Leckerchen eingesteckt hat. So eine große Tasche habe ich aber nicht. Euer Spaziergang ist wundervoll fotografiert und von deinem Frauchen erzählt worden. Da komm leiser Neid auf. (Frauchen) Ihr wohnt wirklich in einer sehr schönen Gegend.

    Und das kleine Mitbringsel steht dir ausgezeichnet, liebe Socke.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte nicht neidisch sein. Bei Euch ist es auch schön, sagt mein Frauchen.
      Die hat ja immer in Eurer Heimat Urlaub genmcht, als sie noch ein Kind war.....

      Aber über Deine Begleitung würde ich mich sehr freuen....

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  8. Hihi, das hätte sich auch in meiner Familie genauso abspielen können: Das Frauchen, das über die abgesperrte Baustelle laufen will (ähm - ist sogar schon vorgekommen ;-)) und bezüglich Wegführung sowieso alles besser weiß. =) Nur so eine tolle große Bauchtasche hat das Herrchen (noch) nicht.
    Liebe Grüsse
    Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich aber froh, liebe Zingara, dass Du auch so ein Exemplar Frauchen zu Hause hast. Dann weiß Du ja. was ich hier Tag für Tag durchmache.....

      Ich habe meinem Herrchen diese Tasche zum Ehrentag gekauft... Clever nicht, wahr?

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  9. Da hast Du uns wieder tolle Bilder mitgebracht, vielen Dank! Gucke ich immer wieder gern an.
    Wem meine beiden folgen würden, weiß ich gar nicht genau bzw. bei Raspu ist es so, dass er immer zwischen den beiden hin und her läuft. Bei Nelly habe ich das noch nicht ausgetestet. Könnte mir vorstellen, dass sie den Spuren der Leckerlies folgt. :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank...Bei uns ist es auch situativ unterschiedlich...Aber hier war Herrchen zu lang weg und nicht mehr sichtbar....
      Bin mal gespannt, wie Nelly reagiert. Vielleicht erlebst Du es bald einmal....

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.