Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Donnerstag, 21. November 2019

Der erste Akt des Tages.....

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.
Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.  
Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.
Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.
  -   oder der 528. geschenkte Tag –
Socke im Juli 2019


Liebe Blogleser,


Ihr wisst, dass wir hier immer recht früh aufstehen. Und auch, wenn ich wirklich früh ist Bett gehe – so früh, dass oft die Nachbarskinder noch im Garten spielen – so bin ich morgens immer müde. Daher spule ich morgens die erste halbe Stunde nach dem Aufstehen mein Pensum ab. Lüften, Betten auslegen, Sockes Frühstück vorbereiten.





Microorganismen über dem Futter ...

Herausstellen der nächsten  Ration....


.... und Socke die homotoxische Therapie geben.

Bei letzterer muss ich sehr aufpassen, dass ich Socke das richtige Mittel zur richtigen Zeit gebe. Daher muss ich mir alles notieren, alles beschriften und Möglichkeiten zum Abhaken geben.  Dabei bekommt Socke die Therapie schon … Monate. Aber die Gaben haben sich verändert und ich bin morgens noch nicht ganz fit, sondern eben sehr, sehr müde.

Socke bekommt zu jeder Mahlzeit etwas Tee, den ich alle zwei Tage koche.



Und zu dem Zeitpunkt, zu dem ich die Fotos machte, bekam Socke morgens drei  Tabletten und eine Spritze, dazu zwei Spritzen mit Tee. Socke liegt meistens schon bereit und wartet, bis ich fertig bin.





Auf das Stück Pferdewurst freut sich Socke besonders. da stören die Tabletten nicht. Zum Glück gibt es jetzt zwischen Abendbrot und Nachtfütterung noch eine Tablette mit einer Scheibe Wurst.

Socke schmeckt es. Leider sind die Bilder nicht so gut, was sicher auch – wie ich schon schrieb  - meiner Müdigikeit geschuldet ist. Aber vorenthalten wollte ich Euch die Bilder vom schmatzenden Söckchen auch nicht. Ich bin so dankbar, dass Socke die Tablette so problemlos nimmt und bin überzeugt, dass sie ihr gut tun….











Im Übrigen sammle ich alle gebrauchten Spritzen, alle Tüten… Das mag verrückt klingen, hat aber auch schon geholfen.




Als sie Tierarztpraxis ein Mittel nicht mehr besorgen konnte, schrieb sie uns auf, was wir nun selbst besorgen sollten.  Irgendwann kamen Zweifel auf, ob wir uns wegen der Dosierung vertan hatten. Da ich alles aufheben, fanden wir den Zettel und wussten, dass wir alles richtig gemacht hatten.


Viele liebe Grüße


12 Kommentare:

  1. Wuff ihr Zwei,
    das ist ja in den ersten Morgenstunden eine echte Wissenschaft. Da verstehen wir die vielen Notizten gut. Das mit der Pferdewurst würde mir auch gefallen - die Tagletten müssten aber nicht drin stecken - ich bin ja so bescheiden.
    Einen guten Tag wünscht Ayka und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist recht kompliziert, zumindest, wenn man müde ist...Socke liebt diese Wurst so sehr. Da sind die Tabletten völlig egal...

      Schön, dass Du bescheiden bist, liebe Ayka.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ich bin (mal wieder) beeindruckt über Deine so genaue Organisation und die ganzen Vorbereitungen. Bei uns gab / gibt es immer nur den Zettel mit den Verordungen und dann einen Korb mit den Tabletten / Tropfen oder ähnlichem. Alles andere wir bei uns "just in time" gemacht :) Aber zum Glück ist da jeder anders und wichtig ist doch nur, dass man seinen Weg zur Organisation gefunden hat.
    Was ich aber auch mache, ich habe noch heute meine Notizen über die Medikamente und die Dosierungen von allem was alle unsere Hunde jemals bekommen haben ... falls man es mal wieder braucht!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shaodw

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Organisation ist leider notwendig, weil ich es mir sonst nicht merken könnte und sicher so manche Fehler machen würde. Ein Korb reicht hier leider nicht.Ein teil der medikation ist im Kühlschrank , ein Teil im Küchenschrank und der Rest steht auf der Dunstabzugshaube... Ja, Sockes Mediaktion bedarf etwas Platz. ;o)
      Just in time ist schwer, weil Socke in die Betreuung geht und auch der Socke-nHalter nicht alles merken kann. Bin ich im Dienst, muss alles vorbereitet sein, auch für die Nachtfütterung.

      Diese Notizen finde ich toll, aber ich habe es bei Socke nicht geschafft, alles zu notieren. Zum Glück haben die Ärzte die Daten in den Karteien. Für alle Fälle.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Socke weiss inzwischen auch, wie alles abläuft.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke weiß es wirklich ganz und erinnert mich auch gerne 5 Minuten vor der Gabe daran....


      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Oha, da habt ihr wirklich eines zu beachten und respekt, dass früh morgens organisiert zu bekommen. Aaron nimmt seine Kapseln nur mit Leberwurst ummantelt. Ab und an hat er diese auch schon abgeluscht, um eine zweite Lage zu bekommen.
    Hustensaft hat er sonst auch mit den Spritzen bekommen
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leberwurst liebte Socke auch, verträgt sie aber - vor allen in den benötigten Mengen- nicht mehr. Daher ist diese Pferdewurst ideal und Socke liebt sie. Den Tee und teilweise auch die homotoxische Therapie bekommt Socke auch mit der Spritze eingeflößt.

      Düse Notizen und Beschriftungen helfen mir sehr.....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Bei so vielen verschiedenen Mitteln müsste ich mir auch alles aufschreiben. Die Schmatzebilder sind niedlich geworden. Hier werden Tabletten auch immer "versteckt". Bis auf eine Sorte Darmtabletten. Die frisst Lotte einfach so. Es ist schon ein ordentliches Pensum was ihr da zu organisieren habt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke füttert leider die Tabletten nicht ohne diese Wurst. Dann spuckt sie sei wieder aus. Also gibt es die Wurst und die Tabletten bleiben in Socke....

      Ja, es ist schon viel, aber wenn es hilft, macht es ja Sinn und durchaus Freude. Wir möchten Socke so lange wie möglich bei uns wissen. Dafür tun wir alles.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Zum Glück frisst Socke die Wurst mit den Tabletten. Bei Leona würde das wohl nicht funktionieren. Entweder würde sie es komplett verweigern oder aber die Wurst um die Tabletten rumfressen. Leo dagegen kann man Tabletten auch einfach als Leckerchen geben. Der frisst wirklich alles...
    Wir haben hier auch einiges aufgeschrieben. Gerade bei den Pferden wüsste Frau Hobbit sonst nicht immer was sie wann geben muss. Es erleichtert schon wenn man einen Plan hat. Ganz so organisiert wie ihr sind wir hier zwar nicht, aber ein Zettel für die Hundekinder hängt am Kühlschrank und ein Zettel für die Ponys hängt an ihrem "Kräuterschrank".
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, ohne Wurst nimmt Socke de Tablette auch nicht und ab und an spukt sie sie auch aus. Aber mit einer weiteren Scheibe Wurst geht das dann immer. Zum Glück. Wir wären sonst so aufgeschmissen.
      Bei mehreren Tieren würde ich garantiert die Übersicht verlieren. Aber das tue ich ja schon bei Socke, wobei ich auch Vieles notieren muss, weil Socke in die Betreuung geht und der Socke-nHalter auch nicht so im Thema steckt.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.