Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Samstag, 10. Oktober 2020

Eine Morgenrunde am Samstag …

- oder der 845. geschenkte Tag -  
Socke im April 2020



Liebe Blogleser,

wir zogen  auf unsere Morgenrunde los und freuten uns auf den freien Tag. Wir schauten erst einmal nach, was sich an der Steinkette getan hat. Und tatsächlich sind wieder neue Steine hinzugekommen. Über 400 Steine lagen dort nun schon….



 
 
 
 






Gut 400 Steine lagen bis dato dort....



Unsere Steine lagen auch noch da....

 

 
Beobachtet wurden wir von Spatzen, die sich wohl fragten, was wir dort schauen.
 

 
Wir zogen weiter und staunten über die schönen Apfelblüten. Bereits eine Woche später waren die Blüten braun und verblüht. Gerade mit dem blauen Himmel sehen sie doch wirklich wunderschön aus...





 

Socke graste, was hoffentlich nur dem Durst geschuldet war und nichts mit Magenproblemen zu tun hatte. Gebrochen hat Socke aber nicht, aber Magenprobleme hat sie oft. Wir riechen das immer, weil Socke dann sauer aus dem Fang riecht. Wenn Socke heftig hustet, dann kommt auch immer etwas Magensäure mit hoch. Daher füttern wir Socke  ja sooft und in der Nacht mit selbstgekochtem und püriertem Futter, damit sie immer etwas Leichtes im Magen hat. Sie tut mir leid, da ich leider aus eigener Erfahrung weiß, wie schmerzhaft das ist.









 

Wir erfreuten uns daran, wie sehr die Natur sich durchsetzt, wobei dies nur für öffentliche Flächen gilt. Das Unkraut auf dem Weg zum Haus und auf der Terrasse wird nicht bestaunt, sondern mit großer Unlust entfernt.







Leckerchen wachsen wohl auf aus den Fugen.....








 

Ob da jemand weiß, was er einkaufen wollte. Ich würde ohne Zettel nicht wissen, was ich brauchte, zumindest nicht alles….
Und wieso will da jemand Pferdeäpfel kaufen?
 

Weiter ging es und wir erfreuten uns an der Umgebung bzw. Socke an den gefundenen Markierungen.









 

Zu Hause angekommen, musste Socke erst einmal kurz vor dem Haus warten bis ich die Hülsen der Hainbuchen aufgefegt hatte. Das macht sie ganz prima. Wobei, wenn der Wolfshund in dem Moment vorbeigekommen wäre, dann wäre Socke nicht liegen geblieben.... 



 
Während sich Socke hinlegte und das Erlebte verarbeitete, machte ich mich daran die leidige Hausarbeit zu erledigen. Ich hasse es, aber es muss ja auch sein.....



Viele liebe Grüße

4 Kommentare:

  1. Aus Pferdeäpfeln lässt sich ein leckerer Eintopf kochen. :-D Vielleicht waren Äpfel gemeint, die man an Pferde verfüttern kann?!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pferdeäpfel ? Eintopf? Ich weiß nicht. Ich hoffe aber, dass es Äpfel für die Pferde war.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Vielleicht waren Pferdeäpfel als Dünger für den Garten gemeint?
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  3. Pferdeäpfel und Erdbeeren macht durchaus Sinn - kleine Pflanzen und der passende Dünger ;)
    Wir bekommen die immer frei Haus geliefert ... durch die vielen Reiter hier liegen immer eine dieser Äpfel auf dem Weg und wir räumen sie gerne in den Garten!
    Eine schöne erinnerung an das blütenreiche Frühjahr.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.