Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Sonntag, 23. August 2020

Recht kalt, aber wenn man so tolle Hundekumpels trifft ....

   oder der 798. geschenkte Tag –
Socke im März 2020




Liebe Blogleser,

Ende März wurde bei uns noch einmal richtig kalt. Socke hat ja Ende März Geburtstag und ich erinnere mich gut an ihren 6. Geburtstag 2013, an dem wir heftige Schneeregen hatten. Es ist also gar nicht so unüblich, im März noch einmal Frost zu haben.




Wir waren auf unserer Morgenrunde unterwegs .....











Aber trafen wir so viele unsere Lieblingshunde, dass uns schnell ganz warm wurde. Keine Sorge, die Vorschriften zum Kontaktverbot wurden hier selbstverständlich eingehalten, denn wir wollten alle nicht krank werden. Stellt Euch mal vor, man hätte in Quarantäne gemusst und könnte nicht mehr Einkaufen und Gassi gehen. Nein, so unvernünftig und respektlos sind wir nicht.....

Erst trafen wir Oscar, der in die Familie gezogen ist, in der zuvor Tibet Terrier Carlson lebte, der wiederum Grund für Sockes Einzug war.
Guten Morgen Oscar.....

Schade, dass Du kein Tibet Terrier bist...



Dann trafen wir Beagledame Merle (R.I.P.),  die von Continental Bulldog Oscar verfolgt wurde. Dieser geht aber allen Hunde aus dem Weg, weil er wohl nicht so sozialverträglich ist. ich weiß es eigentlich gar nicht, denn Socke und Oscar sind sich noch nie wirklich nah gekommen.

Da kommt Merle und ich freue mich.....




Jetzt sieht sie uns auch......



Ein kurzes Stück weiter, trafen wir Windhund mix Mia und Cavalierdame Alma. Wir sprachen mir großem Abstand miteinander und wir zogen mit Merle weiter.

Meine Mia ....



























Kurze Zeit später trafen wir noch Tibet Terrier Barney, der Socke wohl gut findet, Socke ihm aber deutlich macht, dass er sie in Ruhe lassen sollte.


Ist ja gut, Socke.

Du musst nicht deutlicher werden....

War das zu deutlich?


Barney ist ja auch ein ganz süßer Bursche....



Wir zogen weiter, brachten Merle heim, um dann Lotte abzuholen. Diese grast morgens immer uns erbricht sich dann, so dass sie vor der ersten Gassirunde Zwieback oder Reiswaffeln bekommt. Dabei krümelt sie so fürchterlich, dass sie diese Leckerei vor der Haustüre bekommt.







Lotte und ihr Frauchen brachten uns heim. Auf dem Weg trafen wir noch Welpe Buddy, ein schwarzer Labrodor. Das ist im Übrigen der Buddy, den Socke vor wenigen tagen vor der Türe verbellt hat und uns dabei uns durch Haustüre entwischte. Das sollte nicht sein, aber nach der erkrankung freuten wir uns, dass Socke so agil ist....




Was für ein Morgen mit so vielen Hundebegegnungen. Das war sicher die Ausnahme, aber gerade in Zeiten Pandemie auch mal ganz schön, wenn sich alle an die regeln halten. Wie wichtig das ist, zeigt sich jetzt wieder, wo die Infektionszahle  steigen.



Viele liebe Grüße






6 Kommentare:

  1. Das nenn ich nun einen echt hundigen Bummel.
    Wauzt Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, als ich Urlaub hatte, da trafen wir so viele Hunde. Wenn ich arbeite, bei Erkrankungen von Socke, bei der Hitze ... treffen wir kaum Hunde... Es war dem Urlaub und dem nicht Verreisen geschuldet.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ihr hab ja viel Trubel auf euren Runden. So viele verschiedene Hunde. Ich staune immer wieviele Tibet Terrier es bei euch gibt. Bei uns kenne ich keinen einzigen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hier im Wohngebiet gibt es viele Hunde und es werden immer mehr....

      Tibet Terrier gibt es gar nicht so viele. Carlson, Merle, Rani, Jule, Monti, Henry und ein namentlich nicht bekannter schwarzer Tibi sind schon über die Regenbogenbrücke gegangen. Aktuell gibt es hier Ben, Linus, Tinka, Barney, Boomer und natürlich Socke. Ich glaube der Retriver ( White / Golden) und der Labrador (schwarz und braun) sind hier die beliebteste Rassen... Aber mit denen haben wir nicht so viel zu tun...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Die frostigen Bilder haben gut getan - und wir sind froh, dass es auch so etwas abgekühl ist. Ihr hattet ja wirklich viel Begleitung und Begegnungen ... wie schön, dass es dadurch auch abwechslungsreich war.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir auch... Es war unerträglich schwül und die schrecklichen Nächte erst..... Uns geht es wie Euch. Wir sind froh, dies überstanden zu haben. Nun treffen wir kaum noch Hunde, da wir noch zu anderen Zeiten gehen. Abwechslungsreich vor allem für Euch.....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.