Samstag, 3. Juni 2017

STRIKE !!!!!!

- oder wenn es mal so richtig gut läuft -
Socke im Mai 2017


Liebe Blogleser, 

ein anstrengender Tag liegt hinter uns und ich bin - entgegen meiner Planung  - noch nicht einmal dazu gekommen, mir wenigstens die Bilder unserer letzten Woche anzusehen. Die Zeit rast nur so dahin. 

Insoweit trifft es sich gut, dass uns heute morgen etwas passiert ist, was mir einen inneren Reichsparteitag beschert hat. So kann ich davon berichten......



Kennt Ihr die Situationen in denen Ihr denkt, dass es gerade nicht so gut läuft und dann wendet sich das Blatt, das zuvor Gesagte bewahrheitet sich und lässt einen super gut da stehen?

Wir waren heute morgen auf unserer ersten Runde unterwegs und es war schon sehr warm. Socke hatte alles erledigt und wollte wieder nach Hause. In einiger Entfernung sahen wir  einen Hund aus der Nachbarschaft, einen Cavalier King Charles -  Mix, der etwa sieben Jahre alt ist. Wir treffen den Halter mit seinem Hund gelegentlich an den Wochenenden. Der Hund ist aktuell bis auf die Haut geschoren. Laufen wollte er heute mit seinem Herrchen nicht. Nur wiederwillig und an der Leine gezogen lief er hinter ihm her.   Nachdem der Hund  uns von hinter herankommend entdeckte,  war sein Widerstand ungebrochen. Er setzt sich in den Schatten, den die Büsche am Wegesrand warfen.



Wir kommen auf die beiden zu, grüßen und wechseln ein paar unverfängliche Worte. Dann sagt der Mann: " Er ( Anm. sein Hund) hat gar keine Lust zu laufen, es ist ihm wohl zu warm. Wie Sie sehen, liegt er schon hier im Schatten. Ich denke, dass Socke bei dem Wetter noch weniger Lust hat zu laufen, sie wird doch sehr unter dem Fell schwitzen."


Da ist es wieder mein Lieblingsthema. Nun, da ich den beiden ja gefolgt bin und diese mit Socke eingeholt habe, ist die Bemerkung des Herrn augenscheinlich falsch. Socke hat Lust zu laufen und tut es auch. Aber ich bin ja höflich und erwidere sinngemäß. 

Ich glaubte nicht,  dass Socke mehr schwitzt und unter den schwül warmen Temperaturen mehr leidet als jeder andere Hunde. Zumindest würde sie mit mir Gassigehen. Natürlich würden wir keine sehr langen Runden laufen, ich habe immer etwas Wasser dabei und ich achte auf Socke, wie es ihr geht. Aber das Fell wird hier keine große Rolle spielen. Vielmehr erfülle ein gut gepflegtes Fell seine Funktionen, wird Socke vor der Hitze schützen und das Deckhaar würde eine Art Ventilator beim Laufen sein.  Ich sei sehr zuversichtlich, dass es Socke gut gehe und sie eben nicht mehr leidet als andere Hunde oder vielleicht auch so mancher Mensch bei den Temperaturen.  (Anm. Meinem Gegenüber lief nämlich der Schweiß von der Stirn) 


Wir verabschiedeten uns, wünschten frohe Pfingsten und Socke lief in flottem Tempo, mit auf dem Rücken liegender Rute zügig weiter. Beim Umdrehen sah ich, dass der andere Hund sich kaum von der Stelle bewegt hatte. 

STRIKE!!!!!! 


Hier bewies Socke, dass ich keinen Unfug rede und Socke nicht mehr unter dem Fell leidet als andere Hunde, die eben auch kurz geschoren den Schatten suchen. Mich hat es gefreut, dass meine Worte durch Socke bestätigt wurden und sie mich so unterstützt hat. 

Dabei sage ich nicht, dass Socke das sehr warme und schwüle Wetter nicht belastet. Natürlich schwitzt sie und hechelt vermehrt. Daher gehen wir auch morgens früher unsere erste Runde, vermeiden die Mittagssonne und schauen bei jedem  Spaziergang, wie  es Socke geht. 



Ich meine eben nur, dass sie nicht mehr vom Wetter beeinträchtigt wird, als andere Hunde/ Lebewesen auch.  


Wir wünschen Euch einen schönen Abend und senden 

viele liebe Grüße








PS. Die Bilder stammen von einem Spaziergang Anfang  Mai 2017.

Kommentare:

  1. Geniesst die Pfingstage, dein Wuschelhaar liebe Socke ist wohl variabel einsetzbar, es kühlt wenn es denn sein muss und wärmt wenn die Temeperaturen über Nacht herbstliche werden. Eben ein Wunderwerk der Natur.
    Deine Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir werden es an diesem Wochenende versuchen ganz ruhig angehen zu lassen. Nur wir drei und viel zeit für Socke. Das Fell der Tibeter ist wirklich ein kleines Wunder.... Für mich sowieso.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ein ungeschorener Cavalier hätte ja auch nicht viel weniger Haare als Socke...
    Geniesst das Wochenende!
    Liebe Grüsse
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Casper, ein Blogger Cavalier hat dem Frauchen Wolle gespendet, so dass ich davon ausgehe, dass sie auch Unterwolle haben. Ich weiß aber nicht wieviel und ob diese auch verfilzt.
      Aber Du hast Recht, eigentlich sind diese Hunde zumindest anghaarig. Besagter Hund aber nicht. Definitiv nicht. Und die gute Absicht, dem Hund mit der Rasur, ja es war leider fast rasiert, brauchte auch nicht den gewünschten Erfolg.

      Wir tun nichts und genießen die ruhige Zeit ein wenig.


      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Oh ja dieses Thema haben wir auch immer wieder..."der arme Bonjo hat ja soooo viel Fell. Der muss mal geschoren werden dann würde es ihm viel besser gehen" Wir klären dann auf und uns geht es damit sehr gut. klar ist auch Bonjo warm aber das Fell würde niemal abkommen! Ordentliche Fellpflege reicht!
    Schöne Pfingsten
    Liebe Grüße Vicky
    Schlbbergrüeß Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das beruhigt mich so sehr... Ich denke ja immer, dass ich alleine diese Probleme habe.

      Die hiesige Situation war schon etwas skuril, weil der kurz rasierte Hund eben nicht laufen wollte und im Schatten lag und Socke mit ihrem Fell zügig lief. Die Süße hat mich super unterstützt....

      Wir wünschen Euch auch ein tolles Pfingstwochende.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Liebe Sabine,

    wir hatten das Thema ja bereits und es ist doch immer wieder erstaunlich, wie schnell die Leute bei Schermaschine und Rasierer sind. Natürlich gibt es Rassen, bei denen dies notwendig sein mag - da kenne ich mich zuwenig aus. Schwierig finde ich, wenn andere Leute es vermeintlich besser wissen. Auch wir wurden, wie Vicky, gefragt, ob man Moe nicht scheren könnte um ihm damit das Leben im Sommer einfacher zu machen. Was den Leuten aber komplett entgeht, ist die Funktion des Fells. Schade eigentlich, aber gut, dass du so nun Recht behalten hast und Socke dir da auch nicht in den Rücken gefallen ist. ;-)

    Schöne Pfingsttage wünsche ich euch!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Nicole,

      nie hätte ich gedacht, dass Moe auch einen schicken Sommerhaarschnitt haben sollte. Unglaublich, denn Moe hat doch gar nicht so langes Fell. Und wer ihn am Strand toben sieht, der weiß, dass er keinen Sommerschnitt braucht.

      Ich habe auch keine Ahnung, ob ein Kurzhaarschnitt Hunden im Sommer bei große Hitze hilft. Ich will das auch gar nicht verurteilen. Jeder soll es bitte so machen, wie er es möchte. Man kann beraten und hinweisen, doch jeder muss die Konsequenzen - wie Hauterkrankungen, Sonnenbrand pp. - dann selber tragen.

      Den entscheidenen Punkt sprichts Du an. Das Fell hat eine Funktion. Schade, dass das zu wenig erkannt wird.

      Die Situation war wirklich aberwitzig, weil der kurzrasierte Hund viel mehr zu leiden schien als Socke, die das super gemacht hat. Du weißt, dass sie auch anders kann.... ; o)

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke


      Löschen
  5. Ich glaubr ja noch immer an die völlig plausible Erklärung dass Fell und vor allem die Unterwolle in beide Richtungen isoliert und somit fir Wärme im Sommer draussen hält. Vielleicht wäre dem King Cavalier Spanielja weniger warm gewesen, wenn er weniger geschoren wäre.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es auch genau richtig. Das doppelschichtige Fell schützt vor Hitze und wärmt im Winter. Das klappt aber nur, wenn die Unterwolle nicht verfilzt ist. Bei Filz im Fell funktioniert das mit dem Schutz vor Wärme nicht, während es im Winter nicht so schlimm ist. Wobei das auch nicht stimmt, denn durch den Filz kommt keine Luft an die Haut und es kommt zu Hauptproblemen.

      Ein zu kurz geschorenes Fell scheint auf jeden Fall keine Lösung bei der Wärme zu sein.

      Ich fand die Situation eingeschnürt merkwürdig...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Söckchen mit kurzem Fell kann ich mir gar nicht vorstellen. Wir sind noch nie auf die Idee gekommen Lottes Fell zu kürzen. Sie kommt mit ihrem langen Fell mit der Hitze besser zurecht als Emma.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es mir auch nicht bei Socke vorstellen, wobei wir uns einig sind, dass im Falle von Krankheit und Alter, wenn es die Fellpflege hindert, das Fell fachmännisch gekürzt wird. Wir wollen Socke nicht unnötig quälen. Solange die Fellpflege klappt, bleibt es wie es ist.

      Ach, das hätte ich jetzt nicht gedacht, dass Emma mehr unter der Hitze leidet.... Sehr interessant.
      Ich kenne einen Beagle, der im Sommer auch mehr leidete sein Kumpel ein Ridgeback. Doch dachte ich, dass es an den Herkunftsländern liegt. Der Ridgeback mit seiner Herkunft aus Afrika ist vielleicht genetisch an die Hitze gewöhnt...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.