Dienstag, 11. April 2017

Bilddokumentation Unterwolle .....

-  oder wir wollten es gerne genau wissen -
Socke im März 2017


Liebe Blogleser,

heute möchte ich Euch einmal zeigen, was alles in Socke steckt, also in ihrem Fellkleid.

Wenn ihr Euch erinnert, dann waren Socke und ich Ende Februar beim Groomer. Wir haben hier und  hier davon berichtet. Nach 6 Jahren musste ich mir das erste Mal Hilfe bei der Fellpflege holen, weil ich es durch die Renovierungsarbeiten  - mangels Platz und Zeit - nicht mehr geschafft habe, diese bei Socke  regelmäßig zu betreiben.

Der Termin war ein voller Erfolg, denn ich erkannte, dass auch eine Groomerin Socke nicht völlig entfilzen kann. Mir wurde bewusst, dass man immer dran bleiben muss und nie fertig werden kann. Ich war nach dem Termin zudem richtig motiviert und lege mir Socke wirklich an jedem möglichen Tag mindestens eine Stunde auf den Tisch, um sie zu entfilzen.
Infolge des Groomertermins habe die Ergebnisse der einzelnen Pflegeeinheiten bildlich dokumentiert und diese Bilder möchte ich Euch heute gerne zeigen.


Insgesamt bin ich vom 24.02.–25.03.2017 auf 14 Fellpflegeeinheiten von  45 Minuten bis 90 Minuten gekommen.



Tag 6 nach dem Besuch beim Groomer



 

Tag 8 nach dem Besuch beim Groomer




Tag 9 nach dem Besuch beim Groomer






Tag 12 nach dem Besuch beim Groomer






Tag 16 nach dem Besuch beim Groomer





Tag 17 nach dem Besuch beim Groomer





Tag 18 nach dem Besuch beim Groomer





Tag 21 nach dem Besuch beim Groomer







Tag 22 nach dem Besuch beim Groomer







Tag 23 nach dem Besuch beim Groomer




 


Tag 24 nach dem Besuch beim Groomer







Tag 27 nach dem Besuch beim Groomer






Tag 28 nach dem Besuch beim Groomer







Tag 29 nach dem Besuch beim Groomer






Und hier einmal die gesamte Menge der herausgearbeiteten Unterwolle, die ein Gewicht von …. Gramm hat. 







Nein, das verraten wir Euch erst morgen. Vielleicht möchte jemand von Euch schätzen, wieviel Gramm das wohl sind. Darüber hinaus zeigen wir Euch, was wir aus der Wolle gemacht haben.


Viele liebe Grüße 


Kommentare:

  1. Du lieber Himmel. Da ist ja in einem Monat ein ganzer Fellberg zusammen gekommen. Nein, ich schätze nicht. Da bin ich ganz schlecht *lach* Aber ich bin neugierig was ihr aus der Wolle gemacht habt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da kommt schon etwas zusammen, wobei ich hoffe, dass in den Sommermonaten die Ausbeute geringer wird. Aber man weiß es eben nicht. Ich hätte es im Übrigen auch nicht schätzen können. Die Auflösung kommt gleich….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Boah das aber ganz schwierig. Ich tippe auf 600 Gramm. Ich vermute fast schon das es zuviel sein könnte und bin ganz gespannt. Ahhhh wobei mist....ich bin ja INternetlos. Dann lese ich hier nach Ostern nach :D
    Aber da warst du echt fleißig. Das ist nicht nur ne Menge Fell, sondern auch ne Menge Zeit die da liegt.
    lg Becki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 600g ist wirklich zu viel…. Die Unterwolle wiegt ja fasst nicht. Aber schön, dass Du Dich getraut hast. Unter dem Gesichtspunkt Zeit habe ich es noch nicht gesehen. Zum Glück war es Zeit mit Socke….

      Wünsche Dir nun einen erholsamen Urlaub und schöne Osterfeiertage.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Echt - da bleibt mir die Schnauze offen stehen - du bist betreffend Fell ganz schön anspruchsvoll liebe Socke. Für mich als selbstpflegenden Hund nicht vorstellbar wie du dein Frauchen beschäftigst (na ja, unser Staubsauger ist manchmal mit mir auch ganz gut beschäftigt).
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ein Hund ist schon sehr pflegeintensiv, wobei ich heute noch erkläre, warum Socke so viel Unterwolle hat, viele Hunde dieser Rasse aber viel pflegeleichter sind. Man muss es halt gerne machen, sonst bringt es nichts.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Wow, ich hätte nicht gedacht, dass das Söckchen so viel von sich hergibt. Da ist wirklich ein ordentlicher Berg zusammengekommen. In Anbetracht der Tatsache, dass meine Hunde nicht wirklich weniger wogen, wenn sie ihren dicken Wintermantel ausgezogen haben, schätze ich den Fellberg auf maximal 100 bis 200 Gramm. Auf die Auflösung bin ich aber auch sehr gespannt.

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du liegst schon sehr gut, mit Deiner Schätzung. Gleich gibt es die Lösung.

      Wenn Du aber die knapp 200 g auf das Jahr siehst sind wir bei etwa 2000 g, mithin 2 kg. Würde man die Unterwolle in Socke lassen, so hätte man einen Gewichtsanstieg von etwa 1,5 kg pro Jahr und Socke würde jetzt schon 15 kg mehr wiegen. Ist das bei den Puli eigentlich so…..

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Naja, ich bezweifle, dass Socke wirklich 15 kg mehr wiegen würde. Irgendwann wird die Unterwolle ja doch mal abgestoßen oder sie schiebt weniger nach, wenn man sie nicht dauernd rausholt. Also so dürfte es bei den meisten Rassen und Haararten wohl sein, beim Tibi bin ich mir da nicht ganz sicher... Aber der Fox fängt irgendwann an zu haaren, was er so ja nicht oder kaum macht.

      Liebe Grüße

      Britta

      Löschen
  5. Bei den Fellbergen können wir auch nur staunen - so viel hat bei uns früher nur Laika abgegeben, beim Fellwechsel ;) Heute wäre das bei uns die Menge von mindestens 2 Jahren.
    Das Gewicht ist schwer zu schätzen - aber ich gehe mal mutig ran und tippe auf 768 Gramm.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist wirklich sehr mutig mit Deiner Schätzung, aber ich freue mich sehr darüber. Die Lösung gibt es gleich. Die von Dir genannte Menge wäre das Ergebnis von gut vier Monaten regelmäßiger Fellpflege…..

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Da ist ja ein zweites Söckchen zustande gekommen. Soooo viel Unterwolle! Täuscht mich das, oder kommt das Fell jetzt auf den Fotos besser zur Geltung. Nicht mehr so grisselig.

    Im Schätzen bin ich eine Niete - ich versuche es aber trotzdem: 500 gr.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gekrissel hat eher mit den Lichtverhältnissen zu tun. Im Hause bekomme ich das immer ganz gut hin. Problematisch wird es in der Sonne. Leider liegt es nicht am Fell oder an der entfernten Unterwolle. Leider.

      Danke für Deinen Tipp. Heute Abend gibt es die Auflösung, aber Deine geschätzte Grammzahl ist etwas zu hoch…. dafür liegst Du mit deiner Vermutung, was wir mit der Unterwolle gemacht haben sehr richtig.


      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Ich bin immer wieder fasziniert, oder schon fast geschockt, was da so alles aus einem Hundefell herauskommen kann.
    Wenn ich dir Menge so neben Socke anschaue, dann würde ich ja schätzen, dass es mindestens 5kg sein müssen, es sieht schließlich aus, wie ein halber Hund. Da Socke aber nicht drastisch zusammengeschrumpft ist, wird es wohl deutlich weniger sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Menge sieht sicher groß aus, macht aber gewichtstechnisch wirklich nicht so viel aus. Ich staune auch immer, was ich aus Socke heraus hole und sei gewiss, es geht seit Ende April hier genauso weiter....

      Gleich gibt es die Auflösung....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. eigentlich würde ich sagen, dass gar kein Söckchen mehr da sein kann.... aber zum Glück ist das nicht so ;)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.