Donnerstag, 11. April 2013

Sockes Befinden (2)

  - oder die Visite geht weiter -





Liebe Bloggleser,

ich war heute auf der Suche nach einem Post…Aber, das was mich zurzeit wirklich beschäftigt, das ist Sockes Befinden.  Davon möchte ich Euch so gerne berichten.

Hier könnt Ihr meinen Bericht von der letzten Visite lesen
Sockes Befinden (1)


Fortsetzung der Visite am 09.04.2013

Zu Beginn der Woche ging es Socke wieder schlechter. 

Sie hatte wohl sehr starke Schmerzen, lag die ganze Nacht neben meinem Kopfkissen und hechelte. Sie wollte zwar gestreichelt werden. Kam man aber an die Region wo die Bauchspeicheldrüse sitzt, klappte sie ihr Beinchen runter. Zudem machte sie morgens wieder die Gebetshaltung.

Es tut so weh, zu sehen, wie das Söckchen leidet. Ich wünschte ich könnte es ihr abnehmen......

Also musste das Söckchen  mit Herrchen wieder zum Tierarzt, denn ich musste arbeiten. Socke zittert mittlerweile mächtig, was sie vor dieser Erkrankung nicht tat. Schmerzspritze und Schmerztabletten. Zudem war das bestellte Pankrex/Verdauungsenzyme da. Es bleibt abzuwarten, ob Socke es nimmt, es verträgt und vor allem, ob es hilft. Dazu kommt, dass Socke gestern und heute hellroten Schleim mit dem Kot abgesetzt hat. Die Geräusche der Darmperistaltik waren aber mehr als zufriedenstellend, sagte der Tierarzt. Nun kann es sein, dass es sich dabei um die Karotten handelt, die wir vorgestern und gestern unter das Essen gemischt haben. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich erstmalig Babygläschen Karotte verwendet habe. Hatte keine Zeit, nein habe mir nicht die Zeit genommen, frisch zu kochen.  Also die lasse ich weg und hoffe auf normalen Kot.


Womit ich mich schwer tue ist folgendes...

Socke soll ihr Leben dennoch genießen, wenn sie kann und mag. Sie soll nicht nur Patientin sein, sondern auch spielen, Hunde treffen. Schwer ist es die Sorgen zu verbergen, zu tun als sei alles gut.
Socke merkt auch, dass wir weniger mit anderen unterwegs sind. Oft läuft sie beim Verlassen des Hauses zu meinem Auto und schaut mich an, als wolle sie sagen, Frauchen, heute fahren wir aber mal woanders hin.......ich habe mir fest vorgenommen, dass ich an Tagen, an denen es Socke gut geht, auch mal wieder etwas unternehmen...


Visite am 10.04.2013

Socke nimmt ihr Pankrex ganz artig. Doch finde ich nicht, dass es ihr besser geht. Dauert vielleicht etwas. Sie hat seitdem keinen  regelmäßigen Kotabsatz mehr.
Mir wird von dem Geruch schlecht und Socke riecht etwas streng. Nun, aber wenn es hilft, soll Socke es selbstverständlich bekommen. Ob dies der Fall ist, wird  aber erst mit der nächsten Blutuntersuchung Anfang Mai fest zu stellen sein.


Visite am 11.04.2013

der man auch folgenden Titel geben könnte

Sockes Befinden oder welche Erkrankungen beginnen noch mit B ?

BMagenschleimhautentzündung
Bauchspeicheldrüsenentzündung
Bindehautentzündung

Morgens reinige ich Socke immer die Augen. Ich weiß, dass es sich bei den braunen Körnchen um Tränenflüssigkeit handelt, nenne es aber immer den „Schlaf“ aus den Augen holen.  Gestern Morgen viel mir auf, dass die „Körner“ des rechten Auges viel heller und weicher waren, als die des linken Auges und sich auf der Linse so eine kleine Schmierschicht befand. Das Auge wurde erst einmal gereinigt …

Gegen Mittag schaute ich mir Sockes rechtes Auge wieder an und es hatte sich wieder Sekret gebildet. Beim vorsichtigen Blick unter das Lid des Auges konnte ich keine Fremdkörper erkennen. Hier bestand ja durchaus die Gefahr, dass die Netzhaut verletzt werden könnte. Nun war es Mittwochnachmittag und die Praxis des Tierarztes geschlossen. Nur für Notfälle wird geöffnet…

Socke schien das Auge nicht zu beeinträchtigen. Sie schien keinen Juckreiz zu verspüren….
Also gut, wir warten bis morgen,

denn jeder Tag ohne Tierarztbesuch ist für Socke ein gewonnener Tag

Nun heißt es dreimal täglich Salbe ins Auge geben und wenn bis Sonntag keine Besserung eingetreten ist, haben wir Montag wieder einen Termin ….


So, dass war es für heute aus dem Hospital Münsterland. Ein langer Bericht und ich hoffe, dass der nächste Bericht ein Entlassungsbericht mit sehr positver Prognose ist.


Viele liebe Grüße

" Schwester" Sabine mit " Patientin" Socke

Kommentare:

  1. Oh je, das sind schwere Zeiten für euch - ich drücke euch die Daumen, dass es schnell wieder bergauf mit Socke geht.
    Ganz liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineApril 12, 2013

      Liebe Monika,

      ich möchte nicht den Eindruck erwecken, das mir Socke zur Last fällt. Ich liebe sie und würde alles für sie tun. Aber die Genesung dauert wirklich lange und vielleicht wird es nicht mehr gut. Es bedarf viel Geduld und Zuversicht und das ist nicht meins. Wenn es schnell geht ist es gut, aber es dauert und jeden Tag fragen wir uns, wie geht es Socke????

      Wir sind sehr müde und müssen stark sein....Das Söckchen ist tapfer und das motiviert uns auch...

      Viele liebe Grüße und lieben Dank für Deinen lieben Gruß

      Sabine mit Socke


      Löschen
  2. Wir wünschen Söckchen weiterhin ganz doll gute Besserung. Hoffentlich kann siebald wieder ohne Schmerzen mit anderen Hunden spielen.
    Lotte nimmt ja schon fast ihr ganzes Leben diese Pankrex Enzyme. Anfangs musste ich mich auch an den Geruch gewöhnen. Es hat allerdings eine Weile gedauert bis es bei Lotte gewirkt hat. Darum barfe ich auch nicht. Weil sonst die Dosierung jedesmal geändert werden müsste. Ich bin froh das Lotte gut eingestellt ist und beschwerdefrei ist. Ich drück euch die Daumen das alles gut wird.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineApril 12, 2013

      Ihr Lieben,

      danke für Euren Trost und die lieben zuversichtlichen Worte. Ich glaube auch, dass es wieder geht, aber zurzeit ist es ein Auf und Ab der Gefühle. Alles ist neu. Ich lese, informiere mich, schreibe mir alle Tipps auf, nerve den Tierarzt und weiß manchmal nicht, ob ich es schaffe. Aber ich muss und ich will. Für das Söckchen....

      Danke schön und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Menno du liebes Söckchen...
    bestimmt wird es bald besser, wenn die gabe der Enzyme sich eingepegelt hat.
    Wenn der Stuhlgang etwas auf sich warten läßt, ist das erst mal normal...auch dieser Teil muss sich erst neu einpegeln.
    ganz viele Krauler schicke ich zum Söckchen und dich liebe Krankenschwester drücke ich in Gedanken ganz lieb.
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineApril 12, 2013

      Liebe Sylvia,

      ganz lieben Dank für deine freundlichen und tröstenden Worte. Du hast ja recht. Es braucht Zeit bis es wirkt. Socke ist ja keine Maschine...

      Ich versuche daran zu denke, wenn ich mal wieder denke es geht nicht voran....

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke



      Löschen
  4. Liebe Krankenschwester, liebe Patientin,
    ich weiss, dass Homöopathie Euer Ding ist. Also zu den Schmerzen: Traumeel. Ich gebe Kimi davon 3 x täglich 2 Tabletten, um die harten Schmerzmedikamente herauszuzögern und sie nimmt es gut an. Traumeel schlägt nicht auf dem Magen. Und was den Magen angeht: Nux Vomica D6 und Pulsatilla D4.

    Weiterhin gute Besserung wünscht
    Tatjana & die Pfotengang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineApril 12, 2013

      Liebe Tatjana,

      ich will morgen in die Buchhandlung, mir Deinen Buchtipp kaufen. Ich danke Dir für diese vielen tollen Tipps. Ich notiere mir alles. Ganz wunderbar und eine große Hilfe. Darf ich Dich fragen, ob Du Tierheilpraktikerin bist. Du kennst Dich gut aus.....

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Nein, ich bin keine THP. Aber ich habe hier zwei vierbeinige Langzeitpatienten, Toni mit Nieren- und Bauchspeicheldrüseninsuffizienz und Kimi mit Polyarthritis. Besonders bei Kimi half irgendwann die normale Schulmedizin nicht mehr bzw. war kontraproduktiv, gescheite Heilpraktiker gibt es hier bei uns leider nicht - also habe ich angefngen zu lesen :)Und "fahre" ganz gut damit.

      Löschen
  5. Ach Mensch, Söckechen, was machst Du denn für Sachen. Wir schicken Dir ganz viel Kraft und viele Krauleinheiten, dass es dir schnell wieder gut geht und du keine Schmerzen mehr hast und wieder durch die Gegend flitzen kannst.
    Sabine und Peter Euch beide drück ich ganz fest und bin mit meinen Gedanken bei Euch und freue mich wenn
    ihr bald wieder alle drei unbeschwert das Leben genießen könnt.

    Liebe Grüße

    Birgit und Bluuuna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineApril 12, 2013

      Danke liebe Birgit,

      irgenwie ist der Wurm im Moment drin. Aber wir wollen nicht verzweifeln. Deine lieben Worte motivieren uns und wir sind sicher, dass es wieder gut wird....ganz herzlichen Dank für Deine guten Wünsche und Deinen Trost.

      Ob, Socke später flitzen wird, wage ich zu bezweifeln. Hat Socke ja vorher nicht gemacht * zwinker*

      Drücke Dich und sende an eine dicken Knuddler an die süße Bluna

      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Oh jeh liebe Sabine und armes Söckelein.
    Das alles zu lesen macht richtig traurig und mitfühlend. Wenn Hündli krank ist machen ja die Frauelis nichts anderes mehr, als warten und warten und warten, bis es wieder gesund ist.
    Das ist eine schwierige Situation, denn Hundi merkt natürlich, dass es Frauchen nicht gut geht und glaubt womöglich, Frauchen sei auch krank.
    Hoffentlich habt ihr am kommenden schönen Wochenende Zeit für einige entspannenden Spaziergänge. Das wünsche ich euch von herzen und ganz gute Besserung
    Trudy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineApril 12, 2013

      Liebe Trudy,

      genauso ist es. Man ist förmlich gelähmt und muss das erst alles einmal realisieren. Unser Söckchen bekommt das prima hin. Wir sollten uns an ihr orientieren.

      Ich danke Dir für Deine lieben und mitfühlenden Worte.

      Auch ich wünsche Dir ein erholsames und sonniges Wochenende

      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Hier noch ein Link: http://www.fuetternundfit.de/Hunde/Magen-Darm/Bactisel-HK.html Vielleicht kennst Du die Paste, ist gegen Hundebauchschmerzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineApril 12, 2013

      Ganz lieben Dank Tatjana.......Du bist so bemüht und hilfsbereit...


      Ganz herzlichen Dank und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Hallo Socke,
    ich bin grade erst auf deinen Blog geschnüffelt und bin ganz traurig wenn ich sowas von kranken Hunden lesen muss. ich hoffe das es dir bald wieder besser geht. die angst vor dem Doc. kann ich gut verstehen. ich musste auch erst gestern wieder hin zur Blutabnahme und habe im warteraum so sehr gezittert.
    wünsche dir guuuutte besserung
    pfotig sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineApril 19, 2013

      Liebe Sandy,

      ich heiße Dich hier willkommen. Wir sind auch traurig, dass unser Söckchen so krank ist. Oh, Sandy, Du bist auch krank. Hast Du auch eine Bauchspeicheldrüsenenzündung?

      Ich wünsche Dir ganz schnell gute Besserung und freue mich Dich hier wieder zu lesen...

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.