Donnerstag, 19. Januar 2017

Sockes Träumereien...

-  oder ein traumhaft schöner Urlaub - 
Socke am Strand von Büsum am 01.01.2016



Liebe Blogleser,

ich hatte es ja gestern angekündigt, dass ich heute „ endlich“ beginnen werde von unserem Silvesterurlaub zu berichten. Auch zum Jahreswechsel 2016/2017 waren wir nicht zu Hause. Die Gründe dafür sind vielfältig, doch zwei Gründe waren ausschlaggebend. 

Zum einen hatte ich noch Resturlaub, den ich bis zum Ende des Jahres abbauen musste und zum anderen verträgt Socke die Knallerei in der Silvesterwoche nicht. Zu letzterem Thema werde ich sicher noch etwas mehr schreiben, wenn ich über unser Silvesterfest und vor allem das neu erstandene Thundershirt berichten werden.


Es ging auch bei diesem Urlaub wieder nach Nordfriesland / Tönning. 











Wir haben bereits im letzten Jahr mit Andrea und ihrer Hündin Linda dort ein paar Tage verbracht und mir hat es soooo gut gefallen. Ja, auch weil Andrea und Linda mit von der Partie waren. 


Das Problem war nur, dass der Socke-nHalter kurz vor dem Jahreswechsel 2015/2016 operiert wurde und somit gar nichts von der schönen Umgebung gesehen hat. Er hatte nämlich Gehverbot und hütete nur das Haus.

Als es nun darum ging das Silvesterfest 2016/2017 zu planen, da versprach ich dem Socke-nHalter,  dass wir drei noch einmal nach Tönning fahren und ich ihm alles das zeige, was ich mit Andrea im letzten Jahr gesehen habe und vielleicht noch einiges mehr....  So war es geplant. 

Strand von Sankt Peter Ording.








Wer konnte ahnen, dass der Socke-nHalter wenige Tage  nach dem versprechen und der verbindlichen Buchung erkrankte und wieder operiert werden musste. Und natürlich wurde ihm auch wieder ein wochenlanges Gehverbot verordnet.






Nur der guten Ordnung halber berichte ich hier, dass Andrea und ich uns immer noch gut verstehen und uns nicht etwa zerstritten haben. Nicht, dass Ihr Euch wundert, dass sie uns in diesem Urlaub nicht begleitet hat. An dieser Stelle grüße ich Andrea ganz lieb, sende ihr viele  Genesungswünsche, danke für das gestrige und freue mich schon auf das nächste Telefonat sowie die versprochenen Bilder.  

Was wir bei Buchung unsere Unterkunft auch nicht wussten, dass Isabella mit ihrem gesamten Rudel ihre Heimat Hessen verlassen  und noch vor Weihnachten nur einen Katzensprung von Tönning entfernt ihre Zelte wieder aufschlagen würde. Insoweit hat uns auch in diesem Urlaub  die Bloggerwelt ein Stück begleitet. Sicherlich werden wir auch davon berichten.

Nachdem die Einleitung zum Beitrag schon wieder so lang geworden ist,  möchte ich es gerne kurz machen. 

Es war trotz aller Widrigkeiten und trotz des schlechten Wetters wirklich ein wunderschöner Urlaub, ja ein traumhafter Urlaub oder ein echter Urlaubtraum.

Und wenn wir jetzt schon beim Träumen sind, dann möchte ich Euch heute gerne ein Video zeigen, in dem Socke träumt. Das Video wurde in unserer Unterkunft in Tönning gedreht, um den Kreis zum Urlaub zu schließen.  



Ich liebe es, weil ich es so süß finde, wenn Socke träumt. Schon so oft habe ich es gehört, aber nie habe ich es geschafft es einmal zu filmen. 



Ist es nicht süß, wie Socke erst bellt und dann quiekt, wie ein kleines Ferkel? Ihre Bewegungen in den Pfoten sind minimal, aber doch erkennbar. 

Und mit diesem Video verabschieden wir uns von Euch bis morgen.


Viele liebe Grüße








PS. Die Bilder stammen alle aus dem Urlaub zum Jahreswechsel  2015/2016. Das Video wurde aber im Dezember 2016 gemacht. Und ab morgen zeigen wir Euch dann auch die aktuellen Bilder und berichten von den Unternehmungen im aktuellen Urlaub.

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,

    ich glaube, jeder Hund ist süß, wenn er im Schlaf bellt. Zumindest war es jeder Hund, dem ich bisher dabei zuhören durfte. Wobei Socke noch recht wenig im Video bellt, ich kannte immer länger andauernde "Kläffer". :-) Ich freue mich, dass ihr so einen schönen Silvesterurlaub hattet und wieder das Beste draus gemacht habt, trotz aller Widrigkeiten.

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, der Hund einer Schulfreundin schlief immer mit offenen Augen und wenn er träumte, dann bewegten sich die Pupillen immer hin und her. Das sah echt etwas spooky und weniger süß aus.

      Für Socke ist das schon veil Bellen, denn sonst quiekt sie nur oder es hört sich an, als habe sie einen Schluckauf,


      Wir versuchen immer das Beste aus allem zu machen, aber das kennst Du ja auch.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Herrlich so in Erinnerungen schwelgen zu können
    Gruss ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sit wirklich schön....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Die Bilder sind wunderschön, aber mein Lieblingsbild ist das von Socke mit dem Ball (?) im Mund. Ich musste zwei Mal hinsehen, was da auf dem Bild passiert, weil man durch Sockes Wallemähne nur einen Ball statt einem Gesicht sieht.
    Ich freue mich, dass es ein Traumurlaub gewesen ist, auch wenn es mir für den Sockenhalter natürlich unglaublich leid tut, dass er ihn wohl wieder nicht in vollen Zügen auskosten konnte.
    Das Träumen kennen wir so auch, allerdings bilde ich mir dabei irgendwie immer ein, dass Hunde dabei von etwas schlechtem träumen müssen, wenn sie dabei bellen. Zumindest bellen meine Hunde im wachen Zustand immer nur, wenn sie etwas aufregt, wie zum Beispiel ein anderer Hund. Deshalb bin ich ganz froh, dass das bei Genki und Momo eher selten zu beobachten ist, auch wenn es irgendwie ganz süß anzusehen ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, das ist das Euli... Ein chtes Suchbild.

      Ja, es war wirklich blöd, dass der Socke-nHalter wieder erkrankte. Aber damit konnte ja niemand rechnen...

      Ich denke nicht, dass jedet Traum ein Alptraum ist. Ist bei uns Menschen ja auch nicht so. man träumt zwar sicher Dinge, die einen verwirren oder ähnliches. Dennoch glaube ich, dass der Traum ein gutes Ventil ist, um Erlebtes zu verarbeiten...


      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ich freue mich, dass ihr doch einen Traumurlaub hattet ... und wir sind sehr froh, dass wir zumindest etwas Zeit mit euch verbringen konnten - es hat viel Freude gemacht :) Auch wenn der Socke-nHalter nicht so mobil war, ihr konntet entspannt einiges sehen und ein guter Kaffee hat ihm sicher auch die Wartezeit verkürzt!
    Ich finde das träumende Söckchen auch sehr niedlich ... aber ich beobachte auch so sehr gerne schlafende Hunde - nichts wirkt unschuldiger.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für uns war es auch besonders schön Euch zu treffen und Euer neues Haus zu bewundern. Wir sind heute noch beeindruckt.
      Wir haben diesen Urlaub wirklich genossen, aber auch gebraucht. Wir werden in den nächsten Tagen noch berichten und seid gewiss, ihr kommt auch darin vor....

      Ich könnte Socke stundenlang beim Schlafen zusehen und entspannen dann dabei...


      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke


      Löschen
  5. Oh wie wunderschön. Die Fotos sind traumhaft und erzählen eure Geschichte von einem unvergesslichen Urlaub. Das schlafende Söckchen ist natürlich zum knutschen süß.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun die Bilder sind halt aus dem letzen Urlaub, der eben auch sehr schön war. Wir sind gespannt, wie Euch die aktuellen Bilder gefallen werden. Diesmal war das Wetter weniger schön...


      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. @all: Ihr Lieben,

    ich habe ich sehr über Eure Zeilen zu Sockes Träumereien gefreut. Und natürlich möchte ich diese auch ganz persönlich und einzeln beantworten. Ihr kennt mich, ich möchte es nicht nur, ich werde es auch tun. Nur heute werde ich es nicht mehr schaffen. Ich bitte um Nachsicht und freue mich auf morgen.

    Mit bestem Dank und vielen lieben Grüßen
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön das es für euch doch ein Traumurlaub geworden ist. Schade das der Socke-nHalter nun auch wieder nicht fit war. Aber bestimmt habt ihr das Beste draus gemacht. Der Besuch bei den Überraschungspaketen war bestimmt toll. Das träumende Söckchen ist soooo niedlich. Ich liebe es auch wenn Emma und Lotte träumen. Vor allem wenn nur eine träumt, dann guckt die andere immer ganz verdutzt und muss nachschauen was da los ist.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, es war schön, unterhaltsam und erholsam... Wir geben nicht auf und würden sicher noch einmal nach Tönning faren. Mal sehen, ob der Socke-nHalter zum nächsten Silvester fit ist....

      Auch wie niedlich, wenn der eine nach dem andern guckt...


      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Meine Favoriten #6, 17, 20. Klasse
    LG aus dem überwältigten Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr freundlich. Die Bilder wurden alle mit der Canon hx 50 gemacht. Ich liebte diese Kamera und werde wohl nie wieder solche Bilder hinbekommen. Es ist zum Verzweifeln......

      Herzlichen Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.