Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Sonntag, 27. Oktober 2019

Unser Urlaub am Timmendorfer Strand 8/25

-    oder der 504. geschenkte Tag –  


Liebe Blogleser,

der erste Sonntag unseres Urlaubs wurde seinem Namen mehr als gerecht und es war herrlich sonnig.

Wir überlegten, was wir unternehmen konnten und beschlossen noch einmal in den Ort am Timmendorfer Strand zu laufen, dort einzukehren, nach Hause zu bummeln und den Nachmittag gemütlich zu verbringen, bevor wir auf unsere Abendrunde starteten.


Im Übrigen hatten wir auch am Abend keine Lust uns in Auto zu setzen und liefen zum Hundestrand. So konnte der Socke-nHalter auch mal sehen, wo wir Mädels unsere Zeit am Morgen verbringen und zudem war das Wetter soooo schön, dass wir nur an der frischen Luft sein wollten. Ach, und wenn man schon die fußläufige Strand- und Stadtnähe bucht, dann kann man sie auch gut nutzen. Wie es uns dort gefallen hat, davon berichte ich ein anderes Mal. Heute geht es um unseren Besuch des Ortes……
Andere Hundehalter hatten die gleiche Idee....





Ist das nicht herrlich?


Socke war gut gelaunt ......

Nahm eine Nase voller frischer Seeluft.

Schenkte uns ein schönes Lachen......










Da Socke hier nicht an den Strand durfte, wurden wenigstens ein paar Fotos am Strandzugang gemacht.





Ähm, die Leine sollte nicht auf das Bild...




Wir schauten uns den Garten des asiatischen Kunsthandels genauer an und erinnerten und daran, dass es dort eben kein Vajra gab und, dass man es auch nicht kannte…..














Wir machten eine kurze Pause kurz vor der Kurklinik, weil Socke nicht mehr so recht laufen wollte. Es sei ihr gegönnt.

Auf der Bank zwischen uns....

...ernteten wir viele freundliche Blicke.



Langsam zogen wir weiter in den Ort ....





Es gab so viel zu sehen.......





Wer sich ein Bier brauen möchte...










Wir ließen uns nieder, um uns in der Sonne zu stärken und auch Socke sollte Ihr Futter kriegen. Mit der Fütterei war es wirklich schwierig im Urlaub. Socke wollte nicht mehr vom Löffel fressen, dann gar nichts mehr fressen. Wir haben uns große Sorgen gemacht. Wobei Socke am Nachmittag und Abend etwas fraß, nicht perfekt, aber etwas. Ich weiß, dass ein Hund einige Tage ohne Futter auskommen kann. Da Socke aber eine chronische Magenerkrankung hat und ihre Tabletten futtern muss, bin ich dabei nicht ganz entspannt.



Neben uns am Tisch saß eine ganz junge  - im Sinne von frischgebacken - Hundehalterin mit ihrer Maya Viszla Hündin, Zora…. Man kommt als Hundehalter ja schnell ins Gespräch und so verging die Zeit noch mehr wie im Fluge.

Socke interessierte sich nicht für den Jundspund und schlief....



Wir brachen wieder auf und liefen auf der Strandallee / Straße heim. Auch hier roch es für Socke wunderbar.
Du bist aber nicht meine Socke-nHalterin.

Wo ist SIE?

Da ist SIE!

Schnell zu ihr.











Aber irgendwann war auch für Socke genug. Ihre Rute hing herab. Aber es war auch in Ordnung, denn wir waren Morgens am Hundestrand, ab Vormittags wieder unterwegs und so durfte Socke auch den Nachmittag verschlafen, bevor wir abends noch einmal zum Hundestrand loszogen.



Im Rahmen der homotoxischen Therapie müssen wir immer wieder der Ärztin über Sockes Befinden berichten und diese ist hocherfreut, wenn sie hört, dass Socke mit uns gute 4 Stunden im moderaten Tempo und mit Pausen mit uns unterwegs ist. Wir freuen uns auch, sehr sogar….



Eines möchte ich Euch gerne  noch aus dem Ort zeigen ......  Wir  bestaunten die schönen Blumen am Rathaus. Witzig war, dass am letzten Tag des Urlaubs die Blumen schon durch Heidekraut ersetzt waren.  Nun aber erst einmal die bunten Blumen mit Socke....








Manchmal ist das Gute so nah und man muss gar nicht ins Auto steigen.......


Viele liebe Grüße



2 Kommentare:

  1. Das sieht nach einem sehr entspannten Urlaubstag aus.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem war so…. Die Sonne schien und wir hatten noch einige Ferientage vor uns…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.