Freitag, 2. Dezember 2016

Blogadventskalender 2016

-    oder das 2. „B“ürchen -


Liebe Blogleser,

schön, dass Ihr wieder da seid und mit uns das zweite Türchen öffnet. Das freut uns so sehr. 

Heute geht es um den Buchstaben B und was er mit Socke zu tun hat.


B wie Berlin & Brandenburg

Socke wurde 2007 in Berlin Adlershof geboren und lebte bis 2010 in Brandenburg.




B wie Bloggen

Dank  Socke und einer lieben Bloggerin bin ich zum Bloggen gekommen. Ich habe den Blog geschenkt bekommen und seit dem Tag, dem 29.12.2012 blogge ich nahezu täglich. Mir würde es nie in den Sinn kommen einen Mode-, Lifestyle- Produkttest- oder Foodblog zu schaffen. Aber über das Leben mit Socke schreibe ich für mein Leben gerne.



B wie Bauchspeicheldrüse

Socke leidet an einer chronischen Bauchspeicheldrüsenentzündung, die von Entzündungsschüben gekennzeichnet ist. Das gemeine an der Erkrankung ist, dass mit jedem Entzündungsschub, bei dem es Socke richtig schlecht geht, sie hechelt und große Schmerzen hat, die Funktion der Bauchspeicheldrüse immer mehr abnimmt. In der Folge werden die Nährstoffe nicht mehr verwertet und gelangen durch den Darm nicht mehr in den Körper. Der Hund verhungert, obwohl er frisst.



B wie Barbier von Sevilla



Alle Bilder von J. Quast

Socke hatte mit dem Socke-nHalter eine Statistenrolle in Verdis Oper der Barbier von Sevilla und ihre Auftritt in der Arie des Figaro. Es war ein besonderes und unvergessenes Erlebnis in einer Spielsaison an den städtischen Bühnen in Münster. Wir sind Socke sehr dankbar, dass wir das erleben durften.







B wie Bauchkraulen

Socke liebt das Bauchkraulen. Als wir Socke das erste Mal trafen, da legte sie sich vor den Socke-nHalter und ließ sich den Bauchkraulen.  Auch den Haltern ihrer Tochter Tanisha hat sie bei den Besuchen den Bauch zum Kraulen präsentiert. Nicht zuletzt legt sich Socke auch gerne mal auf einem Spaziergang auf den Rücken und lässt sich den Bauch kraulen. Auf einem Tibet Terrier Treffen wurde ich in einer solchen Situation gefragt, ob es Socke nicht gut gehe. Ich antwortete, dass alles in Ordnung sei, Socke jetzt aber ihren Bauchkrauler wolle. „Ach wie niedlich“ seufzend zogen die Teilnehmer weiter.


Und da es nicht ganz so viel zu Socke zum Buchstaben C zu erzählen gibt, gibt es morgen auch noch einmal ein B wie Betreuung, und ein B wie Bademeister und natürlich auch das C zu Socke. 


Viele liebe Grüße