Montag, 4. August 2014

Longieren für Anfänger...

- oder das ist wohl ein Scherz - 
Unser Longierkreis, ein Provisorium im August 2014




Wuff und Wau liebe Blogleser,


ich bin es Eure Socke. Könnt Ihr Euch noch an unser Seminar erinnern? Dort haben Frauchen und ich auch etwas über das Longieren gelernt. Sehr spannend, denn hier geht es u.a. um die Körpersprache. 

Und ich wollte es unbedingt probieren.  Unser erster Versuch fand unter provisorischen Bedingungen statt. Also los geht es....

Und links herum im Schritt.

Im Trab, Frauchen. Im Trab.

Und nun Galopp.

Frauchen, da musst Du aber noch viiiiiieeeeeel lernen. *kicher*


Was für ein Spaß. Von mir aus können wir gerne weiter Longieren, Frauchen. Ich bin bereit. 


Welchen Sport würdet Ihr gerne mit Eurem Frauchen oder Herrchen einmal ausprobieren, fragt





Kommentare:

  1. Haha du hast deine Zweibeiner gut unter Kontrolle ;)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht wahr? Bin auch schon ganz zufrieden.

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  2. Gut macht dein Frauchen das!
    Oh, ich würde gerne ganz viel Sport mit meinem Menschen machen: Joggen, Radrennen, Schlittenfahren. Alles was schnell ist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön…Schnell ist ja nicht meins, aber wenn du es magst. Magst Du sagen, warum ihr nicht etwas lauft oder ein wenig Rad fahrt?

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  3. Socke, du machst das super! Dein Frauchen braucht zwar bestimmt noch viele Trainingseinheiten, bis es zu deiner vollen Zufriedenheit läuft, aber ich bin sicher, du bist hartnäckig und bekommst das bestimmt hin. Was ich für einen Sport mit Frauchen mache? Bällchen werfen. Wenn ich keine Lust mehr habe, es zu holen, darf Frauchen es werfen, danach darf sie los sprinten, es suchen und wieder zu mir zurückbringen. Ich bleibe dann sitzen und beobachte, ob sie es auch richtig macht.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gaaanz viiiieeeele Trainingseinheiten. Da bin ich sicher Chris. Die von Dir vorgestellte Art des Apportiertrainings finde ich auch sehr verlockend. Bis jetzt bringe ich das Dotti nur bis einen halben Meter vor mein Rudel. Und sie müssen es sich dann holen. Eine besondere Art der Kniebeugen. Aus sehr gut. Und sie freuen sich so, dass ich das Dotti überhaupt bringe. Es sind hier also alle sehr zufrieden….

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  4. Socke - wir sind begeistert ! Du hast dir dein Frauchen aber echt schon super erzogen..... da müssen wir in unserem Training noch einiges nachholen.

    Wir würden Frauchen gerne mal bein Agility sehen, wie sie im Schneckentempo durch den Tunnel kriecht, oder wie eine Wackelkuh über die Wippe tänzelt ;-).
    Das wäre bestimmt lustig.

    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ha, ha…Frauchen im Tunnel….Das habe ich einmal gesehen, als Frauchen mir den neuen Tunnel zeigte und meinte ich wisse nicht, was zu tun sein. Ha, ha, ha. Ein Bild für die Götter….Die Wippe, noch besser. Das ist aber schon die Königsdisziplin….Ach, wie herrlich, das würde ich auch gerne sehen…Und den Hürdenlauf…

      Danke schön und

      Wuff und Wau
      Eure Socke

      Löschen
  5. Hahaha, Ihr seid suuuuuper!!!!! Das sieht so professionell aus und das Provisorium erst, herrlich... ;)

    Ich würde A. ja gerne zum Jagdgebrauchsmenschen ausbilden, aber das ist aussichtslos. Allein die Hatz ist ein Desaster. Mit der Geschwindigkeit holt sich nicht mal eine Weinbergschnecke ein...

    Nasenstups
    die Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Linda. Jagdgebrauchstraining….Spannend. Für mich als Hund ohne Jagdtrieb etwas schwer dem Frauchen beizubringen. Ich glaube das Wild würde aber schallend lachen, wenn Frauchen durch den Wald stolpert…Ha, ha, ha.

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  6. Du machst das toll Socke, so würde ich das auch gerne mit meinem Zweibein machen. Aber die will nicht *motz*

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun Euer Spiel „Suchen- Verloren“ geht ja auch in die Richtung, wobei Du ja ein wirklich strenger Trainer bist…;o)

      Herzlichen Dank und genießt ein paar schöne erholsame und sonnige Tage

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  7. Liebe Socke,

    Du bist eine geborene Trainerin ... und Du motivierst viele andere Hunde, wie man hier gut lesen kann - da traut man sich als Mensch ja schon fast nicht mehr zu schreiben :)
    Mal ganz abgesehen von der Tatsache, dass ich finde, Dein Frauchen hat einiges an Lob verdient )für den ersten Versuch und dann mit Provisorium hat sie es richtig gut gemacht ... würde bei mir auch nicht besser sein) - die vielen Kommentare laden ja fast dazu ein, ein bebildertes Blogevent zu starten. Motto könnte sein "Das hat mein Mensch doch toll gemacht - worauf wir Hunde stolz sein können beim Menschentraining" ... da kämen sicher einige schöne Beiträge und Bilder rum!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara (die sich hier mal schön raushalten)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, doch Isabella, trau Dich ruhig.

      Deine Idee finde ich natürlich herrlich. Mir würde das schon sehr gefallen, doch sollte der Titel nicht ganz so euphorisch klingen. Passender wäre doch

      - Geduld zahlt sich aus. Auch der Zweibeiner findet mal ein Korn –
      Nun, so etwas in der Art.

      Herzlichen Dank für diesen Kommentar und Dein Lob gebe ich Frauchen weiter, wenn es bei dem Longieren etwas besser mit dem Richtungswechsel klappt.

      Wuff & Wau
      Eure Socke, die auf die Meinung von Cara und Damon größten Wert legt

      Löschen
  8. Hihi, Frauchen macht das doch ganz toll. Das ist wenigstens mal Hundesport :-)

    Liebe Grüsse
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, dein Lob ist meines Erachtens etwas verfrüht und so werde ich es Frauchen beizeiten weiterleiten…Im Übrigen ist das Longieren auch für mich anstrengend. In dem Seminar haben wir nämlich gelernt, dass viele Hundehalter wieder aussteigen, weil es ihnen zu Beginn zu anstrengend ist. Sie müssen ja immer mit laufen. Nun, und für mich gilt nichts anderes.

      Wuff & Wau
      Eure Socke

      Löschen
  9. Herrlich!!!
    Söckchen, Du weißt ja, das Gelernte muss immer und immer wieder aufgefrischt werden. :-) Also halte Sabine ordentlich auf Trab, Galopp etc.
    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg beim Training mit Sabine. Raspu, der sagt, bei mir wäre in Sachen Sport Hopfen und Malz verloren, schickt liebe Stupser

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, bravo Katrin. Socke mut machen und selbst einen Rückzieher machen....Ha, ha, ha.

      Diesen Kommentar werde ich Socke erst einmal vorenthalten. Ein Einzug der Zensur sozusagen...Aber soviel Motivation tut dem Sockemädchen nicht gut. ;o)

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.