Dienstag, 20. August 2013

Socke von Tibbeck....

 - irgendwo im Münsterland -



Socke am Schotterweg im August 2013


Liebe Blogleser, 

ich freue mich, dass Ihr wieder bei uns vorbeischaut.  Heute sind wir mal  poetisch, bzw. tun wir so als ob.....





Socke von Tibbeck  irgendwo im Münsterland,
ein Birnbaum seit Jahren  am Wegesrand stand.
Und kommt die späte Sommerzeit
und die Birnen wachsen dick und breit.  
Da dachte morgens, wenn es vom Turme klang,
die Socke, wie krieg ich diese  in meinen Fang.
Und kam an der Leine ein Rüde vorbei
so dachte sich  Socke, der ist mir einerlei.
Und kam eine Hündin, so schaut  sie verstohlen,
wollte sich doch selbst die leckere Birne holen…



Leider war es nicht möglich, das Gedicht näher an das Original ( Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland....) anzulehnen, da Socke niemals eine Birne abgeben würde....


Wünsche Euch weniger hungrige Hunde und sende

viele liebe Grüße














Kommentare:

  1. Der Herr von Ribbeck hätte es nicht besser sagen können ;)
    .... und dazu dein zauberhaftes Lächeln :)
    LG, Enya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineAugust 21, 2013

      Halloooo,

      vielen Dank für das freundliche Kompliment.
      Schön Euch hier zu lesen und

      viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Das Grinse-Söckchen - gut gemacht!
    Manches ist besser als das Original - das Söckchen :-)

    Liebe Grüße - ♥ Bente



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineAugust 21, 2013

      Oh, liebste Bente, wie lieb ist das von Dir. Dann wird man ja ganz rot.

      Wir freuen uns sehr über diesen lieben Kommentar und sagen vielen Dank.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Dazu können Polly und Karlsson auch was singen:
    Spannenlanger Hansel, nudeldicke Deern,
    Gehen wir in den Garten,
    Schütteln wir die Birn',
    Schüttelst du die großen, schüttel ich die klein',
    Wenn das Säckel voll ist,
    Gehen wir wieder Heim.
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineAugust 21, 2013

      …Mensch, das ist ja klasse. Ihr seid ja doch sehr musikalisch. Das Angebot betreffend der Backgroundmusik besteht noch?

      Da liefern wir doch aber die zweite Strophe hinterher.

      und alle zusammen….

      Lauf doch nicht so närrisch
      spangenlanger Hans. Ich verlier die
      Birnen und die Schuh noch ganz.
      Trägst ja nur die kleinen nudeldicke Dirn,
      und ich schlepp´ den schweren
      Sack mit den großen Birn

      Socke hofft natürlich, dass sie nicht mit der nudeldicken Dirn gemeint ist….

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Da grinst die Socke die Birne an
    komm näher, komm näher an meinen Fang...

    Lindanchens Frauchen grinst noch mehr
    auch das kommt nicht von ungefähr

    weil Poesie im Blog ist gut
    vor so viel Kreativität ziehn wir den Hut


    Liebste Grüße Ihr Helden von Tibbeck

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineAugust 21, 2013

      Ach Du liebe Leserin,
      kriegst den Kommentar ja super hin.

      Und wir freuen uns so sehr,
      werden dem Grinsen gar nicht Herr.

      Die Entgleisung noch so heiter,
      machen wir sofort aber weiter.

      Denn die Leser, auch die Frommen,
      sollen ja auch gerne wiederkommen.

      Puh, da hab ich mir aber ein ganz schönen Quatsch rausgeschraubt...

      Danke schööööön und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Oh Birne müsste man sein
    dann säßen Hunde wie Socke vor einem...
    Ein so tolles Gedicht und schöne Fotos vom Sockemädchen auf der Suche,nach der perfekten Birne.

    Liebe Grüße auch an das Fräulein Socke von Tibbeck ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineAugust 21, 2013

      Och, wie lieb ist das denn. Wir sind gerührt und sagen Danke schön.

      Socke hat stets Appetit, dass es gar nicht auf die perfekte Birne ankommt....

      Die Grüße werden vom Sockemädchen zurückgegeben

      und auch von mir viele liebe Grüße

      Sabine

      Löschen
  6. Birnen, wie lecker! Dass du die nicht teilen willst, liebes Söckchen, kann ich ja sooo gut verstehen. Ich hab es zur Zeit mit Äpfeln. Die schmecken nicht nur total gut, sondern eignen sich auch prima als Ballersatz. Nur leider wirft Frauchen die viel zu selten.

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineAugust 21, 2013

      Na, dann werde ich mal eine SOS Nachricht, an Dein Frauchen senden, denn das geht ja gar nicht.
      Hoffe insoweit, dass es bald für Dich Äpfel regnet...

      Vielen Dank für deinen Kommentar.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Astrid u. NalaAugust 21, 2013

    Ein tolles Gedicht..... von Socke von Tibbeck, irgendwo im Münsterland :-)
    Und mindestens genauso schön (wenn nicht so gar viiieel schöner) wie das Orginal :-)))

    GLG und dicken Knutscher
    Astrid u. Nala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineAugust 21, 2013

      Danke liebe Astrid. Das ist ja ein besonders liebes Kompliment. Wir freuen uns sehr Dich hier zu lesen. Hoffe, wir hören bald von einander...
      Habe Dir eine Nachricht geschickt....

      Viele liebe Grüße - auch an Alfons und einen Knuddler für Nala

      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Witzige Variante vom Original und wie niedlich Socke die Birne anhimmelt und den Duft aufsaugt mit ihrer Nase :-)

    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineAugust 21, 2013

      Danke schööön, liebe Astrid.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.