Freitag, 1. Februar 2013

Sockes Sicht - Der Barbier von Sevilla

2. Teil - Das Casting

Socke und Border Terrier Pepper beim Casting in Münster am 27.08.2012
Mitte November 2012


Endlich ist es mir mal wieder gelungen mich an den Laptop von Frauchen zu setzen und Notizen von meinen Erinnerungen an das Casting zu machen.
Ich war genau wo?  *denk nach* Ist ja schon eine ganze Weile her, dass ich etwas notiert habe. *schäm*

Ah ja, wir wussten also um was es ging, also mehr oder weniger und nun durfte jeder Hundehalter seinen Hund dem Regisseur vorstellen.  Als wir an der Reihe waren, stellte sich Frauchen erst selbst, dann mich namentlich vor und nannte mein Alter. 

                                           Vorstellung beim Regisseur Aron Stiehl
Das fand ich übrigens unmöglich. Über das Alter einer Hündin spricht man nicht. *Kopf schüttel*  Ich plaudere ja auch nicht aus, dass mein Frauchen schon            Jahre alt ist (Anm. geschwärzt von Frauchen). Des weiteren berichtete sie, dass ich ein sehr lieber Hund sei. *rot werd*  Ja, ich  war  gemeint und hoffte,  sie erinnert sich auch immer schön an ihre eigenen Worte. Sie erklärte weiter, dass ich in mir ruhe,  d.h. die Gelassenheit besitze einen solchen Auftritt zu obsolvieren. Zudem würde ich gerne im Mittelpunkt stehen. Verstehe ich gar nicht. Total übertrieben. *grumbel*
Meine Begrüßung des Regisseurs
Frauchen schwärmt von mir und ich glaube der Regiesseur mag mich.
Nun wollte Aron Stiehl es nicht bei den Worten von Frauchen  belassen und fragte, ob ich denn auch mit ihm alleine ins Theater gehen würde. Und Frauchen gab ihm die Leine .....*treulos*
Die Übergabe!
 und ich ging mit ihm mit. Applaus, Applaus.....

Ok, ich gehe mit, aber das Besetzungskörbchen ist für mich tabu!
Ich vertraute Frauchen. Es war schon richtig , wenn sie die Leine weiterreicht. Ich will sie ja auch nicht enttäuschen. Aber was kommt jetzt auf mich zu? Soll ich etwa alleine Vorbellen? Oder muss ich über das Besetzungskörbchen gehen, um hier ein Rolle zu bekommen?  Nie, niemals würde ich so etwas machen, nicht für alle Leckerchen und Theaterarrangements die Welt. 
 Aber es ging gar nicht weit ins Theater hinein. Frauchen hatte mich noch im Blick. Ich sie aber auch. *zwinker* Jetzt sollte ich erst mal  "Sitz"" machen. Kann ich wohl, fraglichwar  nur, ob ich will.   Na, ja, will ich heute mal nicht so sein. Obwohl ich als Tibet Terrier generell nicht so ein  "Will to please-Charakter" habe. *Kopf nick* Aber ich glaube,  ich mach es.  Ein Blick noch zu Frauchen. Sie nickte  und ich setze mich. Und jetzt sagte er "Platz". Neeee, jetzt reicht es aber, wir wollen ja nicht übertreiben. Ich schaute nur zu Frauchen und lege mich nicht hin.
Nun ging es wieder raus aus dem Theater und wir warteten, bis alle Hunde das beschriebene Prozedere absolviert hatten.
Warten auf das Ende des Castings.

 Warten kann ich gut.....Aber es tat sich ganz schnell etwas.....
Wir werden schon ein wenig vorsortiert.......








Frauchen, warum bin ich schon wieder an der Leine bei Aron Stiehl?
Ach so, ich bin mit Pepper schon die erste Auswahl.
Na, dann muss ich mir diesen Pepper mal genauer ansehen bzw. beschnuppern.
Also, irgendwie ging es dann ganz schnell, wir mussten nach links, dem Großteil der Hunde und Ihren Haltern wurde gedankt und sie wurden verabschiedet mit der Bitte die Absage nicht persönlich zu nehmen. Sie hätten alle ganz tolle Hunde. Toll ja, aber nicht so toll wie ich. *zwinker* Ein Teil der Halter konnte nicht verstehen, warum ausgerechnet ich, die doch nichts gemacht hatte, die sich zum Schlafen zurückgezogen hatte, nun die Rolle bekommen sollte. Aber manchmal ist weniger eben mehr. *schlau sein*

Das zweite Team bestand aus Lola und Wilma. Das waren schwarz-weiße Damen, deren Rasse mir nicht bekannt ist. Da der  Unterschied der Fellstruktur bei den beiden nicht so groß war, wie bei Pepper und mir oder es kann nur die eine geben.... Aber was wollte ich denn jetzt schreiben?   *denk nach* Ach ja, um den Unterschied des Fells der Damen besser für das Publikum besser sichtbar zu machen, wurde angedacht, dass man Wilmas oder Lolas vielleicht bunt färbt. *schluck*

Gut, dass man uns das nicht vorgeschlagen hatte. Frauchen hätte das niemals zugelassen, von wegen Hautreizung und so.*motz* Die anderen Rudelführer waren da mal wieder entspannter. Also, mein Frauchen war etwas empört. Niemals hätte sie das mit mir machen lassen. Aber im Ergebnis reichte es dann aus, dass sich die Halter bereit erklärten, dass Lola immer kurzgeschoren kommt und Wilma nicht mehr zum Friseur darf.

Dann stand es also fest. Die 4 Statisten auf 4 Pfoten waren gefunden.*geschafft*

Theatersocke, oder da simmer dabei, das ist priiima.....






So, das soll es  für heute gewesen sein. Ich werde jetzt mal Herrchen anstupsen, ob er nicht Lust hat mit mir Ball zu spielen. Oder legt ich mich doch erst hin zum Dösen......Ich denk mal nach ....

Kommentare:

  1. Wirst du jetzt ein TV-Star?
    Du gehst doch nicht ins Dschungelcamp - ne glaube ich nicht, dass die dich bezahlen könnten.

    Wann gibt es Pfotogramme?

    Ach, ist das aufregend.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bente,

    schön, dass Du wieder da ist. Ich habe keine Autogrammkarte mehr, aber ich werde jetzt zeitnah alle Bilder von den Proben und ein Video von der Aufführung einstellen. Es gibt noch viel zu gucken und zu lesen.

    Bis zum 25.12.2012habe ich auf der Bühne gestanden. Jetzt ist erst mal Pause. Ich warte ganz gelassen darauf, was noch kommt......

    Und ins Dschungelcamp gehen doch nur die Promis, die das Geld brauchen oder nach Aufmerksamkeit lechzen. Beides hat bzw. bekomme ich von meinem Frauchen.

    Ich gehe jetzt fix mit Frauchen - nein nicht ins Dschungelcamp- um den Blog und dann schau ich auch noch mal bei Dir vorbei. Da gibt es ja noch sooo viel zu entdecken.

    Bis gleich

    Socke mit Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Und ich habe mich schon gewundert, warum auf den Fotos alle Sommerkleidung tragen ;-) Das ist alles letzten Sommer gewesesen !! Ich finde übrigens auch, dass man über das Alter einer Dame besser schweigt, und über das einer Theater-Größe schon gar ;-) Wieso steht denn auf Deimem Sitzkissen nicht "Stap-Platz" ? 1001 Grüße von Lucy

    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.