Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Sonntag, 13. Mai 2018

Besondere Erinnerungen: Muttertag 2011....

- oder Tibet Terrier Treffen in alten Zeiten -  


Liebe Blogleser,

wenn man schon viele Jahre mit seinem Hund zusammenlebt - bei uns sind es immerhin 91 Monate - dann gibt es viele Tage in einem Jahr, die ganz besondere Erinnerungen hervorrufen. Insgesamt wächst die Anzahl der schönen und besonderen Erinnerungen an gemeinsame Erlebnisse mit jedem weiteren Jahr.

Und so erinnerte ich mich am heutigen Muttertag mit großer Freude an den Muttertag im Mai 2011. Socke zog im September 2010 bei uns ein. Als ich sie einmal mit ins Büro nehmen musste, traf ich in der Mittagspause mit Socke eine Tibet Terrier - Halterin, die mich auf die regelmäßig, am ersten Sonntag im Monat stattfindenen Tibet Terrier Treffen in Wettringen / Kreis Steinfurt, aufmerksam machte.

Und am Mutterag 2011 waren Socke und ich das erste Mal bei diesem Treffen. Ein echter Mädelstag!!!!!!

Wir sind dann sehr regelmäßig zu diesen Treffen gefahren und haben diese sehr geliebt. Wir haben dort viele liebe Menschen kennengelernt, wurden so Mitglied im Tibet Terrier Forum und haben viel über die Rasse einschließlich der Fellpflege gelernt. Sockes Foto, das im Rasseführer von Adolf Kraßnigg abgelichtet ist,  entstand zudem auf einem der Sandhügel an den Haddorfer Seen. Wir haben also wirklich wunderbare Stunden mit Socke und vielen Tibiliebhabern dort verbracht.




Socke mochte die Treffen zu Beginn sehr gerne. Und entgegen der Aussage von Sockes Vorbesitzerin,  Socke gehe nicht ins Wasser, ist Socke doch bis zum Bauch ins Wasser gegangen. Geschwommen ist Socke aber nie. Erst nach ihrer Erkrankung 2013 wurde es für sie eine echte Qual zu den Treffen zu gehen. Sie mochte die vielen Hunde nicht mehr und konnte auch dem Wasser nichts mehr abgewinnen. Nach der krankheitsbedingten längeren Auszeit, haben wir folglich nach einem zweiten Versuch der Teilnahme im Jahr 2014 Besuche der Treffen endgültig beendet.

Manchmal bin ich etwas traurig und schwelge wehmühtig in Erinnerungen. Aber eigentlich bin ich dankbar für die dort verlebten Stunden und respektiere Sockes fehlende Liebe für derartige Treffen sehr, sehr gerne. Schließlich machen solche Ausflüge doch nur Freude, wenn auch die Fellnase richtig Spaß hat.

Und so habe ich heute ein wenig in den Archiven der alten Bildern aus dem Jahr 2011 gestöbert und möchte Euch einige meiner Lieblingsbilder der Tibet Terrier Treffen zeigen.
Socke trug nicht immer Zopf.....

Wie ein Bär beim Lachsfang....

Tibetische Fellvielfalt

Ich komme....









Tibipolonese.....

Shake it...



Bis zum Bauch im Wasser stehen...







Und immer ein Lachen im Gesicht...




Stillleben mit Socke.....


Socke, der ruhende Pol im Gewusel....


Ach, das war so schön. Habt ihr auch diese Tage, die Ihr mit wunderbaren Erinnerungen verbindet. Erzählt doch einmal davon. Das würde micht sehr freuen.

Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Das hat sich aber sehr gelohnt - die älteren bilder wieder zum Leben zu erwecken - denn sie sprechen von einem wunderbaren Tag.
    Startet gut in die neue Woche
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uns hat der Rückblick auch gut gefallen. Es war eine wunderbare Zeit und sicher waren wir 20 - 25 Mal mit dabei.....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Wie anders Socke auf den früheren Bildern aussieht.
    Sie scheint viel Spaß gehabt zu haben. Leona mag solche Treffen gar nicht. Ihr sind da zu viele Hunde und sie fühlt sich dann nicht wohl. Leo ist da ganz anders. Er liebt so ein Gewusel. Hier müssten wir uns wohl aufteilen. Mit Leona wegbleiben und Leo den Spaß gönnen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bilder sind 7 Jahre alt und das ist eine Zeit in der sich bedauerlicherweise jeder verändert. Ich bin auch nicht mehr blond. ;o) Mir gefällt Socke heute vom Fell besser, aber leider sieht man die Reife von Socke im Gesicht. Und mir erst...;o)

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ich fand es wunderbar mal wieder älter Bilder hier zu sehen - da fällt richtig auf, wie sehr socke sich auch vom Fell her verändert hat und auch vom Gesichtsausdruck. Auch wenn es schade ist, dass Socke dieseTreffen nicht mehr so reizvoll findet - ich finde es klasse, dass ihr das akzetpiert.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. Du postet ja auch oft die "ollen Karamellen" und ich freue mich auch an den alten Bildern, den Geschichten und den wunderbaren Erinnerungen.

      Ich musste gestern an unser erstes Treffen denken, weil ich mich so freute und der Socke-nHalter nicht mit wollte, sonder zu seiner Mama fuhr...

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Es ist wirklich schade, dass Socke diese Treffen nicht mehr mag. Ich frage mich, warum ihre Krankheit das eigentlich ausgelöst hat? Aber immerhin bleiben viele schöne Erinnerungen und auch Bilder.
    Ich kann nicht sagen, dass mir jetzt ein spezieller Tag in Erinnerung bleibt, aber ich denke auch oft an die Zeit zurück, als wir mit Genki zu Bulldoggentreffen und Hunderennen gegangen sind und das auch noch gut funktioniert hat. Sehr gerne würde ich so etwas wieder machen und auch als Genki schon nicht mehr verträglich war, ging es ja lange gut, bis zu unserem letzten Hunderennen, bei dem ich das Gefühl hatte, dass Genki die ganze Zeit nur schrecklich gestresst war, so dass wir das auch nicht mehr gemacht haben. Zwar ist das - für mich - sehr schade, aber hier sollte ja in erster Linie entscheidend sein, wie es dem Hund dabei geht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß auch nicht, was Socke so verändert hat. Sie hatte zu Beginn viel Lust, die aber schon vor der Krankheit etwas abnahm. Es lag vielleicht an den Hunden, die oft nicht von den Haltern im Auge gehalten wurden und Socke bedrängten. Zum Schluss wechselten die Teilnehmer auf und es waren immer nur junge Hunde dabei.

      Ja, ich erinnere mich an die Hunderennen mit Genki. Schade, dass es heute nicht mehr geht. Aber wie Du schon schreibst, es ist wichtig, dass unsere Hunde Freude haben.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Was für eine schöne Erinnerung! Ciarán hätte bei so einem Treffen ja seinen Spass (die anderen wohl etwas weniger... ;-))
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hatten alle jungen Hunde bei den Treffen. Der Sand, die hohen Sandhügel und das Wasser reizten viele Hunde....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Ach, sind das schöne Fotos. Ich musste so lachen über das nasse Söckchen. Aber wenn es Söckchen jetzt nicht mehr gefällt, dann ist es gut das ihr das akzeptiert. Hund soll ja Spaß haben und nicht traurig sein.
    Lebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, kaum zu glauben, dass Socke wirklich mal so tief ins Wasser geht und ihre Porreepiepen zeigt. Ich liebe die Bilder ...
      Ich möchte vor allem, dass es Socke gut geht und sie Freude hat. Dafür stecke ich sehr, sehr gerne zurück.


      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke


      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.