Montag, 14. August 2017

Ein bisschen blamieren….


-    oder unsere Kosenamen für Socke -


Liebe Blogleser,

immer mal wieder taucht die Frage bei den liebsten Awards auf und auch Nadine berichtet in ihren wöchentlichen Auszeichnungen immer von den Spitznamen, die sie Ciarán gibt.

Und da wir uns in diese Richtung noch nicht geoutet haben, möchten wir das heute gerne einmal tun und uns wahrscheinlich fürchterlich blamieren.





Bei uns gilt es etwas zu unterscheiden. Wir haben zum einen Spitznamen, die wir bei Kommandos mit / in der direkten Ansprache von Socke benutzen. Diese sind eigentlich sehr unspektakulär und sind eher Verniedlichungen von Sockes Namen wie .....




    Söckchen

    Sockili

   Socki

   Sockolino

    Schneckchen....





Wenn wir über Socke reden, von Socke berichten oder Socke etwas erzählen – es also nicht im die direkte Ansprache geht -, dann gibt es da schon ganz andere Namen, wie…


•    Miss Moneypenny (Sekretärin von James Bond, die in den 60-er Jahren ganz typisch eine Außenwelle trug und manchmal liegt auch Sockes an den Ohren in einer solchen Außenwelle)






•    lovely Ömmes, was sowie heißt wie schöner großer Brocken und was ich immer denke, wenn ich Socke mal einen ganze Weile tragen muss

•    Socketier

•    Wirbelwind, weil sie ja so schlecht Ruhe halten kann und den ganzen Tag durch das Haus wirbelt * Ironie aus*

•    (Socke-) Mädchen

•    Mäusepupps

•    LamLÖ (in Sockes Ahnentafel finden sich viele Hunde der sog. Lamleh – Linie und wir sprechen dann oft von LamL(ovly)Ö(mmes)- das ist aber wirklich ein echter Insider)

•    Zuckerschnut deluxe

•    Dentrobates Plumps (Sockes tibetischer Name Vajra ne Nam bedeutet Diamantzepter vom Himmel und irgendwann stellten wir uns vor, wie Socke vom Himmel plumste…
Im Übrigen haben wir die Bedeutung von Vajra mal genauer untersucht und diese ist gar nicht so romantisch. Dazu wird es aber vielleicht noch einmal einen besonderen Bericht geben.)




Jetzt ist es raus und  es darf über uns gelacht werden…..

Die Liste ist sicher auch nicht vollständig, aber für heute reicht es mit dem Blamieren voll und ganz aus. 




Unser Tierarzt nennt Socke schon sehr lange Frau Sockenstein. Wir wissen nicht warum, denn eigentlich passt es ja nicht, aber natürlich lassen wir ihm die Freude.


Vielleicht habt Ihr auch mal Lust die Kosenmen für Eure Fellnasen in einem Kommentar zu nennen. Schlimmer  bzw. peinlicher als unsere Namen für Socke werden sie sicher nicht sein.


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Ach, einfach nur herrlich :-))) Und ihr habt euch überhaupt nicht blamiert, sondern es ist einfach nur entzückend, wieviele und welche Kose- bzw. Spitznamen ihr für das liebe Söckchen habt :-))) Vielleicht machen wir bei dieser Reihe auch mal mit.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde uns sehr freuen, wenn Ihr Eure Kosenamen für Anne und Casper preisgeben würdet. Heldin in Strumpfhosen gehört doch sicher dazu, auch wenn der Anlass etwas traurig ist. Aber gleichzeitig steht sie für soviel Kraft und Stärke....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Nichts da mit "Plamieren", mir gefallen alle Namen wenn sie mit Liebe kreiert und ausgesprochen werden.
    Da akzeptier ich sogar, dass man mich grossem Hund, "Maus" nennt (aber bitte nicht weitersagen)
    Morgengruss von ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schweige, Ayka und sage nichts weiter… Wir sind hier ja zum Glück unter uns. Andernfalls hätte ich auch unsere Kosenamen nicht genannt. ;o)
      Es ist so eine Entwicklung im Laufe der Jahre gewesen, dass sich der eine oder andere Name eingeschlichen hat. Es war weder geplant noch gewollt…..

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Dann blamiere ich mich also jede Woche (v.a. wenn ich einen Rüden "Spätzli"=kleiner Spatz nenne...). Zingara habe ich auch nur selten bei ihrem vollen Namen gerufen (das durfte aber auch nur ich, alle anderen hatten gefälligst ihren Namen ganz auszusprechen... *schäm*).
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Du blamierst Dich sicher nicht. Ich finde das sehr, sehr süß und freue mich jede Woche auf das Zwergli….
      Wie witzig, dass Zingara mit ihrem Namen gerufen werden wollte, zumindest von Dritten. Das passt irgendwie auch zu Socke.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ich finde die Namen garnicht peinlich, aber einige davon dafür sehr lustig! Dentrobates Plumps verstehe ich aber nicht. Ein Dentrobates ist doch ein giftiger Frosch?
    Ich wollte jetzt erst schreiben, dass wir garnicht all zu viele Spitznamen für Genki und Momo haben, aber als ich sie in meinem Kopf furchging, wurden es irgendwie doch immer mehr und mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dendrobates ist der Name des Zwingers in dem Socke geboren wurde. Ihr Geburtsname lautet vollständig Dendrobates Vajra ne nam. Daher Dendrobates Plumps…

      Auch uns erging es so. Wir hätten nicht gedacht, dass wir für Socke so viele Namen haben. Plüschnase fällt mir jetzt sogar noch beim Schreiben ein….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Toll, habe mir darüber noch gar keine Gedanken gemacht. Machen wir aber natürlich auch. Aber so viele Namen habe ich wirklich nicht für meine Riesen. Finde Deine Namen aber überhaupt nicht blamabel sondern sehr fantasievoll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber sehr lieb von Dir. Ich denke, dass wenn man mehrere Hunde hat, dann ist das auch so eine Sache mit den vielen Kosenamen… Man kann ja gar nicht so viele haben und sich merken.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Es ist doch nicht peinlich, Kosenamen zu haben. Hier waren und sind Mausezähnchen, Schmidtchen Schleicher für trödelnde Hunde oder Pupsi, wenn mal wieder für aromatisierte Luft gesorgt wurde, angesagt. Also alles noch viel schlimmer als bei euch. Dusty hieß auch gerne mal Dustyline, weil er sich oft vor Aufregung zum Pieseln wie ein Mädchen hinhockte.

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch sehr schöne Kosenamen, die Du uns hier nennst. Schmidtchen Schleicher gefällt mir sehr gut. Hier ist es eben das Schneckchen. Und Dustyline ist herrlich. Socke versucht sich ja oft als Rüde, muss aber das Beinchen an den Baum lehnen, um nicht umzufallen. Vielleicht würde dann Herr Strumpf passen… Ach, wenn man doch nicht immer so viel Fantasie hätte…

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Nein, ihr habt euch ganz bestimmt nicht blamiert. Ich nehme mal an das jeder Hundehalter für seinen Hund einen oder mehrere Spitznamen hat. Auch bei uns ist das so. Lotte wird immer häufiger zur "grauen Eminenz" und Emma wird manchmal mit "Tante Emma" angesprochen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine meiner Hoffnungen, dass in vielen Hundehaushalten diese Kosenamen im Laufe der Zeit existieren…. Tante Emma ist ja süß..

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher & Infogeber.

Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
die auf der rechten Seite des Blogs zu finden ist.

Vielen Dank für das Verständnis.